Jetzt Tickets kaufen

CATS Tour Musical

Die Katzen treffen sich zum Tanz: Mit dem CATS Musical hat Andrew Lloyd Webber eines der erfolgreichsten Stücke aller Zeiten und einen echten Klassiker geschaffen. Basierend auf Gedichten von T.S. Eliot erzählt CATS die Geschichte von Müllplatzkatzen – fantasievoll, berührend und poetisch. Dafür gewann das Musical einen Laurence Olivier Award, sieben Tony Awards und drei Drama Desk Awards.

Mehr als 73 Millionen Zuschauer haben die Geschichte bereits verfolgt, der Song „Memory“ ist selbst Menschen ein Begriff, die mit Musicals weniger anfangen können. CATS zählt zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt. Seit der Uraufführung in London im Jahr 1981 ist die Erfolgsgeschichte des CATS Musicals ungebrochen. Im Sommer 2022 kehrt nun das Original in englischer Sprache als große Tourneeproduktion zurück. Der Erfolgshit vom Londoner West End, 2015 abermals für einen Laurence Olivier Award als „Bestes Musical Revival“ nominiert, möchte jetzt auch das Herz deutscher Zuschauer erobern. Atemberaubende Choreografien, katzenhafte Bewegungen, berührende Songs und ein fantastisches Bühnenbild entführen die Zuschauer in die abenteuerliche Welt der Jellicle Cats.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden

Weiterlesen

Inhaltsverzeichnis

    CATS

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 50,40 €

    Preise ab
    50,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 70,40 €

    Preise ab
    70,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 75,40 €

    Preise ab
    75,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 75,40 €

    Preise ab
    75,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 75,40 €

    Preise ab
    75,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 80,40 €

    Preise ab
    80,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 70,40 €

    Preise ab
    70,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 80,40 €

    Preise ab
    80,40 €

    CATS

    Admiralspalast - Berlin

    Preise ab 70,40 €

    Preise ab
    70,40 €

    Handlung von CATS

    Jahr für Jahr trifft sich auf eine Londoner Müllkippe eine große Katzenschar. Dort feiern die Tiere ihren Jellicle Ball. An dessen Ende wird eine der Katzen erwählt, in ein neues Katzenleben wiedergeboren zu werden. Darum wetteifern Katzen wie der Dandy Bustofer Jones, der Zauberkater Mr. Mistoffelees, die weiße Katze Victoria, der Bösewicht Macavity, die Chaoten Mungojerrie und Rumpleteazer und die alte, ehemals glamouröse Katze Grizabella.

    Vorhang auf für die Katzenrevue

    Das revueartige CATS Musical lebt von seinen fantasievollen Kostümen, den atemberaubenden Choreografien und nicht zuletzt natürlich von Andrew Lloyd Webbers Melodien. Wenn die Katzen-Diva Grizabella „Memory“ vorträgt, gehört das zu den bewegendsten Momenten der Musical-Geschichte. Sir Andrew Lloyd Webber schuf mit dem CATS Musical sein musikalisches Meisterwerk – ein Genremix mit einzigartigen Melodien, die sofort ins Ohr gehen und die Zuschauer noch lange begleiten. Bahnbrechend sind auch Gillian Lynnes spektakuläre Choreografien und die aufwendigen Katzenkostüme sowie das Bühnenbild, beides geschaffen von John Napier.

    Im Jahr 1981 feierte CATS in London Uraufführung. Seitdem ist der Erfolg des Musicals ungebrochen. Große wie kleine Zuschauer lassen sich gleichermaßen gern davon verzaubern, wenn die Darsteller in ihren Katzenkostümen katzenhafte Geschmeidigkeit und menschliche Bewegungen verbinden.

    Die Londoner Revival-Produktion in Deutschland

    Auch in Deutschland erfreuen sich die Katzen einer großen Fangemeinde: 1986 kam das CATS Musical zum ersten Mal nach Deutschland, ins eigens dafür umgebaute Operettenhaus nach Hamburg. Nach Spielzeiten in Stuttgart und Berlin ging CATS auf Tour – eine Tour, die insgesamt 20 Jahre dauern sollte.

    Ganz solange wird es die Londoner Original-Inszenierung dieses Mal nicht zu sehen geben. Doch ab Sommer 2022 hat jeder Fan der CATS sowie jeder, der das Musical noch nicht live erleben konnte, die Chance auf einen Musical-Besuch in seiner Nähe. Die Katzen gastieren in München, Bremen, Berlin und Dresden. Weitere Termine sind in Vorbereitung.

    Tickets für das Tour Musical

    Jetzt Tickets bestellen*

     

    Charaktere von CATS

    Was wäre das CATS Musical ohne seine Charaktere – die lebhaften, bunten und faszinierenden Jellicle Cats? Als Ensemble-Stück hat CATS keine wirklichen Hauptdarsteller. Dennoch steht jede der Katzen einmal im Mittelpunkt und erzählt ihre ganz eigene Geschichte. Die Jellicle Cats tauchen zum ersten Mal in T. S. Eliots Gedicht „Five-Finger Exercises“ auf. Ausführlicher beschrieben werden sie in „The Song of the Jellicles“. Der Name geht auf eine Verkürzung von „dear little cats“ zurück, was auf Deutsch so viel wie „geliebte kleine Katzen“ bedeutet. Erscheinen die Katzen in Eliots Gedichten noch mit schwarzem und weißem Fell, zeigen sie sich im CATS Musical in zahlreichen Farben. So unterschiedlich wie ihr Fell sind auch die Persönlichkeiten und Talente. Zahlreiche Charaktere wurden vom Ensemble der 1981er Original-Aufführung in Improvisations-Sessions entwickelt.

    Old Deuteronomy

    Old Deutoronomy ist ein alter, weiser und gütiger Kater. Als Anführer der Jellicle Cats wird er von allen Katzen respektiert. Er ist es auch, der aus ihrem Kreise eine Katze auswählt, die ein neues Leben erhalten darf. Im Musical versuchen viele der Katzen ihn davon zu überzeugen, dass sie dieser Ehre würdig sind. Doch noch bevor er eine Entscheidung treffen kann, wird der alte Kater entführt.

    Grizabella

    Die einstige Glamour-Katze Grizabella gehört zu den zentralen Charakteren des CATS Musicals. In der Vergangenheit berühmt und gefeiert, hat sie den Kreis der Jellicles verlassen. Heute kann sie nur mehr auf ihren einstigen Ruhm zurückblicken und in Erinnerungen schwelgen. Obwohl viele der älteren Katzen sie verachten, taucht sie immer wieder beim Ball der Jellicles auf und hofft auf ein neues Leben.

    Munkustrap

    Munkustrap ist ein imposanter Tigerkater mit grauem Fell. Durch seine mutige und offene Art hat er sich als Sprecher der Jellicle Cats positioniert. Als rechte Hand von Old Deuteronomy genießt er hohes Ansehen unter den Katzen, wenn die jüngeren Kätzchen sich auch manchmal über ihn lustig machen und ihn imitieren. Nach Old Deuteronomys Entführung übernimmt er dessen Stellung als Anführer.

    Macavity

    Macavity, auch als Mystery Cat bekannt, ist der Bösewicht unter den Katzen und tritt als „Napoleon des Verbrechens“ auf. Er ist nicht nur ein raffinierter Schwindler, sondern soll sogar über magische Fähigkeiten verfügen. Mit seinen Untaten versetzt er die Jellicle Cats in Angst und Schrecken. Sein Charakter ist von Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes-Geschichten inspiriert und orientiert sich am Antagonisten Prof. James Moriarty.

    Rum Tum Tugger

    Rum Tum Tugger liebt es, im Mittelpunkt zu stehen. Aufgrund seines ausgeprägten Hüftschwungs zieht er die Aufmerksamkeit der weiblichen Jellicle Cats auf sich, was er vollends genießt – zum Leidwesen der anderen Kater. Er hält große Stücke auf seine Eigenständigkeit und versucht bewusst, sich von den anderen Katzen abzuheben. Er hat aber auch eine ernste Seite und tritt neben Munkustrap in erklärender Rolle auf.

    Mr. Mistoffelees

    Mr. Mistoffelees, in seiner Chorusrolle manchmal aus Quaxo genannt, ist ein kleiner Kater mit schwarz-weißem Fell. Hinter seinem eher unscheinbaren Erscheinungsbild verbergen sich ein smartes Köpfchen und großes Talent für den Tanz. Seinen Namen verdankt er zwar Mephistopheles, er ist aber alles andere als teuflisch. Er lädt die anderen Katzen zum Jellicle Ball ein und übernimmt am Ende des Stückes eine wichtige Rolle.

    Tickets für das Tour Musical

    Jetzt Tickets bestellen*

     

    Videos von CATS

    3 Gründe für CATS

    Als Vorlage für das CATS Musical dienten zwar Gedichte von T. S. Eliot, die Bühnenshow unterscheidet sich jedoch in vielen Punkten von der schriftlichen Darstellung. Gemeinsam mit dem Produzenten Cameron Mackintosh und Regisseur Trevor Nunn, mit den Choreografien von Gillian Lynne sowie Bühnenbild und Kostümen von John Napier hat Andrew Lloyd Webber den Gedichtzyklus zu einem aufregenden und wahrhaft einzigartigen Revue-Musical umgearbeitet. Die Show wurde zu einem weltweiten Phänomen, das wesentlich zum internationalen Erfolg der Musical-Industrie beigetragen hat. Im Jahr 2019 inspirierte das Musical zudem einen Feature Film unter der Regie von Tom Hooper. Ein Besuch im CATS Musical lohnt sich aus vielen Gründen – nicht zuletzt wegen der Kostüme, der Choreografien und der mitreißenden Musik.

    Spektakuläre Kostüme

    Das revueartige CATS Musical ist eine bunte Bühnenshow. Die farbenprächtigen Kostüme wurden von James Napier entwickelt. Sein Ziel war es, katzenhafte und menschliche Züge miteinander zu verbinden. Gleichzeitig dürfen die Bühnenanzüge die Bewegungen der Tänzer nicht einschränken. Das Design der Katzenkostüme richtet sich dabei nach der Persönlichkeit der einzelnen Charaktere. Mal betont es die Sinnlichkeit der Katze, mal ein verspieltes Wesen. Als Grundlage für die Kostüme dienen Unitards, die von Hand mit dem Motiv der jeweiligen Katze bemalt werden.

    Aufwendige Choreografien

    CATS gilt als Musical mit einer extrem herausfordernden Choreografie. Die Londoner Original-Produktion trat damals an, um „Englands erstes Tanz-Musical“ zu entwickeln. Verantwortlich für die Choreografie ist Gillian Lynne. Zusammen mit ihrer Assistentin Lindsay Dolan, Dance Captain Jo-Anne Robinson und den Cast-Mitgliedern Finola Hughes und John Thornton entwickelte sie Bühnentänze, die Ballett, Modern Dance, Jazz und Tap Dance zu aufregenden Solos und Ensemblenummern vereinen. Höhepunkt der Show ist der 13-minütige Jellicle Ball.

    Mitreißende Musik

    Das CATS Musical ist komplett durchkomponiert und wird ausschließlich über Musiknummern erzählt. Keine Dialoge unterbrechen die Songs, in einigen Stücken begleitet die Musik jedoch gesprochene Verse. Die Kompositionen von Sir Andrew Lloyd Webber greifen Einflüsse aus vielen unterschiedlichen Stilrichtungen auf. Genau wie Kostüme und Choreografien sollen die Songs die individuellen Persönlichkeiten der Charaktere unterstreichen. So trifft markiger Rock auf dramatische Arien und Music Hall-Numbers wechseln sich mit den Melodien grandioser Hymnen ab.

    Tickets für das Tour Musical

    Jetzt Tickets bestellen*

    Musical Bewertungen [1]

    Bewertung abgeben


    Bewertung abgeben
    * Erforderliche Felder

    CATS Tour Musical SKU UPC Model
    Immer wieder gerne
    Von Moja Hemar

    Ganz klar Daumen hoch für das Musical. Es war ein wunderschöner Abend. Super Bühnenbild, tolle stimmen der Darsteller. Neben meinem Mann und mir hat es auch unseren beiden Kindern (11 und 13) hat es sehr gefallen.


    Einfach non Wunderschön
    Von Katrin Remmbrand

    Ich finde das Musical wunderschön und es zählt seit vielen Jahren zu meinen Lieblingsmusicals.


    Grandiose Inszenierung eines mäßigen Stückes
    Von Steffi

    Ob Musik, Choreographie oder Besetzung - hier ist wirklich alles gelungen. Die Inszenierung des Stückes Cats in Wien erreicht höchstes Niveau. Das große Orchester, sowie die erstklassigen Sänger/innen und Tänzerinnen wissen einfach zu überzeugen. Schade nur, dass man bei dem Stück an sich deutliche Abstriche machen muss. Insbesondere die magere Handlung lässt viel zu wünschen übrig und hat eher Revuecharakter. Eine Entwicklung der Charaktere lässt das Stück ebenso vermissen, wie auch große Duette und Emotionen. Nichtsdestotrotz hat man hier wohl alles aus dem Stück herausgeholt.


    Feedback zu Cats
    Von Matheo Radeck

    An sich nicht mein Lieblingsstück, aber die Inszenierung in Wien ist trotzdem sensationell. Unglaublich, wie realistisch katzenartig sich die Darsteller bewerben, tolle Choreografien und perfekt besetzte Darsteller - allen voran Carin Filipcic als Grizabella und Barbara Obermeier als. Jellylorum/Griddlebone. Auch hervorzuheben ist, mit welcher Leichtigkeit die Darsteller während den anspruchsvollen Choreografien noch singen (zum Beispiel Anna-Carina Buchegger und Andrea Luca Cotti als Mungojerrie und Rumpleteazer)


    4.5 5.0 4 4 Ganz klar Daumen hoch für das Musical. Es war ein wunderschöner Abend. Super Bühnenbild, tolle stimmen der Darsteller. Neben meinem Mann und mir hat es auch unseren beiden Kinde CATS Tour Musical

    Tickets für das Tour Musical

    Jetzt Tickets bestellen*

    Songs von CATS

    Akt 1 13 Songs

    # TITEL INTERPRETEN
    1OvertureOrchester
    2Prologue: Jellicle Songs for Jellicle CatsEnsemble
    3The Naming of Cats Asparagus, Munkustrap, Ensemble
    4Victoria's Dance/The Invitation to the Jellicle BallVictoria, Quaxo, Munkustrap, Ensemble
    5The Old Gumbie CatJennyanydots, Munkustrap, Bombalurina, Jellylorum, Demeter, Ensemble
    6The Rum Tum TuggerRum Tum Tugger, Quaxo, Bombalurina, Ensemble
    7Grizabella: The Glamour CatGrizabella, Demeter, Bombalurina, Ensemble
    8Bustopher Jones: The Cat About TownBustopher Jones, Jennyanydots, Bombalurina, Jellylorum, Ensemble
    9Mungojerrie and RumpleteazerMungojerrie, Rumpleteazer, Ensemble
    10Old DeuteronomyMunkustrap, Rum Tum Tugger, Old Deuteronomy, Ensemble
    11The Jellicle BallEnsemble
    12Grizabella: The Glamour Cat (Reprise)Jellylorum, Jemima
    13Memory (Prelude)Grizabella

    Akt 2 9 Songs

    # TITEL INTERPRETEN
    1The Moments of HappinessOld Deuteronomy, Jemima, Ensemble
    2Gus: The Theatre CatAsparagus, Jellylorum
    3The Awefull Battle of the Pekes and the PolliclesMunkustrap, Rumpus Cat, Ensemble
    4Skimbleshanks: The Railway CatSkimbleshanks, Ensemble
    5Macavity: The Mystery CatDemeter, Bombalurina, Girls
    6Mr. MistoffeleesMr. Mistoffelees, Rum Tum Tugger, Ensemble
    7MemoryGrizabella, Jemima
    8The Journey to the Heaviside LayerEnsemble
    9The Ad-Dressing of CatsOld Deuteronomy, Ensemble

    Fragen und Antworten zum Musical

    Wie lange dauert das CATS Musical?

    Das CATS Musical dauert etwa 2 Stunden und 40 Minuten inklusive Pause.

    Gibt es eine Pause?

    Ja, zwischen dem I. und II. Akt gibt es eine Pause.

    Ist das CATS Musical auch für Kinder geeignet?

    Grundsätzlich eignet sich das CATS Musical auch für Kinder. Je nach Temperament und Sensibilität sollten Kids mindestens 8 Jahre alt sein. Mit Kindern ist der Besuch einer Nachtmittagsvorstellung sinnvoll.

    Newsletterhinweis schließen
    Musical1 Newsletter
    Zusammengefasste Musical-News
    Hinweise auf gute Musical-Angebote
    Regelmäßige Ticketverlosungen
    Musical-Neuerscheinungen
    Sicherheit des Newsletters