Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Schmidt und Schmidts Tivoli Hamburg

Schmidts Tivoli
Schmidts Tivoli © Staro – wikipedia.de

In direkter Nähe zu Hamburgs Roter Meile, der Reeperbahn, liegt das Schmidt Theater. Das Privattheater am Spielbudenplatz verfügt über zwei Spielstätten: Das Schmidt Theater selbst, das 423 Gästen Platz bietet, und das Schmidts Tivoli, das auch als „Großes Haus“ bezeichnet wird, da es mit 620 Sitzplätzen noch mehr Besuchern einen unterhaltsamen Abend bieten kann. Das Schmidt Theater besteht seit 1988, das Schmidts Tivoli wurde einige Jahre später, 1991, eröffnet.

Die Mitternachtsshows machen das Theater berühmt

Die frühe Schmidt Familie bestand aus Hamburger Urgesteinen: Corny Littmann, auch als „Herr Schmidt“ bekannt, ist einer der Mitbegründer, außerdem Lilo Wanders, 1990 stieß Marlene Jaschke alias Jutta Wübbe hinzu. Das Schmidt Theater wurde Ende der 1980er Jahre vor allem durch seine Mitternachtsshows berühmt, in denen sich professionelle Darbietungen von Kleinkunst und Laiendarsteller abwechselten. Ab 1989 wurden diese Shows im NDR live übertragen und machten das Theater in ganz Deutschland bekannt. Viele deutsche und internationale Künstler standen hier schon auf der Bühne, darunter Bands wie Rosenstolz und Sängerinnen wie Marianne Rosenberg.

Charmante Eigenproduktionen und unterhaltsame Gastspiele

Das alte Schmidts Theater musste 2004 weichen, da das Gebäude baufällig geworden war. Am alten Platz entstand allerdings ein neues Theaterhaus, das am 8. August 2015 seine Pforten öffnete. Die moderne Fassade verbirgt den alten, plüschigen Charme, der schon das frühere Theater auszeichnete. Das Schmidts Tivoli besteht noch in seiner altbekannten Form – und bietet vor allem Musical-Fans ausgezeichnete Unterhaltung. Bekannt ist das Theater für seine zahlreichen Eigenproduktionen, die oft witzig und skurril und mit trockenem Hamburger Charme Geschichten aus der Stadt erzählen. Auch zahlreiche Gastspiele werden hier gezeigt, von der Comedy bis hin zum Konzert. Zu den Dauerbrennern gehört unter anderem das Musical HEISSE ECKE, das hier schon seit 2003 gezeigt wird.

(Änderung melden)

Aktuelles Musical

Heiße Ecke Keyvisual

HEISSE ECKE

Der Dauerbrenner auf der Reeperbahn begeistert mit Charme und Witz: Mehr als 1,7 Millionen Zuschauer hat das Musical HEISSE ECKE bereits ins Schmidts Tivoli ziehen können. Neun Darsteller erzählen in 50 Rollen Geschichten aus St. Pauli, wie sie das Leben schrieb.

Alle Musicals in Hamburg

Lage des Schmidt und Schmidts Tivoli Hamburg

Schmidt und Schmidts Tivoli Hamburg
Spielbudenplatz 27-28
20359 Hamburg

Eigenproduktionen auf dem Hamburger Kiez

Das Schmidt Theater wie auch das Schmidts Tivoli haben sich vor allem mit Eigenproduktionen einen Namen gemacht. Der Dauerbrenner auf dem Hamburger Kiez heißt HEISSE ECKE und feierte 2003 seine Uraufführung. Bis heute ist der Erfolg ungebrochen. Kein Wunder: Greift das Musical doch Kiez-Geschichten auf und steht damit für Hamburg wie kaum eine andere Show. An einem Kiosk mitten auf St. Pauli treffen sich die Nachtgestalten und geben einen Einblick in ihr Leben. HEISSE ECKE zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Musical-Produktionen. Schmidts-Chef Corny Littmann führt Regie, die Kompositionen und Arrangements stammen von Martin Lingnau, das Buch von Thomas Matschoß, die Songtexte von Heiko Wohlgemuth.

Das Schmidts Tivoli zeigte aber auch andere Eigenproduktionen mit großem Erfolg. Dazu gehörte zum Beispiel eine eigene Variante des Musicals CABARET oder der Komödie IM WEISSEN RÖSSL. Der Kiez stand auch schon in SWINGING ST. PAULI im Mittelpunkt. Bevor HEISSE ECKE Premiere feierte, war die deutsche Erstaufführung von ELLING zu sehen.

Das Herz schlägt auf St. Pauli

Das Team Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth, zusammen mit  und Mirko Bott, hat sich auch für den nächsten Dauerbrenner zusammengetan. DIE KÖNIGS VOM KIEZ heißt das Musical, das am Schmidt Theater zu sehen ist. Corny Littmann führt auch hier Regie. Die siebenköpfige Familie König hat mit ihren adeligen Namensvettern so gar nichts gemein. Mehr schlecht als recht und immer klamm bei Kasse leben sie auf St. Pauli. Trotz leerem Geldbeutel herrscht allerdings gute Laune und die Kinder beweisen auch einigen Erfindungsreichtum beim Bemühen, einige Euro zu verdienen. Wenn der Vater das schwer verdiente Geld nur nicht wieder mit vollen Händen hinauswerfen würde…

Im Jahr 2013 hatten die KÖNIGS VOM KIEZ ihren ersten Auftritt, seitdem kehren sie immer wieder ins Schmidt Theater zurück. Im November 2017 startet die nächste Spielzeit. Derweil steht im Schmidt Theater Schlager auf dem Spielplan, in Form von CINDY RELLER. Komponist Martin Lingnau und Autor Heiko Wohlgemuth haben sich sehr, sehr frei an den Gebrüdern Grimm orientiert und präsentieren ein Musical-Märchen, das natürlich wieder auf St. Pauli spielt. In bewährter Schmidt-Manier kommt das Musical schräg und komisch daher, vor allem aber mit viel Herz.

 

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen