Musical Itzehoe

Musical Itzehoe – das sind unvergessliche Bühnenmomente und dramatische Augenblicke in einer Stadt im westlichen Schleswig-Holstein. Itzehoe erstreckt sich zu beiden Ufern des Flusses Stör und hat neben landschaftlichen Entdeckungen auch zahlreiche kulturelle Highlights zu bieten. Theater wird hier schon seit mehr als 100 Jahren gespielt. Auch Musical-Fans kommen bei dem reichen Kulturangebot auf ihre Kosten. Hier verraten wir Ihnen, warum sich Musicalreisen nach Itzehoe lohnen.

Weiterlesen

Beliebte Musicals in anderen Städten

Beliebteste Musical-Städte

Aktuelle Musicals in Itzehoe

Schneekönigin - das Musical

Logo Schneekönigin - das Musical
Tickets

Musical Itzehoe – die Spielstätten

Das Theater in Itzehoe kann auf eine mehr als 100 Jahre lange Tradition zurückblicken. Als Bühne dient seit September 1992 das theater itzehoe, entworfen vom Architekten Gottfried Böhm. Der Bau kostete rund 20 Millionen Euro und zeichnet sich durch seine zirkuszeltähnliche Gestaltung aus. Der Saal lässt sich ganz nach den Bedürfnissen der jeweiligen Vorstellung umgestalten und bietet je nach Bestuhlung Platz für 570 bis 1.100 Personen. Neben Sprech- und Musiktheater finden hier auch Ballettaufführungen, Kabarett, Pantomime sowie Kammer- und Sinfoniekonzerte statt. Unternehmen nutzen das auch als Bürgerhaus fungierende Theater für Kongresse, Tagungen, Seminare und Messen. Im Jahr 2017 wurde das theater itzehoe als Kulturdenkmal anerkannt.

Musical und Städtetrip: Besonderheiten der Stadt Itzehoe

Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Itzehoe, damals noch unter dem Namen Ekeho, geht auf das 12. Jahrhundert zurück. Heute zählt die Stadt an der Stör mehr als 32.000 Einwohner und bietet sich für einen längeren Aufenthalt in Kombination mit einem Musical-Besuch an.
Sehenswürdigkeiten gibt es hier viele zu entdecken. Die ältesten von ihnen stammen bereits aus den Jahrhunderten vor der Stadtgründung. Dazu gehört zum Beispiel ein 1937 ausgegrabenes Germanengrab aus der Bronzezeit, das sich auf dem Galgenberg befindet. Der Klosterhof hat seine Ursprünge im 13. Jahrhundert. Als Zisterzienserinnenkloster gegründet, diente der Bau nach der Reformation als adliges Damenstift. Der älteste Profanbau der Stadt, der Prinzeßhof, entstand im 16. Jahrhundert. Seit 1988 dient er als Kreismuseum.

Die Innenstadt und Fußgängerzone Itzehoes warten mit einer beeindruckenden Fachwerkarchitektur auf. Bestes Beispiel dafür ist das Haus der Heimat, heute ein Archivat der Kreisgemeinschaft Preußisch-Holland. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde in den 1980er Jahren aufwendig saniert und gilt seitdem als das schönste Haus der Stadt. Sehenswert ist auch das historische Rathaus am Marktplatz, dessen ältester Teil bereits im Jahr 1695 erbaut wurde. Die St.-Jürgen-Kapelle beeindruckt als barocker Fachwerkbau mit interessanten Deckengemälden. Einen Abstecher wert ist auch das ehemalige Zementwerk der Alsen AG. Unter dem Namen Planet Alsen bieten die Überreste heute eine Spielwiese für Graffitikünstler.

Itzehoe besuchen und Natur erleben

Das Stadtgebiet von Itzehoe und seine Umgebung prägen weitläufige Waldgebiete. Im Nordosten der Stadt erstrecken sich der Itzehoer Klosterforst, der zum Kloster Itzehoe gehört, das Lübsche Gehölz sowie der Kreisforst Schmabek, welcher sich im Besitz des Kreises Steinburg befindet. An der Nordwestgrenze liegt das Heiligenstedtener Holz, an der Ostgrenze befindet sich der Breitenburger Wald. Wer Ruhe und Erholung sucht, kann zu einem Spaziergang im Naturerlebnisraum Itzequelle aufbrechen. Der befindet sich am östlichen Rand des Vorderholzes des Klosterforstes und erstreckt sich auf etwa vier Hektar Fläche. Durchflossen vom Mühlenbach und mit einem künstlich angelegten Teich bietet das Gebiet einen optimalen Lebensraum für den Eisvogel und den Grünspecht.

Musical Itzehoe – Ihre Anreise

Für die Anreise nach Itzehoe stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Dank der guten Verkehrsanbindung ist die Stadt sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug gut erreichbar. Der Bahnhof Itzehoe ist ein wichtiger Knotenpunkt im regionalen Zugverkehr. Wer mit dem Auto anreist, findet entlang der A23 eine schnelle Verbindung. Der nächstgelegene Flughafen ist in Hamburg, etwa 60 Kilometer entfernt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden