Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Reingehört & Angeschaut – Musical CDs und DVDs unter der Lupe

Musical1 hat in den vergangenen Wochen wieder ein paar CDs aus dem Bereich Musical unter die Lupe genommen. Darunter das Fantastical DER FLUCH DES DRACHEN. Als besondere Empfehlung gilt diesmal LUNA – DAS MUSICAL aus der Feder von Rory Six. Aber auch das Anhören der Gesamtaufnahme von VOM FISCHER UND SEINER FRAU der Freilichtinszenierung aus Hanau bereitet Freude.

Teile diesen Beitrag

Luna - Das Musical
Luna – Das Musical © Sound-of-Music-Shop

Zum Träumen verführt von LUNA – DAS MUSICAL

Das neuste Musical aus der Feder von Rory Six heißt LUNA. Dem gebürtigen Niederländer ist nach WENN ROSENBLÄTTER FALLEN erneut ein Werk gelungen, das sich keinesfalls hinter Großproduktionen zu verstecken braucht, zumindest musikalisch nicht. Seine Weltpremiere auf einer Musicalbühne wird es nämlich erst am 04.10.2017 erleben.

Dank eines überaus erfolgreichen Crowdfundings ist das Konzeptalbum nun vor wenigen Wochen bei Sound-of-Music erschienen. Interessenten, die sich kein Exemplar während der Crowdfundings gesichert haben, erhalten es im Sound-of-Music-Shop für 18,95€.

Die Aufnahme glänzt neben einer träumerischen und anmutigen Stimmung dieser wunderbaren Gesamtwerkes von Rory Six mit einer hochkarätigen Besetzung. Der Mond, Ishtar, wird gesungen von Cale Kalay. Als Alvar ist Drew Sarich zu hören. In der Rolle der Berit singt Ana Milva Gomes. In den Rollen Nora, Hilla und Finn sind Barbara Obermeier, Jacqueline Braun und Riccardo Greco zu hören.

“Das Schicksal würfelt blind”

Zumindest hat das Schicksal entschieden, dass wir uns LUNA – DAS MUSICAL auf CD anhören dürfen. Eine Tatsache, die wir keineswegs bereut haben. Als Hörer wird man von Beginn an in ein anderes Universum entführt. Sanfte, melancholisch berührende Klänge laden uns zum Träumen auf höchstem Niveau ein.

Alles beginnt mit einem klangvoll anmutenden Geigenspiel, welches im rockiger werdenden „Sie sehen ein“ mündet. Gesungen wird dieser Titel von Cale Kalay in der Rolle des Mond Ishtar. Kalay singt voller Wehmut, welche sich im Verlauf des Liedes mit Hoffnung paart.

Mit „Irgendwann“ gibt Drew Sarich seinen gesanglichen Einstieg als Prinz Alvar. Dieser rockiger Song steht dem Ausnahmekünstler durchaus gut. Von der Hoffnung und Sehnsucht nach der Liebe erzählen Berit, Nora und Finn in „Er liebt mich“, interpretiert von Ana Milva Gomes, Barbara Obermeier und Riccardo Greco. Ein Song, bei dem alle Körperregionen von Gänsehaut überzogen werden.

Mit zartem Gesang umhüllt Drew Sarich als Alvar in „Tanz mit mir“ den Mond, Ishtar. Wenn Ana Milva Gomes die Rock-Ballade „Luna“ singt, sollte der letzte Kritiker überzeugt sein. Die Höhepunkt auf der CD sind zweifelsohne die beiden Duette „Vielleicht“ zwischen Finn und dem Mond sowie „Das Schicksal würfelt blind“ von Berit und Ishtar. Bei beiden harmonieren die Gesangspartner ausgezeichnet miteinander.

Keine „Verlorene Zeit“

Das Anhören von LUNA – DAS MUSICAL ist keineswegs verlorene Zeit. Und auch der gleichnamige Song weiß zu überzeugen. „Das Kind des Mondes“ ist etwas ganz Besonderes und berührt den Hörer zutiefst. Wohlige Violinenklänge und die großartigen Stimmen der Künstler umgarnen hier den Zuhörer, der nun wohl am Ende eines wundervollen Traumes angekommen sein dürfte.

Für uns ist LUNA – DAS MUSICAL ein musikalisches Gesamtkunstwerk. Rory Six hat mit diesem Musical eine wundervolle Handlung zwischen verschiedenen Gefühlswelten geschaffen. Es bleibt ihm zu wünschen, dass LUNA fester Bestandteil der Musicallandschaft wird und an vielen Theatern gespielt wird.

Vom Fischer und seiner Frau

© Brüder Grimm Festspiele Hanau

VOM FISCHER UND SEINER FRAU – Ein guter Fang für das CD-Regal

Die Brüder Grimm Festspiele in Hanau haben in diesem Jahr die Freilichtsaison in Deutschland mit VOM FISCHER UND SEINER FRAU eröffnet. Was für viele Produktionen ein wahrer Fluch ist, scheint für VOM FISCHER UND SEINER FRAU eher ein Segen zu sein – Regen. Denn dieser verleiht dieser Show ein gewisses Know-How. Und auch eine CD gibt es von dieser musikalisch sehr gut umgesetzten Produktion.

Erhältlich ist die CD mit insgesamt 23 Titeln direkt über die Website der Brüder Grimm Festspiele Hanau. Zu hören sind die Künstler der Premiere, darunter viele namhafte Darsteller. Anna Montanaro glänzt in der Rolle der Ilsebill. An ihrer Seite als Fischer Munk ist Ron Holzschuh zu hören. Auch Anna Thorén ist an der Produktion in der Rolle der Asta von Rangholt beteiligt. Und selbst der Regisseur des Stückes, Holger Hauer, stand hier selbst mit auf der Bühne in Hanau.

Hörenswertes Arrangement an der Angel

Komponist von VOM FISCHER UND SEINER FRAU ist Marc Schubring. Für Liedtexte und Libretto zeichnet sich Kevin Schroeder verantwortlich. Und die Regieführung hatte Holger Hauer inne. Kann dieses Stück musikalisch überzeugen? Und ob. Ohrwürmer sucht man zwar vergebens, doch die Liedtexte zeugen von sehr hoher Qualität und viel Verständnis von Seiten des Kreativteams.

Der Hörer wird vom neuen Musical mit kraftvollen Songs und toller musikalischer Umsetzung verzaubert. Schubring und Schroeder zeigen hier, dass sie ausgezeichnet miteinander harmonieren. Es werden Songs dargeboten, die sich zwischen amerikanischer Folkmusik und Pop bewegen, wie es sie so in dieser Art wohl bisher noch nirgends zu hören gibt. Zu den musikalischen Höhepunkten zählt der Einsatz des Instrumentes Kanun, das die Darsteller selbst auf der Bühne spielen. Es verleiht dem Stück etwas Einzigartiges.

Was wäre eine Aufnahme ohne die richtigen Sänger?

Die Auswahl der Künstler wurde bei VOM FISCHER UND SEINER FRAU sehr fürsorglich und auf die Charaktere exat ausgerichtet getroffen. Gesanglich ergibt sich somit ein stimmiges Gesamtbild, das beim Anhören sehr viel Freude bereitet.

Es wäre nicht gerechtfertigt, hierbei einige Sänger oder Sängerinnen besonders hervorzuheben, denn jeder verleiht seiner Rollen den gesanglich notwendigen Schliff. Wenn Ron Holzschuh als Fischer Munk in Szene tritt, z.B. mit „Grau und Blau“, erklingt seine Stimme anfangs ruhig und behaglich und steigert sich dann immer mehr, klingt aber nie überheblich dominant.

Auch Anna Montanaro in der Rolle Ilsebill hat schöne gesangliche Momente. So unter anderem mit dem Song „Er steht da“. Sie füllt diesen Charakter mit ihrer kraftvollen Stimme vollends aus.

Ein Lob geht auch an Holger Hauer, der neben der Arbeit als Regisseur auch als Harald Blätant auf der Bühne stand. Mit „Heil dir, Vineta“ besitzt er ein eigenes Solo und überzeugt gesanglich auf ganzer Linie. Voller Hass und Arroganz strotzt er und verleiht diesem Lied die nötige Dramatik.

Wenn Harmonie zu spüren ist, dann geht einem das Herz auf

Mein persönlicher Lieblingssong von VOM FISCHER UND SEINER FRAU ist „Habemus Papam“. Gesungen wird er vom gesamten Ensemble sowie von Ilsebill, Asta, Ole, und Munk. Hierbei wird bewiesen, wie ausgezeichnet die Künstler miteinander harmonieren.

Mit der CD VOM FISCHER UND SEINER FRAU hat man einen dicken Fisch im CD-Regal. Musikalisch bestens arrangiert und auf seine Art und Weise einmalig kommt dieses Werk daher. Somit geht ein ganz großer Lob an Marc Schubring, Kevin Schroeder, Holger Hauer und das gesamte Darstellerteam sowie an die Musiker.

DER FLUCH DES DRACHEN – Wohin diese Reise wohl geht?

Der Fluch des Drachen

© Amazon

Noch recht unbekannt kommt das Fantasical DER FLUCH DES DRACHEN von und mit Corvus Corax daher. Autor des gesamtes Werkes ist Markus Heitz. Vor wenigen Wochen erschien das Hörbuch, das noch eine Extra-CD enthält, auf der nochmal alle ins Hörspiel integrierten Songs zu hören sind.

Die Reise entführt den Hörer in eine Welt voller Gefahren und Abenteuer, voller Intrigen und Liebe. Mit der Musik der Spielleute Corvus Corax begibt man sich in eine Welt, die man heute vergebens sucht. Eine Zeit voller Märchen und Mythen. Eine Zeit in der die Dunkelheit noch gefürchtet wurde, in der es mehr Dörfer als Städte gab, in der Königinnen und Könige noch regierten und in der Ritter noch in die Schlacht zogen.

Sie wollen den einfachen und ehrlich Schmied Adamas auf seiner Reise begleiten? Nichts leichter als das. Sie können das Hörbuch, das aus insgesamt drei CDs besteht, hier käuflich erwerben. Ob es sich lohnt? Dies liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. An dieser Stellen soll es einen kurzen Eindruck unserer Seits geben.

Der erste Eindruck zählt

Erzählt wird uns die Geschichte durch Johannes Steck. Seine angenehme Stimme entführt den Hörer innerhalb kurzer Zeit direkt in die Geschichte. Leider zieht sich diese ziemlich in die Länge und könnte durchaus sicherlich noch ein wenig gekürzt werden, um die wichtigen Details mehr zu fokussieren.

Musikalisch bereitet das Anhören da durchaus mehr Freude. Durch die Känge von Corcus Corax wird der Hörer in das Mittelalter katapultiert. Für die Musikbegeisterten unter uns trifft dies wohl eher den Geschmack als die Geschichte an sich.

„Nimmermehr“, gesungen von Marcus Gorstein, hat Ohrwurmcharakter. Mit seiner ausdrucksstarken Stimme verleiht Gorstein dem Schmied Adamas einen angemessenes Stimmvolumen. „Gesegnet und hoch geachtet“, interpretiert von Alea dem Bescheidenen von Saltatio Mortis, ist mein persönlicher Favorit. Maxi Kerber schafft mit dem Song „Wann werd ich frei sein“ eine Ballade, die zum Nachdenken anregt.

Ob bei DER FLUCH DES DRACHEN nun die breite Masse der Musicalbegeisterten angesprochen wird, bleibt an dieser Stelle stark zu bezweifeln. Mir persönlich haben zumindest die Songs gefallen, da sie größtenteils direkt ins Ohr gehen. Die Geschichte an sich hat mich nur wenig berührt und vom Sockel gerissen.

Doch hierbei handelt es sich lediglich um eine subjektive Meinung. DER FLUCH DES DRACHEN gehört nicht zu meinen persönlichen Highlights der letzten Monate. Dennoch darf man gespannt sein, wo seine Reise noch hinführen wird.

Kategorie: Fanartikel

Autor: C. Demme (02.09.2017)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen