Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Philipp Lind

Geboren am: 18.08.1988

Philipp Lind, Jahrgang 1988, wurde in Marburg geboren und absolvierte sein Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding sowie an der HTM München. Er erhielt ein Stipendium des deutschen Bühnenvereins und ist seit Abschluss seines Studiums in mehreren Filmrollen, in Kurzfilmen und immer wieder auf der Theaterbühne zu sehen gewesen. Lind spielte unter anderem in den Kinofilmen „Fliegende Hechte“ von 2011 und „Wildwechsel“ von 2013, hatte außerdem eine Rolle in der ZFD-Serie „Soko 513“.

Rollen im Film und am Theater

Auf der Theaterbühne stand Lind bereits während seiner Ausbildung. Beim Shanghai International Arts Festival 2009 und 2010 spielte er in „Dogville“ und „Manderley“, zwei Theateradaptionen von Filmen des Regisseurs Lars von Trier. Am Prinzregententheater in München war er unter anderem in Shakespeares „Sommernachtstraum“ zu sehen. Im Jahr 2013 zog es den jungen Darsteller nach Berlin, wo er am Stage Theater des Westens die Rolle des Albert im Stück GEFÄHRTEN übernahm.

Hauptrolle in der deutschsprachigen Adaption von GEFÄHRTEN

Mit seinem Engagement für GEFÄHRTEN sicherte sich Lind die Hauptrolle in der ersten deutschsprachigen Produktion des Theaterstücks, produziert vom National Theatre of Great Britain. Am Theater des Westens steht er unter anderem neben Heinz Hoenig auf der Bühne – und neben lebensgroßen Pferdefiguren, die von den Künstlern der Handspring Puppet Company aus Südafrika zum Leben erweckt werden.

(Änderung melden)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen