Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

“The Musical Season” zeigt THE LAST FIVE YEARS in Frankfurt

Ein tolles Musical auf der Bühne, bezahlbare Tickets für die Zuschauer und gleichzeitig faire Löhne für alle Darsteller und Beteiligten: Das ist die Philosophie der neuen Produktionsfirma "The Musical Season". Ab Oktober 2016 wird die erste Produktion, THE LAST FIVE YEARS, in Frankfurt am Main zu sehen sein. Musical1-Autorin Lisa Höfer hat sich mit dem Produzententeam getroffen und verrät mehr über das Stück und die Menschen dahinter.

Teile diesen Beitrag


Hannah Grover © The Musical Season

“Vielleicht sind wir eine kleine Revolution”

Englischsprachige Musicals mit Schauspielern aus London oder New York in Frankfurt am Main aufführen – das klingt ambitioniert. “The Musical Season” hat sich genau diese Idee auf die eigenen Fahnen geschrieben und damit schon Anfang April für Aufsehen gesorgt. (Musical1 berichtete) Die Produktionsfirma der englischen Musicaldarstellerin Hannah Grover und ihrer beiden deutschen Partnerinnen, Anna-Isabel Calzado-Leckert und Marina Beermann, legt jetzt so richtig los. Ab Oktober 2016 wird THE LAST FIVE YEARS in der Frankfurter Katakombe zu sehen sein.

Das Musical erzählt von der Beziehung zwischen Jamie, einem aufstrebenden Schriftsteller, und Cathy, einer sich durchkämpfenden Schauspielerin, die sich in New York kennenlernen, heiraten und sich nach fünf Jahren wieder trennen. Cathy und Jamie blicken abwechselnd auf ihre Beziehung zurück und lassen die Zuschauer an ihrer Liebesgeschichte teilhaben. Seit der Off-Broadway Premiere 2002 wird das Stück weltweit immer wieder aufgeführt – jetzt das erste Mal in Frankfurt am Main.

Das Team von “The Musical Season” steckt bereits seit Wochen in den Vorbereitungen, auch die Proben haben vor kurzem begonnen. “Es ist eine ganz neue Erfahrung für mich, auch einmal als Produzentin und nicht nur als Darstellerin in der Verantwortung zu sein”, erzählt Grover. “Man muss so unglaublich viel organisieren und an so vieles denken, aber es läuft eigentlich alles besser, als wir es erwartet hätten.” Und Calzado-Leckert ergänzt: “Vielleicht sind wir eine kleine Revolution mit unserer Idee und unserer Philosophie – aber es wird Zeit, dass jemand den Anfang macht.”

Bezahlbare Tickets, faire Vergütung

Im Fokus von “The Musical Season” steht neben der tollen Show auf der Bühne nämlich auch ein anderes Thema. “Es ist erschreckend, was große Produzenten mittlerweile für Tickets verlangen”, macht Anna-Isabel Calzado-Leckert deutlich. “Will man als Familie zusammen in eine Show, dann ist man da schnell 300, 400 Euro los.” Gleichzeitig würden vor allem die Darsteller auf der Bühne und das Team dahinter immer schlechter bezahlt werden. Auch Grover, die bereits in vielen Produktionen im West End mitwirkte, kennt das Problem. “Es darf einfach nicht sein, dass man wochenlang alles gibt, Abend für Abend auf der Bühne steht und von dem geringen Verdienst nicht leben kann. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass wir unser Team angemessen bezahlen.” Grover, die in THE LAST FIVE YEARS die weibliche Hauptrolle spielen wird, tritt in Frankfurt am Main unentgeltlich auf – die anderen Beteiligten werden aber angemessen entlohnt.

Dennoch sollen die Tickets bezahlbar bleiben. Sie kosten für THE LAST FIVE YEARS zwischen 30 und 45 Euro, ermäßigt 22,50 Euro. Auch soll es für Kurzentschlossene am Tag einer Aufführung vergünstigte “Day Seats” geben, die viele Fans aus dem Londoner West End kennen dürften.

© The Musical Season

© The Musical Season

Große Unterstützung aus der Region

Das Vorhaben von “The Musical Season” sei vor allem durch die vielen regionalen Unterstützer möglich, so Calzado-Leckert. “Wir sind wirklich mit unserer Idee auf viele offene Ohren gestoßen, das macht es natürlich etwas leichter, so ein Projekt dann umzusetzen.” Genau deshalb soll von den Einnahmen auch Geld an einen guten Zweck gehen. “Wir wollen die Heraeus Bildungsstiftung unterstützen, denn von dort haben auch wir viel Unterstützung erhalten. Beate Heraeus ist eine Mentorin für uns geworden und wir finden die Arbeit der Stiftung unheimlich wichtig – denn Persönlichkeiten formen definitiv Persönlichkeiten.” Die Heraeus Bildungsstiftung setzt sich seit über 50 Jahren für Bildungsthemen ein und unterstützt Lehrkräfte und Schulleitungen. Denn ein Schulsystem kann jungen Menschen nur die richtigen Kenntnisse und Kompetenzen vermitteln, wenn die Menschen, die es gestalten, diese auch haben. Die beiden deutschen Produzentinnen von “The Musical Season”, Anna-Isabel Calzado-Leckert und Marina Beermann, wissen das – denn sie arbeiten hauptberuflich als Lehrerinnen.

Tickets ab sofort erhältlich

THE LAST FIVE YEARS mit Hannah Grover als Cathy und West-End-Schauspieler Andy Coxon als Jamie ist vom 1. bis zum 16. Oktober 2016 in der Katakombe in Frankfurt am Main zu sehen. Tickets können unter anderem über den Onlineshop von “The Musical Season” erworben werden.

Kategorie: Theater Eigenproduktionen

Tags:

Autor: L. Höfer (01.09.2016)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen