Musical Norderstedt

Musical Norderstedt – oder: auf zum Musical-Genuss in den hohen Norden! Die 1970 gegründete Stadt Norderstedt liegt im Bundesland Schleswig-Holstein und grenzt direkt an Hamburg. Genauso wie die benachbarte Musical-Metropole hat auch Norderstedt ein abwechslungsreiches Kulturprogramm zu bieten. Ganz allein dem Musical verschriebene Theater gibt es hier zwar nicht, auf der TriBühne und im Kulturwerk am See lassen sich aber begeisternde Inszenierungen bewundern. Die städtische Musikschule bietet zudem seit 2007 den Ausbildungsbereich Musical für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Grund genug also, um der schönen Stadt im Norden mal einen Besuch abzustatten.

Weiterlesen

Aktuell werden in Norderstedt keine Musicals aufgeführt

Unsere Empfehlung - alternative und beliebte Musicals

Beliebteste Musical-Städte

Musical Norderstedt – die Bühnen im Norden

Ein eigenes Theater besitzt die Stadt Norderstedt nicht. Es haben sich aber eine Reihe von Amateurtheatergruppen gegründet, die Abwechslung in die Kulturlandschaft bringen. Dazu gehören das Norderstedter Amateurtheater, das Tanks Theater, das Theater Pur – Junges Theater und das Theater Life – jung & creativ. Ihre Inszenierungen zeigen sie unter anderem im Festsaal am Falkenberg oder in der TriBühne. Dieses modern gestaltete Veranstaltungszentrum verfügt über einen Hauptsaal, „Maromme“ genannt, zwei Nebensäle und ein eindrucksvolles Foyer. Der Hauptsaal „Maromme“ bietet in Reihenbestuhlung Platz für 800 Besucher auf einer Fläche von 640 Quadratmetern. Die Nebensäle „Oadby-and-Wigston“ und „Zwijndrecht“ sind jeweils 140 Quadratmeter groß und lassen sich mit bis zu 200 Plätzen bestuhlen.

Im Frühjahr 2012 eröffnete zudem ein weiteres Veranstaltungszentrum, das Kulturwerk am See. Der Konzert- und Theatersaal stellt 440 Sitzplätze zur Verfügung, der kleine Saal, das „Alfred-Stern-Studio“, bietet 100 Gästen Platz. Das 90 Meter lange, lichtdurchflutete Foyer lässt sich für Ausstellungen, Kongresse oder die längste Tafel der Region nutzen.

Nicht nur die einheimischen Theatergruppen schätzen die Norderstedter Bühnen, auch internationale Künstler sind hier immer wieder gern zu Gast. So gibt es in der Stadt aufregende Musical-Revuen, Familien-Musicals und Musical-Biografien zu sehen.

Unterwegs in Norderstedt: Musik, Kultur und Stadtentdeckung

Mit fast 82.000 Einwohnern ist Noderstedt die viertgrößte Stadt in Schleswig-Holstein. Neben den musikalischen Highlights hat die Metropole auch andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Gäste ist zum Beispiel der Stadtpark Norderstedt. Als wahrer Ruhepol und Paradies für Naturliebhaber bietet er sich für einen erholsamen Aufenthalt an. In Frühjahr und Sommer lässt sich die bunte Staudenbepflanzung bewundern, im Herbst erstrahlt der Wald in bunten Farben und die Heide blüht. Der See wartet mit einer Vielzahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf.

Einen Ausflug wert ist auch das Naturschutzgebiet Wittmoor. Der Name ist Niederdeutsch und bedeutet „weißes Moor“. Das Hochmoor im Norden von Hamburg erstreckt sich bis zum Norderstedter Stadtteil Glashütte. Bis 1958 wurde es zur Torfgewinnung genutzt, seit dem 21. Februar 1978 ist es als Naturschutzgebiet ausgewiesen und bietet Wasservögeln sowie vielen anderen Tieren eine Heimat. Quer über das Wittmoor führen frühgeschichtliche Bohlendämme.

Aufregende Entdeckungen erwarten die Besucher im Feuerwehrmuseum Norderstedt. Auf mehr als 2.300 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt es hier historische Löschfahrzeuge und Methoden zur Brandbekämpfung zu sehen. Zu den Exponaten zählt unter anderem die älteste Dampfspritze aus deutscher Produktion. Auf dem öffentlichen Feuerwehr-Spielplatz kann sich der Nachwuchs austoben. Regelmäßige Wechselausstellungen und Veranstaltungen ergänzen das Programm.

Wer sich vor dem Musical-Besuch in Norderstedt lieber sportlich betätigen möchte, besucht den Spotz Wakeboardpark, das Strandbad oder das Arriba Erlebnisbad.

Regionale Besonderheiten und Spezialitäten

Wer Norderstedt besucht, sollte unbedingt die schleswig-holsteinische Küche probieren. Von frischem Fisch über deftige Eintöpfe bis hin zu süßen Leckereien – die regionale Küche ist ein Gaumenschmaus. Besonders bekannt sind die schleswig-holsteinischen Fischbrötchen, die in vielen Varianten angeboten werden. Die zahlreichen Restaurants der Stadt servieren aber auch internationale Küche und kleine Snacks für die Stärkung zwischendurch.

Musical Norderstedt – Ihre Anreise

Dank der günstigen Lage ist Norderstedt leicht zu erreichen. Die Nähe zu den Autobahnen A1, A7, A21, A23 und A24 sorgt für direkte Verbindungen gelangen einfach in die Stadt. Der Bahnhof Norderstedt Mitte ist Endpunkt der Hamburger U-Bahnlinie U1. Wer mit dem ICE in die Hansestadt fährt, kommt von hier also ganz leicht ans Ziel. Der Hamburger Flughafen befindet sich nur etwa 20 Kilometer entfernt.

Ob Sie nun wegen der Musicals, der Kultur oder der schönen Stadt kommen – Norderstedt heißt Sie herzlich willkommen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden