Theater am Aegi Hannover

Theater am Aegi Hannover außen
theater-am-aegi-hannover © Christian A. Schröder (ChristianSchd), CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Das Theater am Aegi ist ein Veranstaltungshaus im Stadtteil Südstadt in Hannover. Es liegt direkt am Aegidientorplatz, der von den Hannoveranern auch als Aegi bezeichnet wird – einer Tatsache, der das Theater seinen Namen verdankt. Bereits seit den 1950er Jahren hat sich das Haus als Spielstätte für Musical und Kabarett, anspruchsvolle Opern und Theateraufführungen, Tanz und Konzerte, Boulevardkomödien und Weihnachtsmärchen etabliert. Namhafte nationale und internationale Künstler/innen stehen hier auf der Bühne. Darüber hinaus finden im Theater auch Galas, Kongresse und Messepartys statt. Wer Musicals in Hannover erleben möchte, findet im Theater am Aegi eine erstklassige Auswahl an Gastspielen und ein einzigartiges Ambiente vor.

Einst Kino, heute Theater

Vom größten Kino in Norddeutschland zum modernen Theatergebäude: Auf diese Geschichte kann das Theater am Aegi zurückblicken. An seinem heutigen Standort befand sich in den 1920 Jahren das Hotel „Vier Jahreszeiten“. Dort übernachteten nicht nur Gäste, im Inneren gab es auch einen Kinosaal mit Rekord-Ausmaßen. Bis zu 1.400 Besucher hatten im größten Kino Norddeutschlands Platz. Kein Wunder, dass es zunächst den Namen „Rekord-Lichtspiel-Palast“ trug. 1921 folgte die Umbenennung in „Decla-Lichtspiele“, ab 1924 war das Kino als „Ufa-Palast“ bekannt. Das kastenförmige Gebäude mit der flachen Dachkuppel fiel bereits von Weitem durch seine 31 Meter lange Glasfront auf. Am Abend erlaubte diese den Blick ins beleuchtete Innere mit Kassenbereich und Foyer. Der Zuschauerraum zeichnete sich durch seine blau, grau, orange und schwarz bezogene Bestuhlung aus.

Das Hotel mitsamt Kinosaal wurden 1943 durch Bombenangriffe zerstört. Zehn Jahre später eröffneten wenige Meter entfernt das Theater am Aegi als modernes Kino seine Pforten. Zur feierlichen Eröffnung am 12. März 1953 schaute unter anderem Stargast Maria Rökk vorbei. Neben der Leinwand bot das Haus auch eine Bühne für Theater- und Musikveranstaltungen. Zu sehen gab es unter anderem Inszenierungen der Landesbühne Hannover und des Thalia-Theaters, die im Theater am Aegi ihre reguläre Spielstätte fanden.

Theater am Aegi: Wiederaufbau nach Großbrand

Im Jahr 1964 zerstörte ein Großbrand weite Teile des Theatergebäudes. Das Haus wurde daraufhin neu ausgestattet und eröffnete drei Jahre später als großes Theater. Vorübergehend diente es als Ersatzspielstätte für das Schauspielhaus Hannover. 1978 erhielt es eine neue, moderne Fassade, die sich abermals durch große Glasfronten auszeichnet.

1992 konnte das Schauspielhaus in sein neues Domizil in der Prinzenstraße umziehen. Dem Theater am Aegi drohte daraufhin die Schließung. Doch eine private Betreibergesellschaft übernahm das Haus und stellt es seitdem für Gastspiele und Veranstaltungen aller Art zur Verfügung.

Saalplan

Der Zuschauerraum im Theater am Aegi bietet insgesamt 1.168 Sitzplätze, aufgeteilt in Parkett und Rang. Der Saalplan zeigt Ihnen die genaue Lage der einzelnen Plätze. Hier können Sie den Saalplan als PDF herunterladen.


Saalplan ansehen (PDF)

Lage des Theater am Aegi Hannover

Theater am Aegi Hannover
Aegidientorplatz 2
30159 Hannover
Parken

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Gastspielhaus mit abwechslungsreichem Programms

Seit 1994 befindet sich das Theater am Aegie im Besitz einer privaten Betreibergesellschaft unter Geschäftsführung von Michael Lohmann, der auch Geschäftsführer von Hannover Concerts ist, und Jürgen Hoffmann. Mit der Privatisierung hielt ein umfangreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm am Theater Einzug. So machen zum Beispiel Musical-Tourproduktionen im geschichtsträchtigen Haus Station. Musical-Fans erleben Klassiker wie DAS PHANTOM DER OPER, märchenhafte Inszenierungen wie DIE SCHÖNE UND DAS BIEST und spektakuläre Bühnenversionen von Film-Hits wie FLASHDANCE. Auch Opern und Operetten gibt es zu sehen, ebenso wie klassische, Pop- und Rock-Konzerte, Comedy, Varieté, Ballett und andere Tanzveranstaltungen. Firmen können das Haus für Kongresse, Tagungen und Partys anmieten.

Das Theater am Aegi erstreckt sich über drei Ebenen. Im Untergeschoss befinden sich der Kassenbereich und das Foyer, die Rollstuhlloge und die Hauptbühne sowie das Parkett. Auch im oberen Stockwerk gibt es ein weitläufiges Foyer. Darüber hinaus erhalten Zuschauer Zugang zu den Rängen. Insgesamt bietet der Theatersaal 1.168 Sitzplätze, darunter drei Rollstuhlplätze. Die Bühne setzt sich aus einer Hauptbühne, einer Seitenbühne und einer Hinterbühne zusammen und verfügt über einen Orchestergraben. Die moderne technische Ausstattung wird auch anspruchsvollen Inszenierungen gerecht. Nach Angaben des Theaters lassen sich jährlich rund 200.000 Besucher von der Programmvielfalt im Theater am Aegi begeistern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden