Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

CAROUSEL Musical Wien

Carousel Daniel Schmutzhard

Das Duo Rodgers & Hammerstein dominierte in den 1940er Jahren die Musical-Szene und den Broadway. Mit CAROUSEL bedienten sich Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II einer Vorlage von Ferenc Molnár. Sein Theaterstück „Liliom“ verlegten sie von Budapest nach Neuengland, den Hutschenschleuderer machten sie zum Karussell-Ausrufer. Die Musik lehnt sich an die Arien aus Oper und Operette an, es gibt nur wenige Dialoge, fast alle sind musikalisch untermalt. Dadurch entsteht der Eindruck eines durchkomponierten Werkes. An der Volksoper Wien vertont das Orchester unter Leitung von Joseph R. Olefirowicz die symphonische Partitur und die schönen Musical-Songs, darunter Titel wie „You'll Never Walk Alone“. Henry Mason führt Regie.

Story von CAROUSEL

Karussell-Ausrufer Billy und Fabrikarbeiterin Julie lieben sich. Diese Liebe hat allerdings unangenehme Konsequenzen: Beide werden entlassen. Julie erwartet ein Kind, was die finanzielle Not noch drückender macht. Aus Verzweiflung lässt sich Billy in einen Raubüberfall verwickeln. Der Überfall geht schief, Billy nimmt sich das Leben. Nach Jahren im Himmel gibt der Sternwart ihm die Chance, für einen Tag auf die Erde zurückzukehren und Gutes zu tun. Seiner Tochter Louise nimmt er dabei einen Stern mit. Louise reagiert verstört auf den Fremden, aber ihre Mutter Julie ahnt, wer zurückgekommen ist.

Uraufführung im Jahr 1945

Richard Rodgers bezeichnete CAROUSEL als sein Lieblingswerk. Die Vorlage von Molnár gaben Rodgers & Hammerstein einen optimistischeren Schluss und schufen damit ein Musical, das die Zuschauer seit der Uraufführung im April 1945 bewegt. Im Juni 1950 war CAROUSEL zum ersten Mal auch in London zu sehen. Die Volksoper Wien inszenierte bereits die deutschsprachige Erstaufführung im Jahre 1972. Die deutsche Fassung von Robert Gilbert findet hier 2018 ihren Weg zurück auf die Bühne.

Zurück an der Volksoper Wien

CAROUSEL wurde im Jahr 1956 von 20th Century Fox verfimt, Henry King übernahm die Regie. Im Jahr 1967 erschien zudem eine TV-Version. Zu Ehren von Rodgers & Hammerstein zeigte die Carnegie Hall in New York am 6. Juni 2002 eine Konzertaufführung des Musicals. „You’ll Never Walk Alone“ brachte es im Laufe der Jahre zur beliebten Sporthymne. Trotz des internationalen Erfolges wird CAROUSEL im deutschsprachigen Raum eher selten gespielt. Umso mehr können Fans sich auf die Aufführungen an der Volksoper Wien freuen.

Besucher-Kritiken

Bewertung abgeben


Submit your review
* Erforderliche Felder

Aktuell liegt zu dem Musical noch keine Bewertung vor. Bewerten Sie als Erster das Musical CAROUSEL.

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen