Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Phonetik

Phonetik ist die Lehre vom Sprechen und untersucht als Teil der Lautlehre die Methoden und Grenzen der menschlichen Sprachproduktion und des Sprachverständnisses.

Die Phonetik im Musical

Im Musical ist in erster Linie die angewandte Phonetik von Bedeutung. Darsteller müssen lernen, ihren Sprechaparet zur Formung von möglichst verständlichen Lauten zu verwenden – beim Singen sowie beim Sprechen. Das ist vor allem für Nicht-Muttersprachler häufig eine große Herausforderung. Obwohl sie die Sprache des Musicals manchmal kaum oder nicht beherrschen, sollte das Publikum den gesprochenen und gesungenen Text ohne Probleme verstehen können. Wer schon einmal ein Musical mit internationaler Cast besucht hat, weiß, dass das gerade bei den Gesangseinlagen nicht immer klappt.

Phonetik-Training für eine deutliche Aussprache

Das Problem der undeutlichen Aussprache gab es bereits zu Beginn des Musical-Booms in Deutschland. In den 1980er Jahren gab es noch kaum deutsche oder deutschsprachige Darsteller, Produktionen arbeiteten daher mit internationalen Darstellern zusammen. Heute hat sich das zwar weitgehend geändert, dennoch stehen für einige Musicals Nicht-Mutterspracher auf der Bühne. Und auch Muttersprachler brauchen oft Unterstützung, um etwa dialektfrei zu artikulieren. Große Produktionen beschäftigen daher in der Regel spezielle Phonetik-Lehrer für eine deutliche Aussprache.

 

Weitere Einträge im Lexikon

Zur Übersicht (Änderung melden)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen