Jetzt Tickets kaufen

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Tour Musical

Die Schöne und das Biest Logo

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST gehört zu den ganz großen Märchen. Das Märchen fesselt seit mehr als einem Jahrhundert Menschen jeder Altersklasse. Auch auf der Musicalbühne bezaubert die von Disney adaptierte Geschichte rund um den verwandelten Prinzen und die kluge Belle. Das Musical beeindruckt dabei große und kleine Zuschauer durch liebevoll gestaltete Charaktere wie den Kerzenleuchter Lumière, die Uhr Herr von Unruh oder die Teekanne Madame Pottine. Durch besondere Kostüme entsteht auf der Bühne tatsächlich das verzauberte Schloss des Prinzen. Wie beim mehrfach ausgezeichneten Film von Disney stammt die Musik aus der Feder von Alan Menkens. Die Zuschauer erleben die romantischen Geschichte im Musical hautnah.

Bilder von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Tour Musical

© Stefan Malzkorn, Thommy Mardo, N. Boehme & Disney/ BB Promotion

Story von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Tour Musical

In einem Schloss lebte einmal ein Prinz. Doch dieser Prinz war nicht nur schön und stark, sondern vor allem selbstsüchtig. In einer stürmischen Nacht kam eine alte Frau an das Schloss und bat um Schutz. Als Dank wolle sie dem Prinzen eine Rose schenken, ihren wertvollsten Besitz. Der Prinz lachte und schlug der alten Frau die Bitte ab. Doch anstatt fortzugehen, verwandelte sich die Frau in eine mächtige Zauberin und verwünschte den Prinzen. Sein Äußeres solle nun ebenso scheußlich sein wie sein Inneres und sein ganzer Hofstaat verlor ebenfalls seine menschliche Gestalt. Doch sie gab ihm auch Hoffnung: Solange die magische Rose Blütenblätter trägt, kann der Prinz lernen, einen Menschen selbstlos zu lieben. Wenn ihm dies nicht innerhalb dieser Zeit gelingen, müsse er auf ewig auch im Äußeren ein Biest bleiben.

Belles große Träume

In einem kleinen Dorf am Rande des Waldes lebt etwas abgeschieden Belle mit ihrem Vater. Belles Vater erfindet Geräte, während Belle sich am liebsten in lange Bücher vertieft und sich aus ihrer kleinen Welt fort träumt. Sie wünscht sich gefährliche Abenteuer und große Gefühlte, statt des täglichen Einerleis. Gaston – der Held des Dorfes – hat sein Auge auf die schöne Belle geworfen. Als Belles Vater seine neueste Erfindung auf einem Markt vorstellen möchte, will Gaston Belle einen Antrag machen. Doch diese ist von dem unbelesenen und aufschneiderischen Jäger wenig beeindruckt und lehnt ab. Als der Vater nicht heimkehrt, bricht Belle in großer Sorge auf, um ihn zu suchen.

Das verzauberte Schloss

Mitten im Wald findet Belle das verwunschene Schloss und dort im Verlies ihren kranken Vater. Das Biest taucht auf und bietet der verzweifelten Belle an, ihren Vater freizulassen, wenn sie an seiner Stelle bei ihm bliebe. Die mutige junge Frau tauscht sofort ihr Leben gegen das ihres kranken Vaters. Nicht gerade ideale Startbedingungen für eine zarte Romanze. Doch die verzauberten Diener des Biests geben sich große Mühe, das verzauberte Schloss zu einem neuen Zuhause für Belle zu machen.

Tickets für das Tour Musical

Jetzt Tickets bestellen

Video


3 Besucher-Kritiken

Bewertung abgeben


Submit your review
* Erforderliche Felder

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Tour Musical SKU UPC Model

Kritiken vergangener Spielorte

schöne und dasBIEST
30.08.2018 von eva luithardt

TOP Musical für klein und große als ich es gesehen habe waren viele Kinder da.


Wunderschön
23.08.2018 von Holger

Eines der besten Musicals das ich je gesehen habe.


28.07.2018 von Katthi

Ich habe das Musical schon vor 2 Jahren in Düsseldorf gesehen. Es war wirklich sehr schön und wunderbar. Am Anfang musste ich mich etwas an den französichen Akzent der Darsteller gewöhnen, aber das ging sehr schnell und es passt ja auch einfach zur Geschichte.
Ich kann es nur weiterempfehlen!


4.7 5.0 3 3 TOP Musical für klein und große als ich es gesehen habe waren viele Kinder da. DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Tour Musical

Als in einem schrecklichen Gewitter eine alte Frau an sein Tor klopft, ahnt der selbstsüchtige Prinz noch nicht, dass ihn dieser schicksalhafte Moment auf lange Zeit verfolgen wird. Er verwehrt der hässlichen Bettlerin den Einlass in sein Schloss und verlacht ihr angebotenes Geschenk: eine Rose. Daraufhin verwandelt sich die alte Frau in eine mächtige Zauberin und verzaubert den Prinzen: Er solle äußerlich sein hässliches Inneres zeigen. Auch sein Schloss und seine Diener werden von diesem Fluch getroffen. Der Prinz bittet um Gnade und die Zauberin lässt ihm eine Chance, sein Schicksal zu ändern: Wenn er es schaffen würde, eine andere Person selbstlos zu lieben und deren Liebe zu erhalten, würde der Fluch gelöst. Allerdings müsse ihm dies gelingen, solange noch ein Blütenblatt an der verzauberten Rose sei. Sie schenkt ihm außerdem einen Zauberspiegel, in welchem er die Menschen in ihrer Welt sehen könne, während sein Schloss abgeschnitten von der restlichen Welt vergessen im Wald liegt.

Unsere Stadt

Die belesene Belle lebt mit ihrem Vater – einem verschrobenen Erfinder – in einer dorfähnlichen

disney-die-schoene-und-das-biest-foto-10-credit-stefan-malzkorn

© Stefan Malzkorn

Kleinstadt. Während sie von großen Abenteuern liest und träumt, beobachten die anderen Bewohner Belle mit Argwohn. Der Dorfheld Gaston hingegen hat entschieden, dass die schöne junge Frau als Ehefrau seine nächste Trophäe sein sollte. Das Lesen als lästige Angewohnheit würde sie dabei schon ablegen. Belles Vater bricht mit seiner neuesten Erfindung voller Hoffnung zu einem Markt auf. Er verirrt sich jedoch im Wald und landet am Ende in dem verzauberten Schloss des Biests … Belle muss sich in dieser Zeit gegen den Antrag von Gaston erwehren, der gekränkt zurückbleibt. Als Belle feststellt, dass ihr Vater nicht zurückkehrt, bricht sie auf, um ihn zu suchen.

Die mutige Heldin Belle

Auch Belle findet das verzauberte Schloss mitten im Wald und darin ihren kranken Vater in einem Verlies. Als das Biest sie findet und ihr einen Tausch vorschlägt, willigt die mutige Frau ein, anstelle ihres Vaters in der Gefangenschaft des Biests zu bleiben. Ihr Vater wird unter seinem eigenen Protest fortgetragen und Belle bleibt schluchzend zurück. Der ehemalige Frauenheld Lumière rät dem Biest, Belle zuzureden und sie zum Abendbrot einzuladen. Das Biest ist um Höflichkeit bemüht, doch Belle reagiert ablehnend. Als das Biest sie nun zu einem gemeinsamen Abendbrot befiehlt, scheint die Annäherung zwischen den Beiden zunächst gescheitert.

Der Zauber des Schlosses

Doch die verzauberten Angestellten des Schlosses sind sehr um den neuen Gast bemüht. Sie vollführen

disney-die-schoene-und-das-biest-foto-05-credit-thommy-mardo

© Thommy Mardo

ganze Shows für die neugierige Belle. Doch ihre Neugier treibt Belle auch in den verbotenen Schlossflügel, wo das Biest sie ertappt und anbrüllt. Geschockt flüchtet Belle aus dem Schloss in den Wald. Als sie im Wald jedoch angegriffen wird, rettet das Biest sie. Anstatt ihn verletzt zurückzulassen, bringt Belle ihn zurück ins Schloss und verarztet ihn. Belle überwindet dabei ihre Furcht vor dem Biest und sie beginnen, Zeit miteinander zu verbringen.

Ein besonderer Abend

Das Biest möchte Belle seine Gefühle gestehen und lädt sie zu einem besonderen Abend ein. Sie tanzen und das Biest möchte sich ihr öffnen, als Belle gesteht, dass sie ihren Vater vermisst und in Sorge um ihn ist. Das Biest möchte ihr mit einem Blick in den Zauberspiegel Gewissheit schenken. Doch stattdessen sieht Belle, wie ihr Vater von den Dorfbewohnern in die Irrenanstalt gebracht werden soll. Ihr Vater hatte versucht, sie von der Existenz des Biestes zu überzeugen. Der noch immer gekränkte Gaston will die Gelegenheit nutzen, um im Anschluss Belle bei der Rettung ihres Vaters zu helfen und so doch noch ihre Hand zu gewinnen. Obwohl seine eigene Zeit abläuft, bietet das Biest der aufgelösten Belle an, ihrem Vater zu helfen, wenn sie verspräche, dass sie ihm zu ihm zurückkehrt. Belle verspricht, zurückzukehren und bricht mit dem Zauberspiegel auf.

disney-die-schoene-und-das-biest-foto-07-credit-stefan-malzkorn

© Stefan Malzkorn

Der Blick in den Spiegel

Belle versucht ihren Vater zu retten, indem sie die Existenz des Biests bestätigt. Allerdings wird auch ihrem Wort kein Glaube geschenkt. Erst als sie das Biest im Zauberspiegel zeigt, scheinen die Dorfbewohner ihnen zu glauben. Doch auch wenn Belle beteuert, dass das Biest nett und freundlich sei, fürchten die anderen Menschen es. Unter Führung von Gaston brechen sie mit dem Zauberspiegel auf, um das Biest zu töten. Belle und ihren Vater sperren sie ein.

Das letzte Rosenblatt

Belle und ihr Vater können sich jedoch befreien und versuchen, das Biest und die übrigen Schlossbewohner zu retten. Der wütende Mob ist jedoch bereits im Schloss und kämpft mit den verzauberten Schlossbewohnern. Das Biest denkt, dass Belle ihn verraten habe und will nicht kämpfen. Gaston treibt es in die Enge. Erst als das Biest Belle hört, versteht er, dass sie zu ihm zurückgekehrt ist und kämpft. Als er Gastons Leben verschonen will und sich Belle zuwendet, verletzt Gaston ihn tödlich. Belle weint um ihr Biest und als ihre Tränen das Biest berühren, fällt das letzte Rosenblatt zu Boden. Die Luft beginnt zu glitzern und das Biest verschwindet. An seiner Stelle steht Belle ein junger Prinz gegenüber. Erst als Belle ihm in die Augen blickt, erkennt sie ihr Biest wieder. Auch die restlichen Schlossbewohner erhalten ihre menschliche Gestalt zurück: Der Fluch ist endlich besiegt.

Geschichte von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

Das französische Volksmärchen DIE SCHÖNE UND DAS BIEST aus dem 18. Jahrhundert enthält alle Zutaten, die ein bezauberndes Märchen benötigt: einen Fluch, eine tapfere und großherzige Heldin, eine packende Story und viele liebenswerte Charaktere. Als Disney seine Version des Klassikers als Zeichentrickfilm 1991 in die Kinos brachte, war das Publikum begeistert. Der Film erhielt eine Oscar-Nominierung und die Musik wurde mit vier Grammys ausgezeichnet. 2017 legte Disney mit einer Realverfilmung mit Emma Watson als Belle nach. Das Musical bringt die Vorzüge der Filmversionen zusammen mit der besonderen Bühnenatmosphäre.

Märchen schreibt die Zeit

Wunderbare Lieder wie das bekannte „Märchen schreibt die Zeit“ versprühen eine romantische Atmosphäre. Die weltberühmte Musik von Alan Menkens ist live im Musical DIE SCHÖNE UND DAS BIEST besonders berührend. Neben der hervorragenden Musik glänzt das Musical durch besondere Kostüme. Denn hier liegt eine besondere Herausforderung für das Musicalteam: Die allseits geliebten verzauberten Charaktere aus der Zeichentrickversion auf die Bühne zu übertragen. Doch die liebevoll gestalteten Figuren überzeugen auf der Musicalbühne. Ob das nun die stets nervöse Pendeluhr Herr von Unruh, der Kerzenleuchter Lumière mit seinem französischen Akzent oder auch die überaus lebenstüchtige Teekanne Madame Pottine ist: Diese Nebenfiguren erwecken das verzauberte Schloss des Biests zum Leben und entführen den Zuschauer in eine märchenhafte Welt.

disney-die-schoene-und-das-biest-foto-02-credit-stefan-malzkorn

© Stefan Malzkorn

Das Team hinter DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

Damit der Zauber von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST das Publikum in seine Welt entführt, ist ein großes Team mit Liebe zum Detail im Einsatz. Mehr als 100 Menschen arbeiten hart für diesen Märchenzauber: 21 Musiker, 41 Darsteller und eine große Zahl von Technikern und Crewmitgliedern ermöglichen den besonderen Zauber. Neben den Liedern sind es noch die eindrucksvollen Tanzeinlagen, die DIE SCHÖNE UND DAS BIEST nachhaltig prägen. Wer diese besondere Liebesgeschichte liebt, wird auch das Musical DIE SCHÖNE UND DAS BIEST in sein Herz schließen.

Tickets für das Tour Musical

Jetzt Tickets bestellen
Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters