Musical Regensburg

Warum nicht mal für ein Musical nach Regensburg? Musical Regensburg – das sind aufregende Inszenierungen am Theater, spannende Tour-Musicals im Audimax, immer wieder abwechslungsreiche und unvergessliche Erlebnisse. Die Stadt im Regierungsbezirk Oberpfalz in Ostbayern zieht auch Musical-Fans von weit außerhalb des Landkreises an. Bei längerer Anreise lohnt es sich, gleich ein wenig länger in Regensburg zu verweilen und die vielen Sehenswürdigkeiten der historischen Innenstadt zu entdecken. Immerhin nennt Regensburg gleich zwei UNESCO-Welterbe-Titel sein eigen, zum einem für das Altstadt-Ensemble, zum anderen für den Donaulimes, der seit 2021 zur UNESCO-Welterbestätte „Grenzen des römischen Reichs“ gehört. Hier erfahren Sie, was Sie in Regensburg auf und abseits der Bühne erleben können.

Weiterlesen

Aktuelle Musicals in Regensburg

Anouk - Das Kindermusical

Logo Anouk - Das Kindermusical
Tickets

Oh, wie schön ist Panama!

Logo Oh, wie schön ist Panama!
Tickets

Musical Regensburg – die Städtischen Bühnen und weitere Spielstätten

In der mehr als 153.000 Einwohner zählenden Stadt Regensburg gibt es mehrere Bühnen. Zu den wichtigsten kulturellen Einrichtungen zählen die Städtischen Bühnen, das Dreisparten-Theater, das sowohl Schauspiel als auch Opern, Operetten, Musicals und Ballett zeigt. Das Ensemble tritt an verschiedenen Spielstätten auf. Dazu gehört zum Beispiel das Stadttheater am Bismarckplatz, welches das Große Haus und den Neuhaussaal beherbergt. Der rund 200 Jahre alte Bau des Großen Hauses bietet Platz für 519 Zuschauer und bringt Musiktheater auf die Bühne. Der Neuhaussaal steht für die Sinfoniekonzerte des Philharmonischen Orchesters Regensburg zur Verfügung. Musicals, Ballett und Schauspiel werden auch im Velodrom dargeboten. Ursprünglich diente es als Ausweichquartier während der Sanierung des Stadttheaters, wurde aber als weitere Spielstätte für bis zu 620 Zuschauer beibehalten.

Am Theater am Haidplatz, einer Studiobühne mit 138 Plätzen, werden überwiegend literarische und moderne Schauspiele gezeigt. Das Turmtheater im Goliathhaus widmet sich Boulevardstücken, Kabarett, Musicals und Kindertheater. Für Veranstaltungen aller Art wird zudem das Audimax der Universität Regensburg genutzt. Hier machen auch Tour-Musicals und Shows Station, wie etwa DIE NACHT DER MUSICALS.

Musical und mehr: Auf Entdeckungstour durch Regensburg

Musical Regensburg – das sind immer wieder spannende, immer wieder überraschende und ganz und gar unvergessliche Augenblicke. Möchten Sie noch mehr erleben, begeben Sie sich auf Entdeckungstour durch Regensburg. Die Geschichte der Stadt im Osten Bayerns geht auf ein antikes Heerlager von vor 2.000 Jahren zurück. Gut 150 Jahre lang war Regensburg der Mittelpunkt Europas und diente als Tagungsort für den Immerwährenden Reichstag. Im Mittelalter brachte der Fernhandel über die Donau immensen Reichtum in die Stadt und begründete ihren Aufstieg. Im Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont, zeugt die Altstadt noch heute von dieser langwährenden Historie.

Eines der Wahrzeichen Regensburg ist der Dom St. Peter, der neben dem Kölner Dom zu den bedeutendsten Kathedralen Deutschlands zählt. Der Dom bildet das Zentrum des historischen Altstadt-Ensembles und beherbergt die umfangreichste, noch erhaltene Sammlung mittelalterlicher Glasmalereibestände aus dem deutschsprachigen Raum. Ein weiteres Wahrzeichen bildet die direkt neben dem Dom gelegene Steinerne Brücke. Der Baubeginn im Jahr 1135 macht sie zur ältesten erhaltenen Brücke Deutschlands. Bis ins Jahr 1935 hinein diente sie als einzige Brücke in Regensburg und Umgebung dem zuverlässigen Donauübergang. Sie ist rund 300 Meter lang und besteht aus steinernen Rundbögen. Von den ehemals drei Brückentürmen am Eingang der Stadt ist noch einer erhalten.

Imposant ist auch der Turm des Alten Rathauses. Der 55 Meter hohe Turm stammt aus dem Jahr 1245, in dem Regensburg zur Freien Reichsstadt erhoben wurde, und ist der älteste Teil des Rathauses. Zwischen 1320 und 1330 wurde der Reichssaalbau errichtet. Ab 1663 tagte hier der Immerwährende Reichstag. Gleich um die Ecke verläuft die Wahlenstraße, die älteste Straße der Stadt. Hier befindet sich der „Goldene Turm“, der ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert stammt. Er ist einer von vielen sogenannten „Geschlechtertürmen“, die von reichen Patrizierfamilien als Statussymbol errichtet wurden. Vom „Goldenen Turm“ aus geht es über den Innenhof in die Untere Bachgasse mit ihren reizenden Geschäften und Cafés.

Im Süden der Altstadt erhebt sich derweil das Schloss St. Emmeram, Wohnsitz von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Mit mehr als 500 Räumen ist es das größte privat bewohnte Schloss Deutschlands. Einen Abstecher ist auch der Donaulimes mit seinen zahlreichen römischen Stätten wert.

Musical Regensburg – Ihre Anreise

Haben Sie sich für einen Musical-Besuch in Regensburg entschieden, können Sie bequem mit dem Auto, mit der Bahn oder mit dem Flugzeug anreisen. Mit dem PKW ist die Stadt einfach über die bayerischen Autobahnen zu erreichen. Regensburg liegt am Schnittpunkt der A3 von Nürnberg nach Passau und der A93 von München nach Hof. Bahnreisende kommen am zentral nahe der Fußgängerzone gelegenen Hauptbahnhof an.

Wer lieber ins Flugzeug steigt, hat gleich mehrere Passagierflughäfen in der Nähe Regensburgs zur Auswahl. Der Flughafen München ist etwa 77 Kilometer entfernt, die Fahrt nach Regensburg dauert etwa 1:20 Stunden. Der Flughafen Nürnberg befindet sich in 91,4 Kilometer Entfernung. Das entspricht einer Fahrtzeit von rund anderthalb Stunden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden