Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Graham Harvey

Den Wunsch, eines Tages als Musical-Darsteller auf der Bühne zu stehen, hatte Graham Harvey schon zu Schulzeiten. Der US-Amerikaner studierte schließlich an der American Musical and Dramatic Academy, im Jahr 2002 schloss er seine Ausbildung erfolgreich ab. Sein erstes Engagement führte ihn gleich in die Ferne, nach Russland, wo er in Moskau zum Ensemble des Musicals 42nd STREET gehörte.

Spielte in gleich drei Versionen von STARLIGHT EXPRESS

Anschließend machte Harvey schon Bekanntschaft mit dem Musical STARLIGHT EXPRESS. Er spielte gleich für verschiedene Versionen des Musicals, ging mit der US-Version auf große Tournee durch die Vereinigten Staaten, von 2005 bis 2008 folgte ein erstes Engagement in Bochum, wo er als ICE Ruhrgold auf der Bühne stand. In Neuseeland übernahm Harvey die Rolle der Diesellok Greaseball.

Kehrte 2010 zurück nach Bochum

2010 führte ihn sein Weg wieder nach Bochum. Erneut stand Harvey für STARLIGHT EXPRESS auf der Bühne, abermals in der Rolle des deutschen Schnellzugs Ruhrgold. 2010 arbeitete er außerdem als Skate Coach für das Musical. An der Bochumer Produktion schätzt Harvey vor allem die Größe des Sets – dieses ist weitaus größer als bei der US-Tourproduktion oder als bei der Neuseeländischen Version des Musicals. Die Rennen der Lokomotiven werden in Bochum zudem live gezeigt,während in den anderen Produktionen 3D-Filme eingesetzt werden. Wenn Harvey gerade nicht auf Rollschuhen das Publikum begeistert, dreht der Musical-Darsteller gerne Filme.

(Änderung melden)

Frühere Musicals

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen