Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

AVENUE Q: Das Theater Hagen lässt die Puppen tanzen

Die Avenue Q ist eine besondere Straße, wenn auch keine besonders beliebte Wohngegend: Hier wohnen Menschen und Puppen nebeneinander. Eines haben alle gemeinsam, vom großen Erfolg sind sie weit entfernt. Das Musical AVENUE Q ist in Deutschland noch eher unbekannt. Ab September 2015 zeigt das Theater Hagen die Show in Koproduktion mit der Hochschule Osnabrück.

Teile diesen Beitrag

Theater Hagen
Theater Hagen © A. Savin – wikipedia.de

Mit drei Tonys ausgezeichnetes Puppen-Musical

Die AVENUE Q in New York City: Wer hier wohnt, hat seine großen Erfolge bereits hinter sich oder seine Träume noch nicht verwirklicht. Noch dazu leben hier nicht nur Menschen. Der Großteil der Bewohner sind Puppen – und die erinnern nicht ganz unabsichtlich an die Bewohner der Sesamstraße. AVENUE Q zeigt sich allerdings deutlich erwachsener. Es geht um die Sehnsucht nach Erfolg und Anerkennung, vor allem aber um die Sehnsucht nach Liebe. Themen wie Rassismus und die Toleranz gegenüber Homosexuellen sind ebenso Teil der Handlung wie Obdachlosigkeit, Pornos und die Suche nach dem Sinn des Lebens.

2003 feierte das Musical mit Musik und Liedtexten von Robert Lopez und Jeff Marx und einem Buch von Jeff Whitty. Die Ähnlichkeiten zu Figuren der Sesamstraße sind nicht rein zufällig, Jeff Marx arbeitete zuvor für die TV-Show. AVENUE Q startete zunächst am Off-Broadway, hatte aber solchen Erfolg, dass es noch im selben Jahr an den Broadway umzog. Das Musical wurde für sechs Tony Awards nominiert und gewann drei der Trophäen. Deutschsprachige Erstaufführung feierte AVENUE Q 2011 in St. Gallen, Deutschlandpremiere ein Jahr später am Nationaltheater Mannheim. Im Sommer 2012 zeigte die Bayerische Theaterakademie August Everding das Musical am Deutschen Theater München.

Koproduktion mit der Hochschule Osnabrück

Ab dem 5. September 2015 ist es nun in Hagen soweit: In einer Koproduktion mit der Hochschule Osnabrück lässt das Theater Hagen die Puppen tanzen. Sascha Wienhausen inszeniert, Steffen Müller-Gabriel übernimmt die künstlerische Leitung, Barbara Tartaglia die Choreografie, Ulrike Reinhard ist für das Bühnenbild zuständig.

 

Kategorie: Avenue Q,Theater Eigenproduktionen

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (15.06.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen