Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

ELVIS

Elvis - Das Musical

Am 16. August 2017 jährte sich Elvis' Todestag zum 40. Mal. Doch der King lebt – zumindest auf der Bühne erwacht Elvis Presley wieder zu neuem Leben. Über eine Milliarde Tonträger hat der King of Rock'n'Roll verkauft und gilt bis heute als der erfolgreichste Solo-Künstler aller Zeiten. Kein Wunder, dass seine Fans ihm auch heute noch treu zur Seite stehen und er durch seine Musik immer neue Anhänger gewinnt. Stars in Concert holt Elvis Presley auf die Musical-Bühne: ELVIS – DAS MUSICAL zeigt die wichtigsten Stationen aus dem Leben des Künstlers in einer rasanten Revue, mit viel Zeitkolorit und natürlich untermalt von den größten Hits des Sängers. Zum wiederholten Male ist die Show in zahlreichen deutschen und österreichischen Städten zu Gast. Mit Rock'n'Roll und viel Schmalz in der Stimme tritt Elvis abermals an, um die Zuschauer zu begeistern.

Bilder von ELVIS

© Stars in Concert

Story von ELVIS

Elvis Presley – das ist mehr als nur ein Sänger, das ist eine Legende. Schon zu Lebzeiten gehörte Elvis zu den gefeierten, überlebensgroßen Stars, die wohin sie auch kamen Hysterie auslösten. 1935 wurde Elvis in Tuledo, Mississippi, geboren. Seine musikalische Karriere begann er 1954 – als einer der ersten weißen Musiker wurde er Teil der Rockabilly-Bewegung, die Country-Musik mit Rhythm & Blues mischte. Berühmt machte ihn vor allem sein Hüftschwung, der in der damaligen Zeit als gewagt, ja, geradezu obszön galt. 1977 starb Elvis in Memphis, Tennessee. Während seiner Karriere wurde er 14 Mal für den Grammy nominiert, drei Mal hat er den Musikpreis gewonnen. ELVIS – DAS MUSICAL zeigt das wechselhafte Leben des Künstlers von den Anfängen seiner Karriere bis zu seiner Show-Zeit in Las Vegas.

Grahame Patrick als Elvis Presley

Dargestellt wird Elvis Presley vom Iren Grahame Green. Der in Dublin geborene Sänger sieht dem großen Vorbild nicht nur zum Verwechseln ähnlich, er beherrscht auch einen ähnlichen Stimmumfang. Schon in den 1990er Jahren trat Patrick als Elvis-Double in Kanada auf. Seine langjährige Erfahrung bringt er nun bei ELVIS – DAS MUSICAL mit ein. Mit auf der Bühne steht außerdem das Stamps Quartett. Die vier Musiker begleiteten Elvis von 1971 bis 1977 auf seinen Tourneen. Ed Enoch, Original-Mitglied der Formation, ist auch heute noch mit dabei und begleitet die Musical-Tour mit drei neuen Kollegen.

Musical-Revue mit Zeitzeugen

The Stamps waren das erste Gospel-Quartett, das weltweit live über Satellit übertragen wurde. Dieses Konzert stellt auch das Finale von ELVIS – DAS MUSICAL dar. Die Show beginnt mit der Todesnachricht, wie sie 1977 in der Tagesschau zu sehen war. Anschließend geht es quer durch das Leben und die größten Hits des Ausnahmekünstlers. Inszeniert wird das Musical von Bernhard Kurz, Zuschauer können sich auf die großen Elvis Hits wie „Love Me Tender“, „Heartbreak Hotel“ und „Jailhouse Rock“ freuen.

Tickets für das Tour Musical

Jetzt Tickets bestellen

1 Besucher-Kritik

Bewertung abgeben


Submit your review
* Erforderliche Felder

ELVIS SKU UPC Model
Tour Stop in AAchen
04.03.2016 von Stephan Flock

Im großen und ganzen kann man wohl sagen es war ein netter Abend. Aber mehr nicht. Ein Musical hätte anders ablaufen müssen und nicht als Tributekonzert oder Hommage ablaufen müssen. Der Künstler sah dem King ähnlich (ungefähr genauso wie Kurt Russel in dem Film(war mein erster Gedanke)).Von der Stimmlage war er dann ein wenig limitiert und hatte auch ein paar kleine Textpatzer(dürfte aber den wenigsten aufgefallen sein)! Die Band war auf dem gleichen Niveau genauso wie die Tänzerinnen und die beiden Backinggirls. Am besten waren eigentlich die "STAMPS" mit dem Orginal Leadsänger den man bei jedem Song heraus hören konnte.Einige Bilder auf der Leinwand passten dann auch nicht zu dem auf der Bühne zeitlichen Geschehen - aber auch dies werden die wenigsten bemerkt haben. Gut fand ich das der Künstler sich auch ins Publikum begab und dort weiter sang.Das die Titel umarrangiert wurden um besser zur Show zu passen war zu erwarten hätte aber bestimmt besser gemacht werden können. Das Publikum war dafür auch dankbar und bejubelte den Künstler dem entsprechend.Natürlich war von Anfang an klar das hier ein Publikum sein wird das überwiegend 50 + ist und eher weniger darunter(ich selber bin 49).Nach der Show haeb ich im großen und ganzen aber von alles Seiten dasselbe gehört. Prima als Hommage; die "jüngeren" hatten nicht so viel Spaß wie die älteren obwohl die letzteren nicht so Text sicher waren. Mein Fazit lautet : Elvis Fans wie ich werden enttäuscht sein nachdem was alles in der Presse zu lesen ist und angekündigt war - alle anderen Zuschauer werden sich mehr amüsiert haben.


3.0 3.0 1 1 Im großen und ganzen kann man wohl sagen es war ein netter Abend. Aber mehr nicht. Ein Musical hätte anders ablaufen müssen und nicht als Tributekonzert oder Hommage ablaufen m ELVIS
Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters