Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

SHADOWLAND2 – Welturaufführung in Berlin

Am 28. Juli 2016 feierte SHADOWLAND2 seine Welturaufführung im traditionsreichen Berliner Admiralspalast. Die US-Tanzcompany PILOBOLUS brillierte mit den neuen Abenteuern im Schattenland und nahm ein begeistertes Premierenpublikum mit auf eine aussergewöhnliche Reise. Musical1 hat sich auf diese Reise mitnehmen lassen und ist eingetaucht in phantastische tänzerische und musikalische Welten.

Diesen Beitrag teilen

shadowland2
Shadowland2 Dancer © ines.marquardt

Welturaufführung SHADOWLAND2 von PILOBOLUS

Die US-Tanzcompany PILOBOLUS präsentierte am 28.07.2016 die Welturaufführung von SHADOWLAND2 im Berliner Admiralspalast. Musical1 hatte die Möglichkeit, dieser bedeutenden Premierenveranstaltung beizuwohnen und sich einen ersten Eindruck über das neue Werk zu verschaffen.

Neue Schattenabenteuer mit nachdenkenswertem Hintergrund

Das neue Abenteuer in der Schattenwelt beginnt im Lagerhaus einer Fabrik, in nicht näher benannter Zukunft. Stupides Sortieren, Umsetzen und Lagern von Kisten füllt den Tagesablauf der Menschen, ohne jeden Sinn. In diesen Kisten werden phantastische Wesen von großer Schönheit versteckt und gefangen gehalten. Allesamt gestohlen und entrissen ihres natürlichen Lebensraumes, eines wunderbaren, weit entfernten Dschungels.

Die Szenerie mutet zunächst finster, düster und bedrückend an. Dennoch erwachsen aus diesem Szenario anmutige und faszinierend getanzte Bilder und Situationen.

Es ist strengstens verboten, die Kisten zu öffnen. Ein junger Fabrikarbeiter jedoch, der die Kisten bewachen soll, entdeckt zusammen mit einer Kollegin das phantastische Innere einer jener Boxen, einen kleinen Vogel. Dieses kleine, drollige Wesen nimmt die Beiden mit auf eine traumhafte Reise durch die Phantasie und beeindruckende Schattenstädte.

SHADOWLAND2 erzählt nun im weiteren Verlauft von Reisen in Raketen, von wunderlichen Tieren im Dschungel, Verfolgungsfahrten und einer anrührenden Rettungsaktion. Liebe, Abenteuer und die Kraft der Imagination werden die Tristesse und Routine besiegen. Die Macht des Bösen zerrinnt.

Pilobolus Shadowland 2, photographed by Beowulf Sheehan

Pilobolus Shadowland 2, photographed by Beowulf Sheehan

Grandiose Umsetzung von Tanz und Musik – Licht und Schatten

Die Umsetzung des Themas und die künstlerische Darstellung kann man nur als grandios bezeichnen! Tanzkunst auf höchstem Niveau! Beeindruckend!

Das Spiel mit Licht und Schatten, gepaart mit einer künstlerisch ausgereiften Choreographie, zieht das Publikum mit in die Schattenwelt. Die Angst der beiden Hauptakteure schleicht sich auch ins Publikum. Können sie es schaffen? Können sie die Schönheiten der Schattenwelt durch die Kraft der Liebe und Fantasie retten?

Ohne Worte – Musik und Tanz in perfekter Kobination

Die gesamte Show kommt ohne ein gesprochenes Wort aus. Die Musik von David Poe unterstreicht die Handlung und die Tänzer und Tänzerinnen perfekt.

Es ist wiederum gelungen, ein einzigartiges Tanztheatererlebnis zu kreieren, wo dem Zuschauer hier und da schon mal die Worte fehlen.

Als besonders einzigartig empfanden wir die Tanzszenen, welche den Eindruck der „Zeitlupe“ gaben. Man hatte das Empfinden, Tänzer und Tänzerinnen befanden sich in einem luftleeren Raum, wo Schweben und Gleiten Normalität sind. Anmutige Körperbewegungen, gepaart mit ausdrucksstarkem Tanz, präsentierten Professionalität und absolute Höchstleistung in diesem Genere.

Licht und Schatten

Einen kleinen Kritikpunkt haben wir aber leider auch. Das Stück lebt mit und durch die begleitende Musik. Hier war die Tonabstimmung einige Male nicht optimal, so dass zumindest in den vorderen Reihen sich ein unangenehmer Vibrationston nebst ein paar Knistergeräuschen bis in die Zuschauersessel durchsetzte. Durch die der Szenerie anzupassenden Verschiebungen der diversen Leinwände wird viel vom Hintergundgeschehen preisgegeben. Umbauten, auch wenn es sicher nicht anders umsetzbar ist, sowie Positionierungsanweisungen und Tänzerstimmen verhinderten, dass man völlig losgelöst und unvoreingenommen in die Szenerie eintauchen konnte. Dieser Umstand ist aber vermutlich auch einer Tourproduktion geschuldet. Im Gegensatz zu einem festen Haus müssen einige logistische Hürden bewältigt werden, wie z.B. die unterschiedlichen Flächengrößen der Theater.

Wir können zusammenfassend nur empfehlen, sich ins SHADOWLAND 2 entführen zu lassen, um der Rettung dieser phantastischer Wesen beizuwohnen.

Noch ein Tipp am Rande. Das begleitende Programmheft weiß zu gefallen. Umfassende Informationen und Fotos in einer recht peppigen, Comic-Art-angenäherten Aufmachung werden wunderbar präsentiert und werden für eine lange Erinnerung sorgen können.

Die Produktion wird in den nächsten Wochen und Monaten, bis einschließlich März 2017 durch Deutschland touren, sodass bestimmt jeder eine Möglichkeit in seiner Nähe finden kann. Es ist ein Erlebnis der besonderen Art für jede Altersgruppe.

Tickets für SHADOWLAND2 TOUR
Tickets für SHADOWLAND2 TOUR

Kategorie: Kritiken,Tour Musicals

Tags:

Autor: I. Marquardt (30.07.2016)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen