Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Musical-Topliste: Die Tony Award Gewinner

Für Broadway-Musicals gilt der Tony Award als eine der wichtigsten Auszeichnungen. Welche Musicals konnten die meisten Preise absahnen? Die Musical1 Topliste zeigt die Top Ten der Musicals, die bei den Tonys mit den meisten Trophäen nach Hause gehen konnten.

Teile diesen Beitrag

Evita Musical
Evita Musical © Kai-Uwe Schulte-Bunert

Welche Musicals räumten die meisten Trophäen ab?

Der Tony Award gilt als er Oscar unter den Musical-Preisen. Seit 1947 wird der Theater- und Musicalpreis in den USA verliehen, seit 1949 auch in der Kategorie „Bestes Musical“. Für die Nominierungen werden lediglich Produktionen berücksichtigt, die am New Yorker Broadway zur Aufführung kommen. Stücke vom Off-Broadway oder Off-Off-Broadway haben keine Chance auf den Preis. Bei aller Kritik, die es deswegen gibt, gehört der „Tony“ immer noch zu den renommiertesten Trophäen des Musical-Business. Welche Musicals konnten nun die meisten Awards abräumen? Eine Top Ten.

1. THE PRODUCERS

Das Musical von Mel Brooks, basierend auf dem Film „Frühling für Hitler“, räumte im Jahr 2001 zwölf der begehrten Trophäen ab und führt damit bis heute auch die Rangliste der erfolgreichsten Gewinner an. Zusammen mit BILLY ELLIOT hält THE PRODUCERS auch den Rekord für die meisten Nominierungen: In insgesamt 15 Kategorien hatten beide Musicals Chancen. Die Auszeichnungen gab es in den Kategorie:

  • Bestes Musical
  • Bestes Buch eines Musicals
  • Bester Original Score
  • Bester Hauptdarsteller (Nathan Lane)
  • Bester Nebendarsteller (Gary Beach)
  • Beste Nebendarstellerin (Cady Huffman)
  • Bestes Szenendesign
  • Beste Kostüme
  • Bestes Lichtdesign
  • Beste Choreografie
  • Beste Regie
  • Beste Orchestrierung

2. BILLY ELLIOT

Das Musical um den Jungen, der Ballett-Tänzer werden will, ist den USA und Großbritannien ein Dauerbrenner. Für 15 Tony Awards nominiert, gab es im Jahr 2009 immerhin zehn der Trophäen, darunter der Preis für das Beste Musical und der Preis für das beste Buch für ein Musical.

3. HELLO, DOLLY!

Jerry Herman und Michael Stewart schrieben das Musical HELLO, DOLLY!, eine Komödie mit zahlreichen Verwicklungen. Die Show wurde nicht nur ein Publikumsliebling, sondern 1964 auch das erfolgreichste Musical bei den Tony Awards. In elf Kategorien war die Show nominiert und hat zehn Awards gewonnen – ein Rekord, der erst 35 Jahre später eingestellt werden sollte.

4. SOUTH PACIFIC

Eine amerikanische Krankenstation im Südpazifik zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges steht im Mittelpunkt von SOUTH PACIFIC. 1950 wurde das Musical mit Musik von Richard Rogers und Liedtexten von Oscar Hammerstein II für zehn Tony Awards nominiert – und konnte alle zehn Trophäen gewinnen.

5. THE BOOK OF MORMON

Im Jahr 2011 wurde das Musical, eine Religionssatire, für ganze 14 Tonys nominiert – in neun Kategorien konnten sich Ensemble und Kreativteam gegen die Konkurrenz durchsetzen. Neben dem Preis für das Beste Musical gab es unter anderem Awards für das Beste Buch und den besten Original Score.

6. FIDDLER ON THE ROOF

1964 kam das Musical um einen jüdischen Familienvater, der im imperialistischen Russland familiäre und religiöse Traditionen wahren möchte, an den Broadway. Ein Jahr später wurde das Stück mit der Musik von Jerry Bock und Texten von Sheldon Harnick, für zehn Tonys nominiert. Gewonnen hat das beste Musical des Jahres 1965 schließlich neun.

7. HAIRSPRAY

Bunt, fröhlich und frech: Das Musical HAIRSPRAY überzeugt mit viel Witz und Herzenswärme. Auch die Jury der Tony Awards zeigte sich 2003 begeistert und nominierte das Musical gleich 13 Mal. Gewonnen hat HAIRSPRAY dann in acht Kategorien, u.a. gab es Preise für die Beste Hauptdarstellerin (Marissa Jaret Winokur) und den Besten Hauptdarsteller (Harvey Fierstein).

8. LES MISÉRABLES

Im Jahr 1987 überzeugte LES MISÉRABLES nicht nur das Publikum, sondern auch die Kritiker. Die Broadway-Version des Musicals wurde für zwölf Tonys nominiert und schließlich acht Mal ausgezeichnet. Darunter war natürlich auch der Preis für das Beste Musical des Jahres.

9. SPRING AWAKENING

SPRING AWAKENING ist die US-amerikanische Musical-Version des deutschen Bühnenstücks „Frühlings Erwachsen“ von Frank Wedekind. 2007 wurde die Show zum großen Abräumer bei den Tony Awards, war elf Mal nominiert und nahm acht Trophäen mit, neben der Auszeichnung als Bestes Musicals u.a. Preise für das Beste Lichtdesign, die Beste Choreografie und die Beste Regie.

10. SUNSET BOULEVARD/ EVITA

Beide Musicals wurden insgesamt in elf Kategorien nominiert und konnten am Ende der Preisverleihung sieben Awards für sich beanspruchen. EVITA, das Musical um die argentinische Präsidentengattin und Heldin der Arbeiterbewegung Eva Perón überzeugte im Jahr 1980, SUNSET BOULEVARD, die dramatische Abrechnung mit Hollywood-Glamour, gewann 1995.

Ebenfalls sieben Tony Awards erhielten übrigens ANNIE (1977), BIG RIVER (1985) und DAS PHANTOM DER OPER (1988) – waren aber insgesamt für weniger Kategorien nominiert.

Kategorie: Toplisten

Autor: S. Gerdesmeier (03.10.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen