Musical Idar-Oberstein

Musical Idar-Oberstein – das sind aufregende Bühnenerlebnisse in einer sehenswerten Stadt in Rheinland-Pfalz. Idar-Oberstein, bekannt als die Schmuck- und Edelsteinmetropole Deutschlands, ist nicht nur ein Paradies für Liebhaber von funkelnden Steinen, sondern auch eine Bühne für die Welt der Musicals. Mit einer Einwohnerzahl von etwa 30.000, eingebettet in die malerische Landschaft der Nahe-Region, bietet Idar-Oberstein eine einzigartige Kombination aus Kultur und Natur. Die Geschichte der Stadt ist eng mit dem Edelsteinhandel verknüpft, was sich in zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten widerspiegelt. Doch auch auf den Musicalbühnen glänzt Idar-Oberstein mit einer Vielfalt, die Besucher von nah und fern anlockt.

Weiterlesen

Aktuell werden in Idar-Oberstein keine Musicals aufgeführt

Unsere Empfehlung - alternative und beliebte Musicals

Beliebteste Musical-Städte

Musical Idar-Oberstein – Die Spielstätten

Großartige Show-Momente können Musical-Fans unter anderem im Stadttheater Idar-Oberstein erleben. Das Haus verfügt über einen großen Theatersaal mit 600 Sitzplätzen und eine Bühne mit versenkbarem Orchestergraben, ergänzt durch ein geräumiges Foyer. Der Spielplan umfasst unter anderem zahlreiche Gastspiele von Tournee-Theatern, darunter auch Musicals, von märchenhaften Geschichten für die ganze Familie bis hin zu Revuen, die bekannte Songs aus unterschiedlichen Shows zusammenstellen. Das Stadttheater dient auch als Bühne für einen regelmäßigen Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt: In einer feierlichen Zeremonie wird hier alle zwei Jahre die Deutsche Edelsteinkönigin gekrönt.

Im Sommer zieht es das Publikum nach draußen. Vor der beeindruckenden Kulisse von Schloss Oberstein findet jedes Jahr der Theatersommer Schloss Oberstein statt. Das 1330 zuerst erwähnte Schloss der Herren von Daun-Oberstein liegt auf einem markanten Felssporn über der Nahe. Zusammen mit der Burg Bosselstein und der Felsenkirche bildet es ein eindrucksvolles Ensemble – und genau den richtigen Rahmen für unvergessliche Inszenierungen. Der Theatersommer startet für gewöhnlich im August und zeigt mehrere Produktionen aus den Sparten Theater, Tanz und Musik. Im November folgt die Veranstaltungsreihe TheaterNachSommer, bei der ebenfalls ein spannendes Programm auf die Bühne kommt.

Kulturelle Highlights und Sehenswürdigkeiten in Idar-Oberstein

Wer zum Theatersommer in die Stadt kommt, hat gleich die beste Gelegenheit, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Idar-Obersteins genauer zu erkunden. Das Schloss Oberstein ist aber auch in jeder anderen Jahreszeit einen Besuch wert. Im Jahr 1855 bei einem Brand komplett zerstört, wurde es 1980 auf Initiative eines Burgenvereins wieder teilweise aufgebaut. Schlossbesichtigungen sind von April bis November möglich. Vom Innenhof mit seiner überdachten Terrasse bietet sich ein hervorragender Blick auf die Burg Bosselstein, erbaut um 1150 und bis 1600 durch die Herren von Stein bewohnt. Heute sind nur noch der Turmstumpf und einige Mauern erhalten. Die vier Minuten Fußweg vom Schloss zur Burg lohnen sich dennoch, denn von hier aus können Sie einen Panoramablick über den Stadtteil Oberstein genießen.

Ebenfalls zum Ensemble gehört die weltbekannte und sagenumwobene Felsenkirche, das Wahrzeichen der Stadt Idar-Oberstein. Seinen Namen verdankt das evangelische Gotteshaus der Tatsache, dass es sich eng an einen Felsen über der Nahe schmiegt. Die heute noch bestehende Kirche stammt aus dem Jahr 1482. Um ihre Entstehung rankt sich eine Sage, die den Ursprungsbau auf ein noch früheres Jahr zurückführt: Um die Mitte des 11. Jahrhunderts herum sollen die beiden Brüder Wyrich und Emich von Oberstein in Bertha von Lichtenburg verliebt gewesen sein. Nachdem sich Emich mit Bertha verlobte, stieß Wyrich ihn, von Eifersucht getrieben, aus einem Fenster der Burg Bosselstein. Gezeichnet von seiner Schuld, beichtete Wyrich seine Tat einem Abt und baute als Sühne eine Kapelle an die Stelle, an der sein Bruder gestorben war. Als Zeichen für Gottes Vergebung soll daraufhin ein Quell aus dem Felsen entsprungen sein. Wyrich starb indessen bei der Einweihung der Kapelle.

Die Schmuck- und Edelsteinstadt entdecken

Möchten Sie Idar-Obersteins Geschichte als Schmuck- und Edelsteinstadt näher kennen lernen, sollten Sie sich einen Besuch im Deutschen Edelsteinmuseum nicht entgehen lassen. Untergebracht in einer restaurierten Gründerzeitvilla, zeigt es mehr als 10.000 Exponate von Edelsteinarten aus der ganzen Welt. Ebenso informativ wie unterhaltsam ist auch ein Besuch im Deutschen Mineralienmuseum, das direkt unterhalb der Felsenkirche liegt und neben heimischen Mineralienfundstätten auch internationale Fundstätten vorstellt. In den Edelsteinminen Steinkaulenberg, der einzigen für Besucher zugänglichen Edelsteinmine Europas, erfahren Sie mehr über die Edelsteingewinnung und Schmuckverarbeitung. Noch mehr historische Stätten erkunden Sie, wenn Sie dem Edelsteinweg folgen. Auf 1,8 km führt der Stadtrundgang vorbei an 16 Infotafeln und nimmt Sie dabei mit auf eine Zeitreise, die von der Stadtgründung im Mittelalter bis in die Gegenwart reicht.

Anreise nach Idar-Oberstein

Idar-Oberstein ist bequem mit dem Auto, Zug oder Flugzeug erreichbar. Die Stadt liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße B41 und ist auch über die Autobahn A62 gut angeschlossen. Der Bahnhof Idar-Oberstein bietet regelmäßige Verbindungen mit Regionalbahn und Regionalexpress, darunter der Nahe-Express von Mainz nach Frankfurt. Der nächstgelegene Flughafen ist in Frankfurt am Main, von wo aus man mit dem Zug oder dem Auto weiterreisen kann. In der Stadt sind Besucher mit den Buslinien des Verkehrsverbunds Rhein-Nahe (RNN) komfortabel unterwegs.

Mit einer Mischung aus kultureller Vielfalt, historischer Bedeutung und natürlicher Schönheit ist Idar-Oberstein ein idealer Ort für einen unvergesslichen Musical-Besuch.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden