Jetzt für Musical1 spenden

Robin Reitsma

Robin Reitsma
Robin Reitsma © Stage Entertainment

Ausbildung und erste Bühnenerfahrung in den Niederlanden

Robin Reitsma wurde in Den Haag in den Niederlanden geboren und absolvierte dort, nachdem er als Jugendlicher durch Teilnahme an Theater- und Musicalprojekten Bühnenluft geschnuppert hatte, seine Ausbildung. Bevor er den Sprung ins Bühnenleben wagte, arbeitete Reitsma in der Finanzabteilung eines Krankenhauses. Er stand bereits in den Stücken HAIRSPRAY, DER SOLDAT VON ORANJE  und SPRING AWAKENING auf der Bühne. Für die Rolle des Melchior Gabor im letztgenannten Stück wurde er 2016 mit dem Pia Douwes Special Award ausgezeichnet.

Weiterbildung und deutsche Erstaufführung von BAT OUT OF HELL

Zur Weiterbildung durchlief Robin Reitsma auch Masterclasses bei Pia Douwes und Celinde Schoenmaker. Als Erstbesetzung des Strat im Rockmusical BAT OUT OF HELL wurde Reitsma auch dem deutschen Publikum bekannt und war somit sein Einstieg in die Karriere auch auf deutschen Bühnen. An der Rolle des Strat liebte Robin Reitsma vor allem, dass er die legendären Meat-Loaf-Lieder singen durfte, zum Beispiel sein Lieblingslied “Bat out of hell” und auf der Bühne allabendlich auch mal bizzare Dingen tun durfte. Besonders genoss er die gemeinsame Szene im Zweiten Akt mit seinem Landspartner Tom van der Veen, der die Rolle des Tink spielte.

Robin Reitsma und Jessica Lapp – Ein Paar auf und hinter der Bühne

Doch nicht nur auf der Bühne war Reitsma erfolgreich, bei BAT OUT OF HELL in Oberhausen lernte er im Ensemble seine zukünftige Frau Jessica Lapp kennen. Bei anschließenden Engagement in ROCK OF AGES, welches in Luzern in der Schweiz zu sehen war, durften Reitsma und Lapp auch auf der Bühne ein Liebespaar spielen. Ein Bericht, wie die beiden zueinander fanden, ist hier nachzulesen. So berichtet das Paar, dass Jessica Lapp ihrem Zukünftigen unter anderem bei der Verbesserung seines Deutschs half. Und dass, wo Robin bereits während seines Schulbesuchs auf dem Gymnasium neben Deutsch weitere Sprachen lernte: Englisch, Latein, Altgriechisch und Französisch.

Eine Rolle, die Robin Reitsma gerne spielen würde, ist die Titelrolle in DEAR EVAN HANSEN oder den Fiyero im Stück WICKED. Für das zweite Stück besteht zumindest eine Chance, wenn das Musical um die beiden Hexen nach dem langen Corona-Lockdown in Hamburg in einer Neuinszenierung auf die Bühne kommt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters