Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Gardar Thor Cortes

Geboren am: 02.05.1974
Gardar Thor Cortes
Gardar Thor Cortes © Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

Gardar Thor Cortes, isländische Schreibweise Garðar Thór Cortes, ist ein international bekannter Tenor aus Island. Er stammt bereits aus einer sehr musikalischen Familie: Seine Mutter ist Pianistin, sein Vater ist nicht nur ebenfalls Tenor und Dirigent, sondern auch Mitbegründer der Oper Reykjavik. Bei solchen Wurzeln verwundert es wenig, dass auch Gardar Thor Cortes eine musikalische Karriere eingeschlagen hat. Zuvor stand er als Teenager allerdings als Schauspieler vor der Kamera. Dem deutschen Publikum wurde der damals 13-jährige dabei mit der ZDF-Serie „Nonni und Manni“ bekannt.

Tenor aus Island

Seine Leidenschaft gehörte aber schon in jungen Jahren der Musik. Als Schüler besuchte er die „Reykjavik School of Singing“, daran schloss er ein Studium an der Hochschule für Darstellende Kunst und Musik in Wien an. Außerdem nahm er Privatunterricht in New York und Kopenhagen und belegte einen zweijährigen Opernkurs an der Royal Academy of Music in London. Für seine Opernrollen wurde er mehrfach mit dem isländischen Musikpreis und dem isländischen Preis für Darstellende Kunst nominiert. Doch nicht nur durch seine Stimme machte Gardar Thor Cortes auf sich aufmerksam, sondern auch durch sein gutes Aussehen. In Island wurde er zweimal zum „Sexiest Man“ des Landes gewählt. Die internationale Musikpresse nennt den Tenor auch schon mal den „James Bond der klassischen Musik“.

Erfolgreiche Alben und Tourneen

Gardar Thor Cortes trat bereits auf zahlreichen Bühnen in Europa, den USA und Asien auf. Dazu gehören namhafte Veranstaltungsorte wie die Carnegie Hall und die Royal Albert Hall in New York. Er spielte Hauptrollen in Falstaff, Cosi fan tutte, La Traviata, Der Rosenkavalier, Rigoletto, Die Zauberflöte und in zahlreichen weiteren Opern und Operetten. Darüber hinaus veröffentlichte er mehrere Solo-Alben, mit klassischer Musik genauso wie mit Songs aus dem Crossover-Bereich. In Südafrika und Taiwan erreichte er mit seinen Alben Platz 1. Mit seinem Album „Cortes“ feierte er auch in Großbritannien große Erfolge und wurde im Jahr 2008 für den „Classcal Brit Award“ nominiert.

Gardar Thor Cortes spielte immer wieder auch in Musicals. Er stand für OKLAHOMA auf der Bühne, spielte in der WEST SIDE STORY und den Raoul im PHANTOM DER OPER am Londoner West End. 2011 trat er in der konzertanten Aufführung zum 25. Geburtstag des Musicals in der Royal Albert Hall auf. Zuletzt stand Gardar Thor Cortes mit der bekannten Musical-Darstellerin Elaine Paige auf der Bühne. 2015 übernimmt er die Rolle des Phantoms in der deutschen Uraufführung von LIEBE STIRBT NIE in Hamburg.

(Änderung melden)

Frühere Musicals

  • West Side Story
  • Oklahoma
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen