Jetzt Tickets kaufen

Musical-Episoden von Fernsehserien: kitschig, witzig, originell?

Huch? Wieso singen denn jetzt alle? Bei TV-Serien wie Glee erwarten die Zuschauer Gesangs- und Tanzszenen. In anderen Genres stellen sie eine mehr oder weniger nette Abwechslung dar. Musical-Folgen polarisieren und gelten als inoffizieller Brauch in der Serienlandschaft. Als Serienjunkie und Redakteurin von Musical1 habe ich einige Watchlisten durchstöbert und meine Favoriten gefunden.

Diesen Beitrag teilen

Binge-Watching ohne Gewähr

Die Theater sind geschlossen. Der Spielbetrieb ist auf unbestimmte Zeit unterbrochen. #StayAtHome lautet das Motto seit Wochen. Künstlerinnen und Künstler nutzen die Zeit für private Live-Konzerte in den sozialen Medien. Ich überlege, wie ich als Redakteurin unsere Follower unterhalten könnte. Schriebe ich für ein Fernsehmagazin, würde ich einen Serienmarathon starten. Binge-Watching am Arbeitsplatz? Es gibt Schlimmeres. Keine Sorge, das Team von Musical1 wechselt nicht die Zielgruppe. Doch möglicherweise gibt es unter Musicalfans den einen oder anderen Serienliebhaber – wie mich. Wieso also nicht beide Interessen miteinander verbinden?

So sehr sich Serien-Genres unterscheiden, so individuell sind auch die Drehbücher und Umsetzungen der musikalischen Highlights. Es gibt originelle und außergewöhnliche Folgen, die begeistern. Andere täuschen mit Gesang und Tanz nicht über einen langweiligen Plot hinweg, wirken gar peinlich. Letztendlich sind diese Bewertungen aber rein subjektiv und natürlich Geschmackssache. Das trifft auch auf meine aktuellen Top acht zu. Gerne hätte ich einen weiteren Favoriten vorgestellt. Die Musical-Episode der Serie Lucifer steht allerdings noch aus.

8. Grey’s Anatomy – Song Beneath The Song

Balladen rühren zu Tränen
Sehr emotional geht es im Musical-Special der Arztserie zu. Nachdem Arizona (Jessica Capshaw) Callie (Sara Ramirez) einen Heiratsantrag machte, geraten beide in einen Autounfall. Callie ist schwanger und schwerverletzt. Während das Team des Seattle Grace Hospitals um das Leben von Mutter und Kind kämpft, beobachtet die Verunglückte das Geschehen von außen. Die vorwiegend ruhigen Songs untermalen die Sprechszenen, was die Tragik des Plots verstärkt. Bei der Interpretation von Snow Patrols „Chasing Cars“ musste ich schlucken.

7. Scrubs – My Musical

Zwischen Banalität und Bewunderung
Die Dramedy-Sitcom ist vor allem für ihren eigenwilligen Humor bekannt. Und den dürfen die Zuschauer auch in dieser Folge erwarten. Patti Miller (Stephanie D’Abruzzo) fällt in Ohnmacht und nimmt jedes Wort als Gesang wahr. „Why are you singing? Why am I singing?“, wundert sich die zukünftige Patientin des Sacred Heart. Die Musicaleinlagen sind vielfältig. Sie handeln vom Klinikalltag, von Freundschaft und privaten Problemen. Einflüsse bekannter Musicals wie GREASE oder LES MISÉRABLES sind klar erkennbar.

6. Xena: Warrior Princess – The Bitter Suite

Happy End in surrealer Musicalwelt
Kritiker bezeichnen die kultige Fantasy-Serie als Trash. The Bitter Suite jedoch bietet den Zuschauern schwere Kost. Nachdem Xenas Sohn und Gabrielles Tochter den Tod fanden, leiden die Frauen fürchterlich. Sie suchen die Schuld in der jeweils anderen. Vor allem Xena sinnt auf Rache. Nach einem Sturz von der Klippe erwachen beide in der mysteriösen Welt Illusia, wo sie ihr Zerwürfnis beenden sollen. Lucy Lawless und Renée O’Connor spielen und singen die verzweifelten Freundinnen hervorragend. Mein Favorit: der Song „The Love Of Your Love“, in dem Xena um Vergebung bittet.

5. The Flash – Duet

Zeitreise im Zeichen der Liebe
Die Macher der DC-Serien The Flash und Supergirl haben sich etwas Besonderes einfallen lassen. Das Serien-Crossover stellt für sich alleine schon ein Highlight dar. Dass die Handlung zudem in einer edlen Musicalwelt spielt, toppt das Ergebnis. Der Music Meister (Darren Chriss) versetzt Barry (Grant Gustin) und Kara (Melissa Benoist) in eine Art Koma. Dort sollen sich die zwei Superhelden ihrer Beziehungsprobleme bewusst werden. Die Nachtclub-Szenen in Noir-Optik sind wunderbar anzusehen und versetzen die Zuseher ins Zeitalter des Swing.

4. Once Upon A Time In Your Heart

Märchenhafter Hauch von WICKED
Emmas (Jennifer Morrison) großer Tag ist gekommen. Am Abend wird sie endlich Hook (Colin O’Donoghue) heiraten. Das Happy End lässt allerdings auf sich warten. Der Gesang spiegelt in dieser Folge vor allem die Liebe wieder. So erkennt Snow (Ginnifer Goodwin): „Das Lied in unserem Herz beendet endlich diesen Krieg“ und führe am Ende zum Sieg. Der Titel „Wicked Always Wins“, gesungen von Rebecca Mader alias Zelena, erinnert stark an das Musical WICKED. Auch die anderen Darbietungen sind zauberhaft.

3. Buffy The Vampire Slayer – Once More, With Feeling

Musical-Party in der Unterwelt
„Letzte Nacht: Musstet ihr da auch plötzlich alle singen?“, fragt Buffy (Sarah Michelle Gellar) ihre Freunde. Die zeigen sich wenig überrascht: „Es war wie in einem Musical!“ Wem haben sie diesen Zustand zu verdanken? Der Weg zur Auflösung macht Spaß. Denn Buffy, Willow, Xander, Spike und Co. lassen ihren Gefühlen singend und tänzelnd freien Lauf. Dabei ziehen sich die Songs durch alle Musical-Gattungen. Besonders amüsant finde ich die Dame mit dem Strafzettel, die versucht, den Polizisten mit Gesang zu bezirzen.

2. Supernatural – Fan Fiction

„Musical“ische Doppelgänger zum Jubiläum
Dean (Jensen Ackles) und Sam Winchester (Jared Padalecki) werden auf eine vermisste Lehrerin aufmerksam. Mrs. Chandler unterrichtet an einer Mädchenschule, in der ein Musical aufgeführt werden soll. Und zwar kein geringeres als Supernatural. Als die Brüder die Aula betreten, in der gerade geprobt wird, trauen die beiden ihren Augen kaum. Die 200. Folge der Mystery-Serie darf als Liebeserklärung an die treuen Fangirls gesehen werden. Für Musicalfreunde dürfte die Episode allerdings nicht genügend Gesangseinlagen beinhalten.

1. The Simpsons – Simpsoncalifragilisticexpiala(Annoyed Grunt)cious

Ohrwurm-Garantie dank Shary Bobbins
Was soll ich sagen: Ich liebe Mary Poppins. Und ich liebe Shary Bobbins! Der Simpsons-Charakter ist perfekt ans Original angelehnt. Gleiches gilt für die eingängigen Songs, die ich mittlerweile ebenso mitsingen kann, wie die Disney-Hits. Eigentlich ist All Singing, All Dancing die offizielle Musical-Episode der Zeichentrickserie. Allerdings finde ich die Mary-Poppins-Parodie nicht minder passend. Sie zu schauen, ist das reinste Vergnügen.

Fünf unterhaltsame Musical-Episoden von TV-Serien

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden

Kategorie: Toplisten

Autor: B. Schlager

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters