Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Musical Stuttgart

Musical Stuttgart

Musical und Stuttgart: Diese Begriffe sind seit mehr als 20 Jahren untrennbar miteinander verbunden. Mit der Deutschlandpremiere von MISS SAIGON begann 1994 der Aufstieg Stuttgarts zu einem der wichtigsten Musical-Spielorte in Deutschland. Von Stuttgart aus wurde DER TANZ DER VAMPIRE in Deutschland zum Kult; das ABBA-Musical MAMMA MIA! begann seinen Siegeszug durch die Republik; SISTER ACT ließ kein Auge trocken; bei ROCKY saßen die Zuschauer ganz nah am Boxring. Und wer einmal ein Musical in Stuttgart besucht hat, ist sich meist sicher: Hierhin kommt man gerne zurück.

Aktuelle Musicals in Stuttgart

ALADDIN

ALADDIN – das ist ein märchenhaftes Musical, das die Zuschauer in die magische Welt des Orients entführt. Die alte Geschichte von Aladdin und der Wunderlampe erwacht zu neuem Leben, der Dschinni begeistert mit seinem ganz eigenen Charme und die Liebesgeschichte zwischen dem jungen Helden und Prinzessin Jasmin rührt zu Tränen. Jetzt nur im Stage Theater Neue Flora Hamburg & Stage Apollo Theater Stuttgart in Hamburg & Stuttgart.

Stage Apollo Theater Stuttgart

Tickets

DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME

Im November 2017 kehrte DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME an den Ort seiner Uraufführung zurück und war abermals in Berlin zu sehen. Eine packende Neuinszenierung will mit neuem Buch, neuem Bühnenbild und einigen neuen Songs das Publikum begeistern – aktuell in Stuttgart im Stage Apollo Theater Stuttgart .

Stage Apollo Theater Stuttgart

Tickets

ANASTASIA

Das Broadway-Musical feiert im Herbst 2018 Deutschlandpremiere im Stage Palladium Theater Stuttgart in Stuttgart. Eine emotionale Geschichte mit eindringlicher Musik, aufwendige Kostüme und Bühnenbilder sowie eine zeitlose Aussage wollen die Zuschauer verzaubern.

Stage Palladium Theater Stuttgart

Tickets

Geschichte des Musicals in Stuttgart

© Johan Perrson

Mit rund 600.000 Einwohnern ist Stuttgart nicht nur die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg, sondern auch die größte Stadt des Bundeslandes. Darüber hinaus ist die Schwabenmetropole auch die sechstgrößte Stadt Deutschlands. Trotz ihrer Größe hat sich die Stadt jedoch ihre ureigene Gemütlichkeit erhalten. Und noch etwas zeichnet Stuttgart aus: die Liebe zum Musical. Wer an deutsche Musical-Metropolen denkt, dem fällt als eines der ersten Beispiele auch Stuttgart ein. Kein Wunder, denn im SI-Centrum in Stuttgart Möhringen sind Musicals schon seit den frühen 1990er Jahren zu sehen.

Die Mischung aus Musik, Schauspiel und Tanz hat in Stuttgart aber noch eine deutlich längere Tradition. Seit dem 17. Jahrhundert war der Festsaal im Neuen Lusthaus im Schlossgarten Aufführungsstätte für Theaterstücke, Opern und Ballett-Inszenierungen. Als erste in Stuttgart gespielte Oper gilt „Der Raub von Proserpina“ des Stuttgarter Hofkapellmeisters Samuel Capricornus, welche 1660 zum ersten Mal auf die Bühne kam. Vier Jahre später gab es feste Bühneneinrichtungen in Stuttgart. Das Neue Lusthaus wurde 1750 schließlich zum Opernhaus umgebaut. 1811 und 1845 folgte die Umgestaltung zum Königlichen Hoftheater. Das Haus brannte 1902 nieder, bis 1912 wurde in einem Interimstheater gespielt. Der Münchner Architekt baute die neuen Theatergebäude als Großes und Kleines Haus am heutigen Standort. Nach dem Ende der Monarchie firmierte das Spielhaus als Württembergisches Landestheater. Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg machten weitere Umbauten und Neubauten notwendig. Heute trägt die Spielstätte den Namen Stuttgarter Staatstheater und ist ein Drei-Sparten-Theater im Oper, Schauspiel und Ballett.

Die Geschichte des deutschen Musicals ist ebenfalls eng mit Stuttgart verknüpft. Die Musical-Begeisterung begann hierzulande mit der deutschen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers CATS im Operettenhaus Hamburg. Darauf folgte 1991 DAS PHANTOM DER OPER, ebenfalls in der Hansestadt. Das dritte große Musicals sollte 1994 Stuttgart erobern: Mit der Deutschlandpremiere von MISS SAIGON eröffnete auch das neugebaute Stuttgarter SI-Centrum. Ganze fünf Jahre war der Musical-Klassiker in der Schwabenmetropole zu sehen. Abgelöst wurde MISS SAIGON von einem weiteren Kassenschlager, dem TANZ DER VAMPIRE. Seitdem erleben Musical-Fans in Stuttgart immer wieder großartige Produktionen, von ELISABETH bis hin zu BODYGUARD. Zahlreiche Disney-Musicals bereiteten den Besuchern bereits unvergessliche Momente, darunter Disney’s TARZAN und Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME. Auch Deutschland- und Europapremieren beehren die Bühnen des Stage Apollo Theaters und Stage Palladium Theaters, ob MARY POPPINS oder ANASTASIA. Seien Sie mit dabei und lassen auch Sie sich von internationalen Musical-Erfolgen mit grandiosen Melodien und spektakulärem Bühnenbild verzaubern. Bei Musical1 können Sie Tickets für Musicals in Stuttgart ganz einfach online bestellen.

Die Musical-Theater in Stuttgart: Das SI-Centrum

© Stage Entertainment

Musical-Fans kennen in Stuttgart vor allem ein Ziel: das SI-Centrum im Stadtteil Möhringen. In den 1960er Jahren stand hier ein Hotel, das Hotel Stuttgart International. Anfang der 1990er Jahre begann der Unternehmer Rolf Deyhle rund um das Hotel ein sogenanntes Urban Entertainment Center zu bauen, also ein städtisches Erlebniszentrum. Den Namen entlieh sich das neue Gebäude vom Hotel. So entstand das Stuttgart International Centrum, ein riesiger Entertainment-Komplex mit einer Kapazität für 3.600 Musical-Besucher.

Es ist vor allem Rolf Deyhle zu verdanken, dass sich Stuttgart zur Musical-Stadt von Weltrang gemausert hat. Während am Broadway in den 1980er und 1990er Jahren zahlreiche Produktionen gefeiert wurden, war in Deutschland vom Musicalfieber noch nicht viel zu spüren. Doch Deyhle wollte das große Entertainment in die baden-württembergische Hauptstadt bringen und errichtete sein SI-Center in Möhringen. Wer sich auf den Weg hierhin machte, sollte nicht nur Musicals schauen, sondern gleich den ganzen Tag im Komplex verbringen können. Neben dem Musical-Theater ließ die Deyhle daher auch einen großen Shopping-Bereich und Wellness-Möglichkeiten bauen. Im Jahr 1994 folgte die feierliche Eröffnung. Nur ein Jahr später ließ Deyhle die Arbeiten zu einem Erweiterungsbau beginnen. Es entstand ein weiterer Theatersaal, der unterirdisch mit der bereits bestehenden Spielstätte verbunden wurde. Rundherum siedelten mehrere themenbezogene Restaurants und Bars an.

Ende der 1990er Jahre musste Deyhle das Theater-Center an die Stella AG verkaufen, heute gehört es der Stage Entertainment. Die Theater im SI-Centrum Stuttgart tragen nun die Namen Stage Apollo Theater und Stage Palladium Theater. Wer das SI-Centrum besucht, kann darüber hinaus Zeit in der Spielbank Stuttgart verbringen, Filme im CinemaxX-Filmpalast schauen und hat die Wahl zwischen elf Restaurants, sieben Bars und drei Cafés. Für Business-Gäste stehen 22 Konferenz- und Tagungsräume für bis zu 1.000 Personen zur Verfügung. Zwei Hotels gehören ebenfalls zum Komplex, das ehemalige Stuttgart International Hotel, das heute Dormero heißt, und das SI-Suites. Entspannung, Sport und Wellness bieten die VitaParc SchwabenQuellen mit Schwimmbad und Sauna. Das Konzept des Erlebniszentrums geht auf, jedes Jahr besuchen rund 2 Millionen Gäste das SI-Centrum.

In unserem Musical-Bereich sowie in den Musical1 News finden Sie jederzeit frische Infos über das Programm im Stuttgarter SI-Centrum. So können Sie Ihren Musical-Besuch in aller Ruhe planen.

Musical-Kurztrip nach Stuttgart: Ihre Übernachtungsmöglichkeiten

Das Stuttgarter SI-Centrum hat so viel zu bieten, dort können Sie sich wirklich einen ganzen Tag aufhalten. Möchten Sie auch die gemütliche Altstadt entdecken und die Sehenswürdigkeiten der baden-württembergischen Hauptstadt kennen lernen, verbinden Sie Ihren Musical-Besuch am besten mit einem Kurztrip nach Stuttgart. Hervorragend ausgestattete Übernachtungsmöglichkeiten zu günstigen Preisen finden Sie gleich in Stuttgart Möhringen. Das Dormero Hotel und das SI-Suites gehören zum SI-Komplex. Wollen Sie keine Zeit mit langen Wegen zum Musical verbinden, übernachten Sie direkt neben dem Stage Apollo und Palladium Theater.

Sind Ihnen die Hotelkomplexe ein wenig zu groß? Kein Problem: In Stuttgart Möhringen finden Sie auch freundliche, familiengeführte Hotels und preisgünstige Alternativen. Das AKZENT Hotel Möhringer Hof bietet Ihnen am Freitag- und Samstagabend sogar einen Bringdienst zu den Stuttgarter Musical-Theatern. Günstige Preise, gemütliche Zimmer und ein großes Frühstücksbuffet bietet das Hotel garni Körschtal Stuttgart. Das familiengeführte A.C. Hotel Hoferer verwöhnt Sie mit erstklassigem Service.

Planen Sie Ihre Musicalreise nach Stuttgart, buchen Sie Ihre Hotelzimmer möglichst frühzeitig. Schauen Sie sich zuvor auch um, ob Sie Hotel und Tickets kombinieren können. Einige Reiseveranstalter haben immer wieder preiswerte Kombi-Angebote im Programm. Möchten Sie Ihren Musical-Kurztrip lieber individuell zusammenstellen, können Sie in unserer Musical-Übersicht rund um die Uhr Karten für Musicals und Shows Ihrer Wahl bequem online bestellen. Über die Saalplanbuchung wählen Sie dabei Ihren bevorzugten Sitzplatz schon am Computerbildschirm aus. Jetzt buchen Sie nur noch die Übernachtung im Hotel hinzu und planen Ihre Anreise ganz nach Belieben.

Maultaschen und Haute Cuisine: Bars und Restaurants in Stuttgart

Stuttgart SI Centrum Palladium

© Andreas Praefcke – wikimedia.org

Damit Ihnen im Musical-Theater nicht der Magen knurrt, möchten Sie vorher vielleicht noch etwas essen. Wie gut, dass das SI-Centrum eine große Auswahl an Restaurants bietet! Elf Restaurants entführen Sie auf eine kulinarische Reise durch die ganze Welt. Im Bereich rund um das Stage Apollo Theater genießen Sie zum Beispiel leckere Burger im Red Black Burger. Hervorragend gegrillte Steaks gibt es im Red Grill. Steht Ihnen der Sinn mehr nach Pizza und Pasta, besuchen Sie das Restaurant San Marco, umgeben von der imposanten Whitelounge.

Wenn Sie schon im Schwabenland zu Gast sind, sollten Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen, echte schwäbische Maultaschen zu probieren. Regionale Köstlichkeiten und ein frischgezapftes Kellerpils serviert die Braustube Schlossturm im Bereich um das Stage Palladium Theater. Bei schönem Wetter verbringen Sie den Nachmittag vor dem Musical-Besuch im Biergarten. Das CBC Restaurant und das Da Noi Due bieten Ihnen internationale Küche. Mediterrane Genüsse und ausgewählte Weine bekommen Sie im Enoteca.

Auf einen Absacker oder einen fruchtigen Cocktail nach dem Musical laden die Bars im SI-Centrum ein. Im Tapas y Vino gibt es außerdem, wie der Name verspricht, leckere Tapas und guten spanischen Wein. Irische Bierspezialitäten und Live-Musik genießen Sie im The Dubliner. Eine stylische Lounge hat The New Grace zu bieten. Mit modernem Design überzeugt auch die Sonderbar, in der Sie zudem die Nacht durchtanzen können.

Verbringen Sie den Tag im SI-Centrum mit Shopping und Wellness, gönnen Sie sich doch zwischendurch einen Kaffee und einen Apfelstrudel. Den bekommen Sie im Wiener Kaffeehaus. Eis und frischgebackene Waffeln serviert TOMMY’s Ice Cream. Oder Sie lassen sich im Cafexpress und der SI-Crêperie nieder, bis es mit den nächsten Entertainment-Erlebnissen weitergeht.

Mehr als nur Musical: Sightseeing und Shopping in Stuttgart

Hotel Dormero StuttgartIn Stuttgart können Sie sich nicht nur von mitreißenden, spannenden und dramatischen Musicals verzaubern lassen. Die schwäbische Metropole hat auch darüber hinaus einiges zu bieten. Was die baden-württembergische Hauptstadt unter den deutschen Großstädten so einzigartig macht, ist ihre Lage. Stuttgart schmiegt sich in einen Talkkessel, an dessen Seiten sich grüne Hänge bis auf 200 Meter Höhe erheben. Die Stuttgarter Altstadt lädt mit ihrem gemütlichen Flair zum Flanieren ein. Im Sommer spenden Bäume wohltuenden Schatten und an den Plätzen rund um die vielen Springbrunnen, in den Straßenlokalen und Cafés lässt es sich gut aushalten. Bummeln Sie durch die Geschäfte und genießen Sie die fast südländische Atmosphäre in der Schwabenmetropole.

Steht Ihnen der Sinn nach Kultur, bietet Stuttgart eine große Auswahl an Museen. Fünf der elf staatlichen Museen Baden-Württembergs sind hier beheimatet, darunter die Alte und die Neue Staatsgalerie. Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg führt Sie in die Historie des Bundeslandes ein. Groß ist auch die Auswahl an Theatern und Veranstaltungsorten in der Stadt. Verbringen Sie einige Tage in Stuttgart, lassen Sie sich von dem abwechslungsreichen Programm mit Varieté-Aufführungen, Theater- und Opern-Inszenierungen und Puppentheater verzaubern. Die vielen verschiedenen Veranstaltungen und traditionellen Feste ziehen Jahr für Jahr Millionen von Besuchern in die Stadt.

Lassen Sie sich auch die Stuttgarter Wahrzeichen nicht entgehen und besuchen Sie die im Jugendstil erbaute Stuttgarter Markthalle und das Alte Schloss, zurückgehend auf eine Wasserburg aus dem 10. Jahrhundert, und das Neue Schloss, fertiggestellt um 1807. Einen Abstecher wert ist auch das Mercedes-Benz-Museum mit seiner futuristisch anmutenden Architektur und der großen Automobilausstellung.

Musicalreise nach Stuttgart: Anreise und öffentliche Verkehrsmittel

Machen Sie sich auf die Musicalreise nach Stuttgart, stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Sie erreichen die Schwabenmetropole mit dem eigenen Auto, per Bahn und mit dem Flugzeug. Das SI-Centrum liegt im Süden der Stadt, zwischen Degerloch und Echterdingen an der B27. Sind Sie mit dem eigenen Auto unterwegs, erreichen Sie das SI-Centrum über die Autobahn A8. Wählen Sie die Abfahrt Stuttgart-Degerloch/Möhringen. Das Entertainment-Zentrum liegt gleich gegenüber der ehemaligen Konzernhalle der Daimler AG. Parkplätze sind vor Ort ausreichend vorhanden.

Sind Sie lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs? Vom Hauptbahnhof Stuttgart aus erreichen Sie das Stage Apollo und Stage Palladium Theater mit den Stadtbahnlinien U5, U6 und U12, die Sie bis zur Haltestelle „Möhringer Bahnhof“ bringen. Von dort aus geht es weiter mit der Linie U3 Richtung Plieningen bis zur Haltestelle „Salzäcker (SI-Erlebniszentrum)“. Alternativ fahren Sie mit den S-Bahnlinien S1, S2 oder S3 bis zum Bahnhof Vaihingen und steigen dort in die Stadtbahnlinie U3 um.

Verbinden Sie Ihren Musical-Besuch mit einem Kurztrip nach Stuttgart, legen Sie sich am besten das Drei-Tages-Ticket für den Stuttgarter öffentlichen Nahverkehr zu. Pro Tag kostet das Ticket 4,67 Euro und ist ein spezielles Angebot für Übernachtungsgäste in den Hotels, Pensionen, Gasthäusern und Ferienwohnungen im VVS-Verbundgebiet. Es gilt für einen Erwachsenen und ein oder zwei Kinder von 6 bis 17 Jahren oder aber für ein bis drei alleinreisende Kinder von 6 bis 17 Jahren. Besuchen Sie während Ihrer Reise auch Inszenierungen am Staatstheater Stuttgart, kommen Sie zum Lichterfest, zu HOLIDAY ON ICE oder einer anderen großen Veranstaltung in die Stadt, sparen Sie mit einem KombiTicket Kunst und Kultur. Ähnliche Angebote gibt es auch für Sport, Museen und Touristik. Infos, für welche Veranstaltungen KombiTickets angeboten werden, finden Sie auf www.vvs.de sowie in der Stuttgarter Tagespresse.

Welches Musical in Stuttgart?

Die folgenden Musicals laufen aktuell in Stuttgart:

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters