Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Matinee

Der Begriff Matinee, auch Matinée geschrieben, stammt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt Vormittag. In der Theater- und Musicalwelt steht eine Matinee damit für eine Vorstellung, die nicht wie gewohnt am Abend, sondern am Vormittag oder auch am Nachmittag stattfindet. Das Gegenstück dazu bildet die Soiree, die Veranstaltung am Abend.

Ursprünglich bezeichnete eine Matinee eine Morgenunterhaltung. Bis heute kann diese Unterhaltung in Form eines Konzertes, einer Diskussionsveranstaltung, eines Theaterstücks oder einer anderen Form der künstlerischen Darbietung stattfinden. In neuerer Zeit bezeichnet man so auch Theater- und Musicalvorstellungen sowie Kinovorführungen, die am Nachmittag beginnen.

Die Musical-Matinee

Im Musical gibt es eine Matinee vor allem am Wochenende, wo die Nachmittagsvorstellung auch Familien und jüngeren Zuschauern Unterhaltung bieten soll.

Einige Theater nutzen eine Matinee auch, um dem Publikum ein neues Stück vorzustellen. Dies wird als Einführungsmatinee bezeichnet. Meist einige Tage vor der Premiere laden das Kreativteam und das Ensemble zur Veranstaltung am Vormittag ein. Manchmal präsentiert das Ensemble das komplette Stück, manchmal werden künstlerische Ausschnitte gezeigt. Das Kreativ-Team und die Darsteller stehen anschließend für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus kann während der Einführungsmatinee der historische Kontext des Stückes erklärt werden, oder es gibt zusätzliche Informationen zur Entstehungsgeschichte.

Weitere Einträge im Lexikon

Zur Übersicht (Änderung melden)
Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters