Musical Witten

Musical Witten – das sind abwechslungsreiche Bühnenerlebnisse im Ennepe-Ruhr-Kreis im Südosten des Ruhrgebiets. Die nordrhein-westfälische Stadt Witten zählt fast 96.000 Einwohner und liegt einbettet zwischen den Großstädten Dortmund, Bochum und Hagen am Übergang vom unteren Sauerland zum niederbergischen Hügelland. Neben landschaftlichen Besonderheiten können Besucher hier auch eine reiche Kulturlandschaft entdecken. Der folgende Artikel zeigt, warum sich ein Musical-Besuch in Witten lohnt.

Weiterlesen

Aktuell werden in Witten keine Musicals aufgeführt

Unsere Empfehlung - alternative und beliebte Musicals

Beliebteste Musical-Städte

Musical Witten – die Spielstätten

Die wichtigste Bühne in der Stadt Witten stellt der Saalbau dar. Der Saalbau und Haus Witten zählen zu den renommierten Veranstaltungshäusern im Ennepe-Ruhr-Kreis und bietet ganzjährig ein vielfältiges Kultur- und Veranstaltungsprogramm. Der zentrale Standort nahe der Wittener Innenstadt ermöglicht eine bequeme Anreise mit dem PKW und den öffentlichen Verkehrsmitteln. Abhängig von der Bestuhlung, finden im Saalbau bis zu 1.000 Zuschauer Platz. Zu den jährlich mehr als 250 stattfindenden Veranstaltungen gehören Konzerte, Theateraufführungen und eben auch Musicals. Das Programm umfasst Revuen mit den größten Hits aus bekannten Musical-Klassikern, beliebte Broadway-Musicals auf Tour durch den deutschsprachigen Raum sowie Kinder- und Familien-Musicals.

Darüber hinaus gibt es in Witten zwei Tourneetheater, das Wittener Kinder- und Jugendtheater und das Ensemble theater-spiel, das vorwiegend Experimentalstücke zeigt. Die Ruhrbühne Witten wurde bereits 1926 von theaterbegeisterten Amateuren gegründet, die Theatergemeinschaft Frohsinn besteht gar seit 1921. Das Tanztheater Abrakadabra ergänzt das kulturelle Angebot der Stadt.

Weitere regelmäßige Veranstaltungen in Witten

Ganz gleich, wann Sie zu einem Musical-Besuch in Witten aufbrechen, die Stadt hat das ganze Jahr einen reich gefüllten Veranstaltungskalender zu bieten. So kommen Besucher auch abseits der Theaterbühne auf ihre Kosten. Am ersten Septemberwochenende findet zum Beispiel die traditionelle Zwiebelkirmes statt, ein traditioneller Jahrmarkt, der Gäste aus der ganzen Region anzieht. Im Frühjahr bildet die Himmelfahrtskirmes zu Christi Himmelfahrt ein ebenso unterhaltsames Pendant. Das Herbeder Oktoberfest wartet am ersten Oktoberwochenende jeden Jahres mit Live-Musik, Kleinkunst und Kunsthandwerk auf. Zum mittleren Juni-Wochenende lassen sich auf der Ruhr zudem zahlreiche Drachenboote bewundern, die an den Days of Thunder, einer vom Kanu-Club Witten organisierten Veranstaltung, teilnehmen.

Unterwegs in Witten: Musical und mehr

Sind Sie schon einmal in Witten zu Gast, sollten Sie sich auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen. Am besten beginnt Ihre Erkundungstour in der Innenstadt. Dort befindet sich zum Beispiel das Haus Witten, erbaut als Herrenhaus eines Ritterguts. Heute dient es als städtisches Kulturzentrum und Szenelokal. Wahrzeichen von Witten sind die Türme der 1752 erbauten Johanniskirche und des benachbarten Rathauses aus dem Jahr 1926. Sehenswert ist auch der Helenenturm, errichtet im Jahr 1858 vom Justizrat Eduard Strohn zu Ehren seiner verstorbenen Frau Helene. Die Gartenstadt Crengeldanz ist eine weitgehend erhaltene Arbeitersiedlung aus dem Jahr 1913. Ganz in der Nähe befindet sich die ehemalige Wasserburg Crengeldanz. Zu Ruhe und Erholung lädt der Schwesternpark in der Nähe der Stadtmitte ein.

Einen Ausflug wert ist das Schloss Steinhausen im Stadtteil Bommern. Die ursprünglich mittelalterliche Burganlage erhielt im 19. Jahrhundert ein imposantes Herrenhaus und einen weitläufigen Schlosspark. Weiter geht es mit der Entdeckungstour im Stadtteil Herbede. Hier gibt es zum einen das Haus Herbede zu besichtigen, ein historisches Rittergut mit Vierflügelanlage, das heute als Begegnungsstätte mit Kunsthandwerkszentrum dient. Zum anderen können Besucher hier durch das Naturschutzgebiet Hardenstein zur Burg Hardenstein spazieren. Die ehemals beeindruckende Wasserburg ist heute nur noch als Ruine erhalten. Wer einen guten Überblick über Witten und das Ruhrtal erhalten möchte, macht sich auf zum Berger-Denkmal auf dem Hohenstein, einem 21 Meter hohem Aussichtsturm.

Musical Witten – Ihre Anreise

Die Anreise nach Witten ist denkbar einfach. Durch die gute Anbindung an das Autobahnnetz ist die Stadt sowohl aus dem Ruhrgebiet als auch aus dem Sauerland schnell zu erreichen. Der Hauptbahnhof Witten bietet zudem regelmäßige Zugverbindungen in alle Richtungen. Der nächstgelegene Flughafen ist Dortmund, aber auch die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn sind nicht weit entfernt und bieten gute Verbindungen nach Witten.

Abschließend kann man sagen, dass Witten mit seinem reichen kulturellen Angebot und seiner malerischen Lage an der Ruhr ein idealer Ort für einen Städtetrip mit Musicalbesuch ist. Es lohnt sich, die Stadt näher zu entdecken und sich von ihrer Vielfalt begeistern zu lassen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden