Musical Amberg

Musical Amberg – das sind spannende und abwechslungsreiche Show-Momente im Herzen der Oberpfalz. Umgeben von malerischer Natur und reicher Geschichte können sich Musical-Fans hier faszinierende Inszenierungen ansehen. In der Metropolregion Nürnberg gelegen, zählt Amberg mehr als 42.000 Einwohner und ist Teil der Bayerischen Eisenstraße, die historische Industrie- und Kulturdenkmäler zwischen Prignitz und Regensburg verbindet. Bekannt ist Amberg auch als Hochschulstadt. Was es neben Musicals in der Stadt noch zu erleben gibt, verraten wir Ihnen hier.

Weiterlesen

Beliebte Musicals in anderen Städten

Beliebteste Musical-Städte

Aktuelle Musicals in Amberg

Schneekönigin - das Musical

Logo Schneekönigin - das Musical
Tickets

Musical Amberg – die Spielstätten

Das Stadttheater Amberg befindet sich seit 1803 in der ehemaligen gotischen Kirche St. Bernardin. Der Bau gehörte einst zum Franziskanerkloster, bis dieses durch die Säkularisation aufgehoben wurde. Seit 1872 befindet sich das Theater in der Trägerschaft der Stadt. Im Jahr 1953 wurde der Betrieb aus brandschutzrechtlichen Gründen zunächst eingestellt, nach einer umfassenden Sanierung konnte das Stadttheater 1978 aber wieder eröffnen. Über ein eigenes Ensemble verfügt es nicht, stattdessen kommen hier regelmäßig Gastspiele aller Sparten auf die Bühne.

Musicals, Theater, Tanz, Kabarett und viel mehr wird auch im ACC Amberg Congress Centrum geboten. Das Kongress- und Veranstaltungszentrum gehört zu den führenden seiner Art in Bayern und bietet die optimalen Räumlichkeiten für Tagungen sowie für kulturelle Events. Inmitten des Stadtparks gelegen, bietet es ein eigenes Restaurant, eine Tiefgarage und eine direkte Hotelanbindung. Die historische Altstadt Ambergs ist ebenfalls nicht weit entfernt.

Sehenswürdigkeiten in Amberg

Kommen Sie für einen Musical-Besuch nach Amberg, verweilen Sie doch gleich ein wenig länger in der Stadt an der Vils und verbinden das Show-Erlebnis mit einem Kurztrip. Bei einem Spaziergang durch Ambergs Altstadt können Sie einige historische Sehenswürdigkeiten entdecken. Noch heute stehen zum Beispiel große Teile der mittelalterlichen Ringmauer, darunter die vier Tore: das Nabburger Tor, das Ziegeltor, das Vilstor und das Wingershofer Tor. Ein fünftes Tor ist die sogenannte Stadtbrille. Seinen Namen verdankt es den beiden Bögen, die den Fluss überspannen. Die Spiegelung im Wasser lässt den Eindruck zweier kreisrunder Brillengläser entstehen. Vor einigen Jahren wurde auch der lange Zeit vermauerte dritte Bogen wieder geöffnet, ist jedoch durch eine Schanzmauer verdeckt.

Sehenswert sind auch das gotische Rathaus, das ehemalige kurfürstliche Zeughaus, die einstige kurfürstliche Regierungskanzlei, erbaut im Stil der Renaissance, sowie das Eh‘häusl, eines der kleinsten Hotels der Welt. Das Walfischhaus verdankt seinen Namen zwei Figuren unterhalb des Giebels, die aus dem 17. Jahrhundert stammen und eigen, wie der Prophet Jona von einem Wal verschlungen und wieder ausgespuckt wird. Für geschichtlich Interessierte lohnt sich auch ein Abstecher zum Kurfürstlichen Schloss, dem ehemaligen Sitz der Pfalzgrafen. Erbaut wurde es im Jahr 1417, später erfolgte die Umwandlung zur Zwingburg. Heute dient es als Landratsamt.

Bei schlechtem Wetter können Sie die Museen der Stadt Amberg erkunden. Das Stadtmuseum Amberg zeigt Exponate zur Stadtgeschichte und beschäftigt sich zudem mit dem Handwerk und der Industrie in der Region, vor allem mit der Steingut- und Fayenceproduktion. Eine weitere Abteilung zeigt Kleidungsstücke von der Epoche des Biedermeiers bis heute. In der Alten Feuerwache gibt es wechselnde Ausstellung zu besichtigen, die sich in erster Linie Amberger Künstlern widmen. Auf einer Etage des ehemaligen Königlich Bayerischen Proviantamtes ist die Militärhistorische Sammlung zur Garnisonsgeschichte Amberg untergebracht.

Regelmäßige Veranstaltungen in Amberg

Der Veranstaltungskalender der Stadt Amberg hat neben Musicals noch viele weitere Highlights zu bieten. Jedes Jahr im Juni findet zum Beispiel das Altstadtfest statt, das mit viel Musik von Jazz über Rock bis hin zur Klassik aufwartet. Das Brunnenfest bietet seit 2001 alle zwei Jahre einen mittelalterlichen Markt und einen Festzug mit Bezug zur Stadtgeschichte. Bei der Luftnacht kommen Darbietungen von Luftkünstlern zur Aufführung. Das Welttheater Der Herbst des Winterkönigs findet ab 2024 wieder auf dem Landesgartenschau-Gelände statt. Im Advent lässt schließlich der Weihnachtsmarkt rund um den Markplatz festliche Stimmung aufkommen.

Musical Amberg – Ihre Anreise

Die Anreise nach Amberg kann bequem per Bahn oder Auto erfolgen. Der Bahnhof Amberg wird von Regionalbahnen bedient, die eine schnelle Verbindung zu größeren Städten wie Nürnberg oder Regensburg ermöglichen. Mit dem Auto erreichen Sie Amberg über die Autobahn A6 oder die Bundesstraße B299. Wer mit dem Flugzeug anreist, landet am besten am Flughafen Nürnberg und kann von dort aus problemlos nach Amberg weiterreisen.

Ein Besuch in Amberg, kombiniert mit einem Musical-Erlebnis, wird sicherlich zu einem Highlight Ihrer Reisen. Lassen Sie sich von der Kultur, Geschichte und Gastfreundschaft dieser charmanten Stadt verzaubern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden