Musical Göttingen

Musical Göttingen – das steht für aufregende, abwechslungsreiche und unvergessliche Theater-Erlebnisse in einer geschichtsträchtigen Stadt. Bekannt ist Göttingen an der Leine vor allem als Sitz der Georg-August-Universität, der ältesten und zweitgrößten Uni Niedersachsens. Im Stadtgebiet leben rund 131.000 Einwohner, etwa 20 Prozent davon sind Studierende. Entsprechend studentisch geprägt ist auch das kulturelle Leben in Göttingen. Musicals gibt es hier unter anderem am Deutschen Theater zu sehen, doch auch freie Theatergruppen und in der Stadt gastierende Tour-Musicals bieten spannende Unterhaltung. Wer auf einen Musical-Besuch nach Göttingen kommt, sollte gleich etwas mehr Zeit mitbringen, um die sehenswerte Stadt zu erkunden.

Weiterlesen

Aktuelle Musicals in Göttingen

Dschungelbuch - das Musical

Logo Dschungelbuch - das Musical
Tickets

Simply The Best

Logo Simply The Best
Tickets

Musical Göttingen: Die Bühnen der Stadt

Die bedeutendste Bühne der Göttinger Theaterlandschaft ist das Deutsche Theater Göttingen, gelegen am Rande der Altstadt im Ostviertel, östlich des Stadtwalls und am Nordende des Theaterplatzes. Entstanden ist es, nachdem ein Großbrand im Jahr 1887 das alte Stadttheater am heutigen Wilhelmsplatz komplett zerstört hat. Über die Notwendigkeit eines Neubaus war man sich schnell einig. Bereits wenige Monate nach dem Brand fiel die Entscheidung, ein neues Theater am künftigen Theaterplatz zu errichten. Den Auftrag erhielt der Architekt Gerhard Schnitger. Die Bauzeit dauert von 1889 bis 1890. Am 30. September 1890 wurde der Neubau mit der Jubel-Overtüre von Carl Maria von Weber und Schillers „Wilhelm Tell“ eröffnet.

Als größtes Göttinger Sprechtheater bietet das Deutsche Theater einen Repertoirebetrieb auf drei Bühnen: Das Große Haus verfügt im Parkett und auf drei Rängen über 496 Sitzplätze. Der Zuschauerraum ist im Stil der Neo-Renaissance gestaltet, die klassische Guckkastenbühne wartet mit moderner Technik auf und ermöglicht anspruchsvolle Inszenierungen. Das feste Schauspielensemble bringt pro Jahr rund 20 neue Stücke auf die Bühne, elf davon werden im Großen Haus gezeigt. Weiterhin stehen Wiederaufnahmen, Gastspiele, Konzerte und Lesungen auf dem Spielplan. Anfang der 1980er Jahre wurde die Studiobühne errichtet, eine multifunktionale Black Box mit rund 100 Sitzplätzen. Im Keller des Deutschen Theaters liegt ein Bühnenbereich mit Gastronomie, der Platz für 80 Gäste bietet. Auf der Kellerbühne werden vor allem Comedy, Konzerte und Themenabende gezeigt.

Zu den weiteren Bühnen der Stadt gehören das Junge Theater Göttingen, das Theater im OP in einem ehemaligen Schauoperationssaal der alten chirurgischen Klinik der Universität Göttingen, die Großbühne der Freien Waldorfschule sowie mehrere freie Theatergruppen.

Musicals in Göttingen besuchen und eine abwechslungsreiche Stadt entdecken

Dank der Georg-August-Universität hat sich Göttingen als Wissenschaftsstadt einen Namen gemacht. Hier studierte unter anderem der Mathematiker und Physiker Johann Carl Friedrich Gauß und hier wurde der Naturforscher Georg Christoph Lichtenberg zum Professor für Mathematik und Experimentalphysik ernannt. Von 1829 bis 1837 war Göttingen zudem die Heimatstadt der Brüder Grimm, die hier als Professoren und Bibliothekare tätig waren. Die Stadt im Süden Niedersachsens hat aber noch weitere Facetten zu bieten. Sie ist eine Einkaufsstadt in reizvoller Umgebung, Festivalstadt mit einem abwechslungsreichem Veranstaltungskalender und historische Metropole mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie ein Musical in Göttingen, verbinden Sie den Ausflug doch gleich mit einem kleinen Kurztrip, um Göttingen in aller Vielfalt zu erleben.

Bei einem Rundgang durch die Innenstadt können Sie in die lange Geschichte Göttingens eintauchen. Die historische Architektur erweckt überall Erinnerungen an die mittelalterliche Kaufmannsstadt und verbindet das altehrwürdige Flair mit der Atmosphäre einer modernen Studentenmetropole. Am Alten Rathaus wird Göttingens Zeit als Hansestadt wieder lebendig. Direkt davor erhebt sich das Wahrzeichen der Stadt, der Gänseliesel-Brunnen. Jedes Jahr im September wird hier das Gänseliesel-Fest gefeiert.

Ein Bummel durch Göttingens Innenstadt hat aber mehr zu bieten als nur beeindruckende Fassaden. Die Einkaufs- und Flaniermeile Weender Straße lädt zum Shopping ein, ebenso wie die Groner Straße und die Groner-Tor-Straße. Kleine Fachgeschäfte gibt es in der Prinzenstraße und Theaterstraße zu entdecken. Wer sich nach dem Stadtbummel eine regionale Köstlichkeit gönnen möchte, lässt sich nachmittags in einem der zahlreichen Cafés nieder oder kehrt abends in eine der vielen Kneipen oder ein gutes Restaurant ein.

Musical Göttingen: Ihre Anreise

Zum Musical-Besuch nach Göttingen können Sie wahlweise mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug anreisen. Weiterhin steht die Fahrt mit dem Reisebus zur Wahl. Die Stadt liegt verkehrsgünstig an der Hauptverkehrsachse von Nord nach Süd und lässt sich mit dem Auto bzw. Bus über die A7 und die Bundesstraßen B3 und B27 erreichen. Der Göttinger Hauptbahnhof befindet sich direkt in der Innenstadt und wird sowohl vom Regional- als auch vom Fernverkehr angefahren. Von Hannover aus braucht der ICE rund 33 Minuten bis nach Göttingen.

Der nächstgelegene internationale Passagierflughafen ist der Flughafen Hannover. Die Fahrt vom Flughafen zum Göttinger Hauptbahnhof dauert etwa 20 bis 30 Minuten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden