Musical Wien

Wiener Schmäh, Kaffeehauskultur und klassische Komponisten von Mozart bis Mahler – das verbinden viele mit der österreichischen Hauptstadt. In den 1990er Jahren begann zudem Wiens Aufstieg zur Musical-Metropole, die heute internationale Bedeutung genießt. Die Vereinigten Bühnen Wien, kurz VBW, zeigen in ihren beiden Musical-Theatern, dem Raimund Theater und dem Ronacher, große Produktionen und ziehen zahlreiche Zuschauer an. Viele beliebte Musicals feierten in Wien ihre Uraufführung, darunter ELISABETH und der TANZ DER VAMPIRE.

Weiterlesen

Musicalreise Wien

Inklusivleistungen:

  • Hotelbett Übernachtung in einem Premium Hotel nach Wahl
  • Frühstück Weitere Extras wie Frühstück, je nach gewähltem Hotel
  • Ticket mit Hotel Tickets für ein Musical in Wien

Vorteile:

  • Reise PreisvorteilVon bis zu 47 % Preisvorteil profitieren
  • Zufriedene Reisende Über 1 Million zufriedene Reisende
  • Angebote Musicalreisen Nicht verpassen: Aktuelle Angebote und Rabatte
Ticket & Hotel Angebote ansehen

Weitere Musicals in Wien

Musicalstars im Park

Logo Musicalstars im Park
Tickets

Nacht der schönsten Musicals

Logo Nacht der schönsten Musicals
Tickets

Pauline - Mut verändert die Welt

Logo Pauline - Mut verändert die Welt
Tickets

The Musical Story of Elvis

Logo The Musical Story of Elvis
Tickets

This is THE GREATEST SHOW! - Die größten Musical Hits aller Zeiten

Logo This is THE GREATEST SHOW! - Die größten Musical Hits aller Zeiten
Tickets

Beliebteste Musical-Theater in Wien

Musical-Geschichte in Wien

Wien ist nicht nur die Hauptstadt Österreichs und mit 1,8 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Großstadt des Landes, Wien ist auch eine bedeutende Kultur-Metropole. Diesen Status hatte die Stadt bereits zu Zeiten der Habsburger Monarchie. Als kaiserliche Haupt- und Residenzstadt und zu Beginn des 20. Jahrhunderts fünftgrößte Stadt der Welt zog Wien zahlreiche Künstler an. Die Jahre zwischen 1720 und 1827 prägte die Wiener Klassik mit Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven. In späteren Jahren wirkten unter anderem Franz Liszt, beide Johann Strauss’ und Johannes Brahms in Wien. Musik spielt in der Stadt auch heute noch eine große Rolle – ob klassisch oder modern.

Auf eine ebenfalls lange Tradition können die Theater in der österreichischen Hauptstadt zurückblicken. 1748 eröffnete das Wiener Burgtheater, 1788 das Theater in der Josefstadt. Einen Ruf als Musical-Stadt baute sich Wien spätestens ab den 1990er Jahren auf. 1997 zeigte Roman Polanski hier zum ersten Mal seinen TANZ DER VAMPIRE. Das auf Polanskis Horror-Komödie basierende Musical fand schnell eine riesige Fangemeinde und gehört bis heute zu den beliebtesten Musicals im deutschsprachigen Raum. Die mit Abstand erfolgreichste Wiener Musical-Produktion ist ELISABETH, das von 1992 bis 1998 durchgängig am Theater an der Wien zu sehen war.

Musical Hotels Wien

Kultur & Sehenswürdigkeiten in Wien

Stephansdom
Schloss Schönbrunn
Sisi Museum

© Pixabay/NakNakNak, Schloss Schoenbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. Severin Wurnig

Musical Wien: der Zauber der österreichischen Hauptstadt

Wer heute an Musicals in Wien denkt, dem kommen vermutlich zuallererst die Vereinigten Bühnen Wien in den Sinn. Die VBW betreiben zwei eigene Musical-Theater, das Ronacher Theater in der Nähe des Stephansplatzes und das Raimund Theater im 6. Wiener Gemeindebezirk Mariahilf. Beide Häuser können ebenfalls auf eine lange Historie zurückblicken: Sowohl das Raimund Theater als auch das Ronacher wurden gegen Ende des 19. Jahrhunderts fertiggestellt. Das Raimund Theater bietet heute rund 1.180 Sitzplätze, im Ronacher finden die Zuschauer rund 1.000 Sitz- und 40 Stehplätze.

Musicals kommen auch in der Wiener Volksoper auf die Bühne. Das zweitgrößte Opernhaus der Stadt, übertroffen nur von der Wiener Staatsoper, eröffnete im Jahr 1898 und verfügt heute über 1.337 Plätze.

Wien abseits der Bühne erleben

Auch außerhalb der Musical-Theater gibt es in Wien zahlreiche Entdeckungen zu machen. Ein wenig Morbidität sagt man den Wienern nach; tatsächlich kommt der vielbeschworene Wiener Schmäh häufig ein wenig makaber daher. Die Geschichte der Stadt ist an vielen Orten noch lebendig, historische Bauten prägen das Stadtbild. Es gibt aber auch ein junges, modernes Wien, das vor allem in der Freetekno-Szene sein Gesicht zeigt. Besucher der Stadt zieht es aber nach wie vor gerne ins Kaffeehaus, um bei einem Stück Sachertorte und einem großen Braunen das typische Wiener Flair zu genießen.

Wer Wien entdecken möchte, sollte sich die Wahrzeichen der Stadt nicht entgehen lassen: Der mächtige Stephansdom beeindruckt mit seiner gotischen Fassade und dem 137 Meter hohem Südturm, liebevoll “Stef” genannt. Ebenfalls prächtig präsentiert sich die Karlskirche mit ihrer charakteristischen Kuppel und den an griechische und römische Bauten erinnernden Säulen. Die Hofburg Wien, einst Wohnort von Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Josef lässt Besucher auf einer Fläche von rund 300.000 Quadratmetern in die Vergangenheit eintauchen. Im Inneren des Prunkbaus befinden sich unter anderem das Sisi Museum, die Spanische Hofreitschule mit ihren Lipizzanern und die Österreichische Nationalbibliothek. Historische Eindrücke lassen sich auch bei einer Besichtigung von Schloss Schönbrunn gewinnen. Spannende Schätze können Wien-Besucher auch im Naturhistorischen Museum besichtigen. Ganze 30 Millionen Objekte warten auf Entdeckung, darunter die rund 30.000 Jahre alte “Venus von Villendorf” und die weltgrößte Meteoritenschau. Einen Abstecher wert ist auch der Wiener Zentralfriedhof, der nicht nur eine letzte Ruhestätte bietet, sondern auch von den Lebenden als städtische Oase geschätzt wird.

Musical Wien – Ihre Anreise

Als österreichische Hauptstadt ist Wien aus dem In- und Ausland einfach zu erreichen. An mehrere Autobahnen angebunden, ermöglicht die Stadt eine bequeme Anfahrt mit dem Pkw. Nationale und internationale Fernzüge halten am Wiener Hauptbahnhof, weitere Bahnhöfe werden vom Regionalverkehr angefahren. Der Flughafen Wien befindet sich im etwa 16 Kilometer von der Innenstadt entfernten Schwechat und ist über den öffentlichen Nahverkehr optimal mit der Stadt verbunden.

Um in Wien kostengünstig unterwegs zu sein, können Besucher die Vienna City Card nutzen. Die Touristenkarte bietet freie Fahrt mit dem ÖPVN im Wiener Stadtgebiet sowie zahlreiche Rabatte für Sehenswürdigkeiten, Hotels und Gastronomiebetriebe.

Welches Musical läuft in Wien?

Die folgenden Musicals werden aktuell in Wien aufgeführt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden