Musical Cuxhaven

Musical Cuxhaven – diese beiden Worte stehen für Musiktheater im größten deutschen Nordseebad. Die Stadt Cuxhaven liegt im Bundesland Niedersachsen an der Mündung der Elbe in die Nordsee. Mit fast 49.000 Einwohnern ist Cuxhaven nach Wilhelmshaven und Emden die drittgrößte Stadt an der niedersächsischen Nordseeküste. Besucher erwartet hier maritimer Charme, einer der größten Fischereihäfen Deutschlands und ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Grund genug, um einem zu einem Musical-Besuch nach Cuxhaven aufzubrechen. Verbinden Sie Ihren Abend im Theater am besten mit einem Städtetrip, um auch die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten des Nordseebads zu entdecken.

Weiterlesen

Aktuell werden in Cuxhaven keine Musicals aufgeführt

Unsere Empfehlung - alternative und beliebte Musicals

Beliebteste Musical-Städte

Musical Cuxhaven – die Spielstätten

Ein erstes Stadttheater erhielt Cuxhaven im Jahr 1920. Als Theatersaal diente der Tanzsaal im ehemaligen Hotel Glocke. 1923 gründete sich die Stadttheater-GmbH und organisierte Konzerte, Varieté- und Kinovorführungen sowie Gastspiele anderer Ensembles. Seit 1980 befindet sich das Stadttheater Cuxhaven in der Rathausstraße 21, in der umgebauten Aula der Bleickenschule. Bis zu 350 Zuschauer finden Platz. Nach einer umfassenden Sanierung im Jahr 2000 verfügt das Theater zudem über einen Lastenaufzug für den Bühnenaufbau und einen barrierefreien Zugang.

Das Haus unterhält kein eigenes Ensemble, sondern zeigt Gastspiele verschiedener Tournee-Unternehmen. Dazu gehören unter anderem die Hamburger Kammerspiele, das Ohnsorg-Theater und das Landestheater Detmold.

Ein weiterer Veranstaltungsort für kulturelle und gesellschaftliche Events ist die Kugelbake-Halle Cuxhaven, benannt nach dem Wahrzeichen der Stadt, einem Seezeichen, das den nördlichsten Punkt Niedersachsens markiert. Für Veranstaltungen aller Art steht hier eine Gesamtfläche von 2.000 Quadratmetern zur Verfügung. Pro Jahr begrüßt die Halle rund 150.000 Besucher zu Konzerten, Opern, Musicals, Ballett-Vorführungen und weiteren Shows. Im Sommer bildet der angrenzende Kurpark die Kulisse für diverse Open-Air-Events wie zum Beispiel das größte Shanty-Chor-Treffen Deutschlands.

Nicht zu verwechseln ist die Halle mit dem Fort Kugelbake, einer historischen Marinefestung aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hier findet seit 2009 das Störtebecker-Freilichttheater statt.

Musical und Meer: Unterwegs im Nordseeheilbad Cuxhaven

Cuxhaven ist eine noch relativ junge Stadt. Das Stadtrecht erhielt sie erst am 15. März 1907. Zuvor gehörte Cuxhaven mehr als 600 Jahre lang zur Hansestadt Hamburg. Geprägt vom Wattenmeer und den Küstenheiden, hat Cuxhaven einzigartige Landschaften zu bieten. Am Cuxhavener Strand genießen Besucher zum Beispiel einen Blick auf alle drei deutschen Wattenmeer-Nationalparks: Die 1730 errichtete Kugelbake bildet den nördlichsten Punkt des Nationalparks „Niedersächsisches Wattenmeer“. Auf der nördlichen Seite der Elbe liegt der Nationalpark „Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“. Die Inseln Neuwerk, Nigehörn, Scharhörn und die sie umgebenden Wattflächen gehören zum Nationalpark „Hamburgisches Wattenmeer“.

Zwischen den Ortsteilen Duhnen und Berensch erstrecken sich derweil die Küstenheiden, die in ihrer Ausdehnung auf dem deutschen Festland einmalig sind. Gelegen auf dem Geestkliff, einer bis zu sechs Meter hohen Abbruchkante über dem Wattenmeer, bildet die Heide einen Lebensraum für mehr als 200 gefährdete Pflanzen- und Tierarten.

Im Stadtgebiet von Cuxhaven gibt es ebenfalls viel zu erkunden. Dazu gehört die historische Anlegestelle Alte Liebe, die einen beeindruckenden Blick auf vorbeifahrende Schiffe bietet. Im Wrack- und Fischereimuseum Windstärke 10 erfahren Sie mehr über die Geschichte der Seefahrt und des Fischfangs. Das Nordseeheilbad Cuxhaven bietet außerdem kilometerlange Sandstrände, an denen Sie die frische Meeresluft genießen können. Versäumen Sie es dabei nicht, sich typisch regionale Köstlichkeiten schmecken zu lassen. Frisch aus dem Meer kommen Nordseekrabben, Makrele, Kabeljau, Seelachs, Seeteufel, Scholle und zahlreiche weitere Fischarten auf den Tisch.

Musical Cuxhaven – Ihre Anreise

Für die Anreise nach Cuxhaven stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die Stadt ist gut über die Autobahn A27 erreichbar. Der Bahnhof Cuxhaven bildet den Endpunkt der Niederelbebahn. Direkte Bahnverbindungen bestehen unter anderem nach Bremerhaven.. Der nächstgelegene Flughafen ist in Hamburg, von wo aus man mit dem Zug in etwa 2 Stunden Cuxhaven erreicht. Wer mit dem Auto anreist, findet in der Stadt zahlreiche Parkmöglichkeiten.

Cuxhaven bietet nicht nur für Musical-Fans ein vielfältiges Programm. Die Kombination aus hochkarätigen Musical-Produktionen, historischen Sehenswürdigkeiten, der malerischen Landschaft und der direkten Lage am Meer macht die Stadt zu einem idealen Reiseziel für Kultur- und Naturbegeisterte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden