Musical Gütersloh

Musical Gütersloh – das ist Musiktheater im Herzen von Westfalen. Die knapp über 100.000 Einwohner zählende Großstadt Gütersloh liegt im Regierungsbezirk Detmold am nordöstlichen Rand der Westfälischen Bucht, südwestlich es Teutoburger Waldes. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1184 zurück. Musical-Fans können sich in Gütersloh auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Das Theater Gütersloh bringt Gastspiele und seit 2013 auch eigene Produktionen auf die Bühne, Tour-Musicals gibt es in der Stadthalle Gütersloh zu sehen.

Weiterlesen

Beliebte Musicals in anderen Städten

Beliebteste Musical-Städte

Aktuelle Musicals in Gütersloh

ABBA bitte mit Schlager

Logo ABBA bitte mit Schlager
Tickets

Dinner Musical

Logo Dinner Musical
Tickets

Musical Gütersloh – faszinierende Aufführungen an diversen Bühnen

Bis 2003 diente die Paul-Thöne-Halle als Theater der Stadt Gütersloh. Aufgrund erheblicher Brandschutzmängel musste die Halle allerdings geschlossen werden. 2007 folgte der Abriss. Theateraufführungen kamen anschließend in der Stadthalle Gütersloh auf die Bühne, die auch heute noch als Spielstätte für Konzerte, Comedy, Schauspiel und Musical dient. Anfang 2008 begann der Bau für das neue Theater Gütersloh, das schließlich am 13. März 2010 seine große Eröffnung feierte.

Das ursprünglich für Gastspiele ausgelegte Theatergebäude gehört zu den modernsten Spielstätten in Deutschland. Es erstreckt sich über eine Grundfläche von 2.086 Quadratmetern und ist 24 Meter hoch, weswegen es auch den Beinamen „vertikales Theater“ trägt. Gekrönt wird es von einer Sky-Lobby im obersten Stockwerk. Neben dem großen Theatersaal stehen noch der kleine Saal und die Studiobühne für Aufführungen zur Verfügung. Das Theater zeigt neben Schauspielen auch Musiktheater, Kindertheater und experimentelle Stücke und führt seit 2013 neben Gastspielen auch eigene Produktionen auf.

Musical und mehr in Gütersloh erleben

Wenn Sie für ein Musical nach Gütersloh reisen, bringen Sie am besten noch ein wenig Zeit für einen ausgedehnten Stadtbummel mit. Als Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungstour bietet sich zum Beispiel der Kirchplatz an. Hier erhebt sich die evangelische Apostelkirche, das älteste Kirchengebäude der Stadt. Rundherum befindet sich eine Siedlung mit Fachwerkhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die nahezu vollständig erhalten sind. Sehenswert sind zum Beispiel das Veerhoffhaus mit seinem Giebelhaus und dem dreigeschossigen, mit Fächerrosetten verzierten Hinterhaus, das heute als Galerie des Kunstvereins Gütersloh dient. In der Kirchstraße 4 steht ein Dielenhaus aus dem Jahr 1658. Die Alte Vikarie in der Kirchstraße 10 stammt aus dem Jahr 1779 und stellt ein Fachwerk-Traufenhaus mit spätbarockem Portalaufsatz zur Schau. Kirchstraße 21 lautet die Adresse der Villa Bartels, ein verschiefertes Fachwerk-Traufenhaus, errichtet 1778 und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts umgebaut.

Geschichtsträchtige Architektur hat auch der Meierhof zu bieten, eine Hofanlage mit Wohngebäuden aus dem frühen 19. Jahrhundert, die als Keimzelle der Stadt Gütersloh gilt. Von weithin sichtbar ist der 1888 in Betrieb genommene Wasserturm. Als Beispiel der Industriekultur dient auch das Gebäude der ehemaligen Weberei Greve und Güth, in dem heute das Kulturzentrum Die Weberei untergebracht ist.

Parks und Ausflugsziele

Steht Ihnen nach all den Sehenswürdigkeiten der Sinn nach Natur, statten Sie dem Stadtpark Gütersloh einen Besuch ab. Entstanden von 1908 bis 1909 und gelegen auf einem Gelände am Ufer der Dalke, lässt es sich hier unter Bäumen entspannen. Seit 1912 gehört auch der Botanische Garten zur Parkanlage. Stadtpark und Botanischer Garten sind Teil der Gartenroute Ostwestfalen-Lippe nd wurden mit dem Green Flag Award ausgezeichnet.

Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien ist die Freizeitanlage Mohns Park. Auf mehr als 38.000 Quadratmetern warten hier ein Kinderplanschbecken, eine Minigolf- und eine Billardgolf-Anlage, mehrere Sportanlagen und ein Kneippbecken auf die Besucher. Im Sommer steht außerdem eine Rollhockeyanlage zur Verfügung. Im Winter wird diese geflutet und verwandelt sich in eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen. Auf dem Gelände befindet sich weiterhin eine bereits 1949 eröffnete Freilichtbühne mit 1.100 Sitzplätzen. Hier zeigt die Veranstaltungsreihe Gütersloher Sommer in den Sommerferien Konzerte, Theateraufführungen und Kleinkunst.

Musical Gütersloh – so kommen Sie in die Stadt

Zentral im Bundesland Nordrhein-Westfalen gelegen, lässt sich Gütersloh mit dem Auto, der Bahn und dem Flugzeug gleichermaßen gut erreichen. Möchten Sie mit dem Auto anreisen, fahren Sie über die Autobahn A2 bis zur Ausfahrt Gütersloh. Der Hauptbahnhof Gütersloh ist an die ICE-Strecke BerlinKöln Hbf./Köln-Bonn Flughafen angebunden. Der Bahnhof liegt direkt an der Fußgängerzone und nur etwa zehn Gehminuten vom Theater Gütersloh entfernt.

Darüber hinaus befinden sich gleich mehrere Passagierflughäfen in der Nähe der Stadt. Der Flughafen Paderborn ist etwa 50 Kilometer entfernt, der Flughafen Münster/Osnabrück etwa 60 Kilometer, der Flughafen Dortmund rund 80 Kilometer. In 140 Kilometer Entfernung liegt der Flughafen Hannover, vom Flughafen Düsseldorf aus sind es etwa 155 Kilometer bis nach Gütersloh.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden