Musical Neunkirchen

Musical Neunkirchen – diese beiden Worte ziehen jährlich zahlreiche Menschen im Saarland. Mit dem Musical Projekt Neunkirchen haben das Stadtmarketing der Kreisstadt, die Neunkirchner Kulturgesellschaft und der Verkehrsverein nämlich ein einmaliges Amateur-Projekt verwirklicht, das Jahr für Jahr mit spannenden Produktionen aufwartet. Damit nicht genug: In der Neuen Gebläsehalle machen zusätzlich Tour-Musicals Station. Kein Wunder also, dass die mit rund 48.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt des Saarlands bei vielen eingefleischten Musical-Fans einen guten Ruf genießt. Wer selbst einmal vorbeischauen möchte, sollte gleich ein wenig mehr Zeit mitbringen und den Musical-Besuch mit einem Städtetrip verbinden.

Weiterlesen

Tour-Musicals in Neunkirchen

ELVIS – DAS MUSICAL

Eine Legende kommt nochmals auf die Bühne: ELVIS – DAS MUSICAL setzt dem King of Rock’n’Roll ein Denkmal. Grahame Patrick verkörpert Elvis Presley lebensecht, mit dabei sind außerdem Zeitzeugen und ehemalige Freunde des Sängers. Mit den größten Elvis-Hits und einmaligen Show-Einlagen spielt sich die Revue in die Herzen aller Elvis-Fans.


DIE NACHT DER MUSICALS

Ein abwechslungsreicher Abend voller großer Hits: DIE NACHT DER MUSICALS bringt zahlreiche bekannte Songs und Choreografien aus einigen der beliebtesten Musicals auf die Bühne. Mit dabei sind Szenen aus DER KÖNIG DER LÖWEN, TANZ DER VAMPIRE und THE GREATEST SHOWMAN.


Musical Neunkirchen – das Musical Projekt und die Neue Gebläsehalle

Das Musical Projekt Neunkirchen wurde im Dezember 2002 von Martin Leutgeb und Markus Müller auf Anstoß von Jürgen Fried entwickelt. Ziel war es, ein Alleinstellungsmerkmal für die Stadt Neunkirchen zu schaffen. Auf der Bühne standen von Anfang an nur Amateure. Zum Casting für die erste Produktion, aufgeführt 2003 unter dem Titel THE CASTING, kamen 390 Personen. 170 von ihnen wurden schließlich ins Projekt aufgenommen. Das Stück selbst befasste sich ebenfalls mit einem Casting, bei dem ein neuer Superstar gesucht wird. Zu hören gab es Songs aus verschiedenen berühmten Musicals wie HAIR oder STARLIGHT EXPRESS.

Im folgenden Jahr widmete sich das Ensemble der Eigenproduktion MERLIN. WIR KÖNNEN AUCH ANDERS, die 2004 und 2005 für insgesamt 16 Aufführungen zu sehen war. 2006 gab HOTEL. LOBBY 20.30 einen Einblick in einen Tag im Parkhotel. Weitere Eigenproduktionen folgten, in den Jahren 2011 und 2012 fasste BEGEISTERT. DIE MUSICAL REVUE die Szenen und Songs der vergangenen neun Jahre zusammen. Für 2019 gab die saarländische Arbeiterwohlfahrt ein Musical über Marie Juchacz in Auftrag, Mitbegründerin der Arbeiterwohlfahrt und die erste Frau, die in einem deutschen Parlament eine Rede hielt. Anlässlich ihres 150-jährigen Geburtstags kam MEINE HERREN UND DAMEN: MARIE! auf die Bühne. Das Jahr 2022 stand dann ganz im Zeichen von 100 Jahren Stadtgeschichte, musikalisch erzählt in 100! DIE NEUNKIRCHNER STADTREVUE. Aufgrund des großen Erfolgs wurde auch diese Produktion in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gespielt.

Neben den Eigenproduktionen des Musical Projekts Neunkirchen gibt es in der Stadt auch nationale und internationale Tour-Musicals zu erleben. Die machen in der Neuen Gebläsehalle Station, die nach eines umfassenden Umbaus die bestbespielte Halle des Saarlandes darstellt und mit moderner Bühnentechnik genau die richtigen Voraussetzungen für aufwendige Inszenierungen bietet.

Musicals besuchen und Neunkirchen entdecken

Neunkirchen, Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises, liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Saarbrücken im Osten des Saarlandes. Ihren wirtschaftlichen Aufschwung hat die Region der einst blühenden Stahlindustrie zu verdanken. Die gehört allerdings längst der Geschichte an. Seit 1982 sind die letzten Hochöfen erloschen und die Stadt hat sich neu erfinden müssen. Das Ergebnis ist „Neunkirchen – Die Stadt zum Leben“, wie der Slogan lautet. Nach dem Abriss des alten Eisenwerks wurde die Innenstadt erweitert und bietet nun mit dem SaarPark-Center ein Einkaufszentrum, das täglich mehr als 30.000 Besucher anzieht.

Die Vergangenheit Neunkirchens gibt es derweil im Alten Hüttenareal (AHA) zu besichtigen. Hier beweist die Stadt, wie stolz man nach wie vor au die über 400 Jahre alte Bergbau- und Stahltradition ist. Das Alte Hüttenareal schließt sich nahtlos an die City an und umfasst unter anderem die alte Hochofenanlage des ehemaligen Eisenwerks, einen 1936 erbauten Wasserturm, die alten Meisterhäuser sowie die Erbbegräbnisstätte und verschiedene Gebäude der Unternehmerfamilie Stumm, wichtige Figuren der preußischen Montanindustrie. Beim Wiederaufbau des Geländes wurde auch der lange Zeit unterirdisch verlaufende Heinitzbach wieder aufgedeckt und fließt heute offen zwischen dem SaarPark-Center und der Neuen Gebläsehalle.

Weitere spannende Veranstaltungen in Neunkirchen

Wer für ein Musical nach Neunkirchen kommt, kann das ganze Jahr über auch noch weitere spannende Veranstaltungen erleben. Im Februar gibt es zum Beispiel den traditionellen Rosenmontagsumzug zu sehen. Von März bis Oktober können Besucher an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat an Führungen über den Neunkirchner Hüttenweg teilnehmen. Im Juni wird das große Stadtfest gefeiert, im Juli finden unter dem Titel „Neunkirchner Nächte“ verschieden Kulturveranstaltungen im Stadtgebiet statt. Der August gehört dann dem Musical Projekt Neunkirchen und seinen Inszenierungen. Im Oktober erfolgt der Fassanstich zum Oktoberfest, im November gibt es beim Gloomaer Post-Rock-Festival härtere Klänge zu hören, während es im Dezember beim Weihnachtsmarkt besinnlich zugeht.

Musical Neunkirchen – Ihre Anreise

Autofahrer erreichen Neunkirchen im Saarland über die A6 und die A8. Bahnreisende fahren über die Fernstrecken Saarbrücken – Bingerbrück – Mainz – Frankfurt und Saarbrücken – Homburg – Ludwigshafen – Mannheim. Der nächstgelegene Flughafen befindet sich im 30 Minuten entfernten Saarbrücken-Ensheim. Bis zum Flughafen Frankfurt am Main sind es etwa 80 Minuten Fahrzeit.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden