Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

CD-Kritik: Just Musical Vol. 2 von Pascal Vogt

Mit "Just Musical Vol. 2" legt der Essener Sänger, Komponist, Musical-Darsteller und Autor Pascal Vogt bereits sein drittes Solo-Album vor, nach "Just Musical" und "Gegenwind". Wir haben uns das Album einmal für unsere Leser angehört.

Teile diesen Beitrag

Pascal Vogt Just Musical Vol. 2

Songs mit persönlicher Bedeutung

“Just Musical Vol. 2” ist die mittlerweile dritte Zusammenarbeit von Pascal Vogt und Michael Neugebauer. Wie bereits beim Vorgänger ist der Name auch dieses Mal wieder Programm: Den Hörer erwarten sechs Songs aus Musicals, die Pascal Vogt in Live-Shows begegnet sind oder die aus unterschiedlichen Gründen eine ganz persönliche Bedeutung für ihn haben. Pascal Vogt leiht den Songs dabei nicht nur seine Stimme, sondern spielt auch Klavier und Keyboard. Michael Neugebauer begleitet ihn an Bass und Gitarre.

Das Booklet für die CD ist geschmackvoll gestaltet, fällt aber eher schmal aus. Songtexte gibt es hier nicht, dafür einen persönlichen Gruß des Künstlers.

Fokus auf Balladen

Mit “Just Musicals Vol. 2” legt Pascal Vogt den Fokus eindeutig auf Balladen. Das Album startet mit getragenem “Anthem” aus CHESS, in dem die klare Stimme des Sängers bereits voll zum Ausdruck kommt. Weiter geht es mit “Kalte Sterne” aus LUDWIG², das ganz aktuell morgen, am 11. August 2016, wieder in Füssen anläuft. Pascals Interpretation gibt bereits eine gute Einstimmung auf das Musical, inklusive dem Slogan “Bau ein Schloss wie ein Traum”.

“Was wichtig ist” aus ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, ein Lied des viel zu früh verstorbenen Udo Jürgens, liegt dem Sänger laut eigener Aussage besonders am Herzen. Seiner gefühlvollen Interpretation des Lieds merkt man das auch deutlich an.

Ohrwürmer aus Disney-Musicals

Mit “Can You Feel the Love Tonight” aus THE LION KING folgt darauf ein echter Ohrwurm, den vermutlich jeder mitsingen kann. Auch ein zweites Lied aus einem Disney-Klassiker hat seinen Weg auf das Album gefunden: In “Wie kann ich sie lieben?” aus DIE SCHÖNE UND DAS BIEST überzeugt Pascal Vogt mit stimmlicher Varianz. “Wie kann es möglich sein?” aus MOZART! macht ein bisschen mehr Tempo und beweist, dass auch schnellere Songs Pascal gut zu Gesicht stehen.

Als Bonus-Track gibt es dann noch ein Lied aus Pacals eigener Feder: Für “Alles” schrieb er die Musik und die Texte. Die eingängige Ballade muss sich hinter den bekannten Musical-Stücken nicht verstecken und zeigt das Allround-Talent des Künstlers.

Unser Fazit zu “Just Musicals Vol. 2”

Mit großer stimmlicher Bandbreite und viel Gefühl präsentiert Pascal Vogt auf “Just Musical Vol. 2” seine ganz persönliche Interpretation bekannter Musical-Songs. Obwohl das Album mit sechs Tracks plus Bonus-Track nicht sehr lang ist, holen sich die Hörer doch ganz große Musical-Emotionen auf den CD-Player.

“Just Musical Vol. 2” gibt es für 9,95 Euro im Sound of Music Shop.

Kategorie: Fanartikel

Autor: S. Gerdesmeier (10.08.2016)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen