Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

STARLIGHT EXPRESS – erstmals in Englisch und Vorstellung der aktuellen CD

In wenigen Tagen darf das Publikum beim Musical STARLIGHT EXPRESS etwas erleben, was es zuvor in Deutschland noch nicht gab. Zum ersten Mal wird das Lloyd Webber Musical in Bochum in englischer Sprache aufgeführt. Für alle, die doch lieber bei der deutschen Version bleiben möchten, haben wir uns mal das aktuelle deutschsprachige Castalbum aus dem Jahr 2013 angehört und möchten den Musical1-Publikum unsere Meinung nicht vorenthalten.

Teile diesen Beitrag

Gesamtaufnahme Starlight Express
Gesamtaufnahme Starlight Express © Starlight Express Shop

Das Rollschuhmusical erstmals in englischer Sprache

Am 28. März 2017 heißt es beim STARLIGHT EXPRESS in Bochum „One night only“. Für einen einzigen Abend wird das legendäre Musical aus der Feder von Andrew Lloyd Webber nämlich in englischer Sprache zu sehen sein. Nach 29 Jahren in Bochum wagen die Macher nun erstmalig dieses Experiment. Ob die englische Originalfassung beim Bochumer Publikum ankommt, bleibt erst einmal abzuwarten. Musical1 wird live dabei sein und anschließend darüber berichten.

Wie aus der Pressemeldung vom 21.03.2017 einhergeht, wird ein roter Doppeldeckerbus auf dem Vorplatz des Theaters für britisches Flair sorgen. Der Clou daran: Vom Bus aus werden die Besucher mit gastronomischen Angeboten versorgt.

Wer jetzt glaubt, dass sich einzig und allein die Texte ins Englische verschoben haben, irrt sich. Einige Szenen, die extra für die Bochumer Fassung geschrieben wurden und in der englischen Fassung nicht vorkommen, mussten neu übersetzt und an die Musik angepasst werden. Und auch an den Choreografien mussten einige Änderungen vorgenommen werden.

Nach 21 Jahren erschien ein neues Castalbum

Die letzte Gesamtaufnahme von STARLIGHT EXPRESS erschien im Jahr 1992. Als 2013 die Meldung kam, dass es nun eine neue Aufnahme mit allen neuen Songs geben wird, war die Freude bei den Anhängern des Musicals sehr groß.

Erhältlich ist die Gesamtaufnahme, welche auf einer Doppel-CD aufgenommen wurde, in verschiedenen Online-Shops. Preislich schlägt die Platte z.B. beim günstigsten Anbieter, nämlich dem Online-Shop der Produktion selbst, mit 29,00 € zu Buche. Ein stattlicher Preis, wenn man betrachtet, dass es sich um eine Live-Aufnahme und keine Studio-Aufnahme handelt.

In Bochum geht man mit der Zeit

Wenn ein Musical so lange Zeit erfolgreich an einem Standort läuft, ist das Kreativ-Team bemüht, den Besuchern nichtsdestotrotz auch etwas Abwechslung zu bieten. So auch bei STARLIGHT EXPRESS. Die neueste Überarbeitung des Erfolgsmusicals stammt aus dem Jahr 2013. Dies nahm man zum Anlass, um nun auch mal wieder eine neue Gesamtaufnahme zu veröffentlichen.

Ob die Veränderungen nun grandios sind oder eher unnötig und zu sehr modernisiert, darüber streiten sich die Geister. Fakt ist, dass man in Bochum mit der Zeit geht und somit vor Veränderungen nicht zurück schreckt.

In der Tat klingen die Songs der aktuellen Live-Aufnahme moderner und popmusiklastiger, als noch in der Fassung von 1992. Bevor man jedoch negative Schlüsse zieht, sollte man sich darauf einlassen und auch dieser Aufnahme mal eine Chance geben.

Eintauchen in eine andere Welt

Voller Erwartung legt man die CD in den Player ein und kann kurz darauf die vertrauten Klänge der „Ouvertüre“. Doch Moment. Vertraut? Okay, seien wir ehrlich – es klingt doch etwas anders, als die bisher vertrauten Klänge. Irgendwie ist mehr Elektrizität vorhanden wie noch in der Vorgängerversion.

Schon der „Rolling Stock“ lädt zum Mitsingen ein, dies zieht sich durch die gesamte CD hindurch. STARLIGHT EXPRESS hat zweifelsohne viele Ohrwürmer, die man am liebsten gleich zu Hause mitträllern würde. „Dann pfeift er mir zu“ ist eine emotionale Nummer, die Georgina Hagen in der Rolle von Pearl singt.

Mit „AC/DC“ geht Elektra an den Start. Eine elektrische Ladung Spannung und notwendige Arroganz legt Mykal Rand den Charakter. „Der Pumping Iron“ kommt mit viel Schwung daher. Sehr schön anzuhören ist auch „Crazy“ und geht dabei auch wieder voll ins Ohr. Der gefühlvollste Song im ersten Akt ist wohl „Hilf mir versteh'n“.

Der erste Akt wird gekrönt von „Starlight Express“. Marcel Brauneis singt hier die Rolle des Rusty. Voller Gefühl präsentiert er diesen Song und lädt zum Träumen ein. Ihm kauft die Suche nach dem inneren Ich voll und ganz ab.

Starlight Express das Rennen

Das Rennen © Jens Hauer

Rappend in den zweiten Akt

Die zweite Platte beginnt mit dem zweiten Akt und somit mit „Der Rap“. Persönlich gestehe ich ganz ehrlich, dass dieser Musikstil nicht in das Lloyd Webber Musical passt. Aber dies ist sicherlich auch wieder eine Frage von Geschmack.

Etwas schwungvoller und gefühlsmäßiger geht es dann bei „G.E.K.U.P.P.E.L.T“ einher. Auch die Klänge von „Dinah, es ehrt dich“, wissen zu gefallen. Ins Ohr gehen auch die Songs „Mein Spiel“ und „Nicht der rechte Zeitpunkt“.

Die „Starlight Sequenz“ erweist sich als einer der Höhepunkte des zweites Aktes und lässt nur schon beim Anhören eine Gänsehaut entstehen. Wieder einmal mehr zeigt sich, dass Marcel Brauneis die richtige Wahl für die neue Gesamtaufnahme war.

Intergalaktisch magisch kommt “Für immer” daher

Besondere Erwähnung verdient „Für immer“. Ein Song, der von Andrew Llyod Webbers Sohn stammt. Es handelt sich um ein Duett zwischen Pearl und Rusty. Im Song gesteht Pearl ihre Fehler, die sie während der Handlung gemacht hat, und bekennt sich ganz klar zu Rusty.

Gemeinsam gestehen sich die beiden ihre Liebe und wie sehr sie einander gefehlt haben. Schließt man die Augen, kann man mitfühlen und ist innerlich gerührt. Für mich ist „Für immer“ ein Song, der zuerst ins Ohr geht und dann mitten ins Herz einschlägt.

Auch die „Reprise“ dieses Songs gefällt, dies kann man auch an den Jubelrufen der Zuschauer hören, die an der Live-Aufnahme beteiligt waren. „Für immer“ gehört ganz klar zu den ganz großen Liebesduetten in der Musical-Branche. Nur schon alleine wegen diesen Titels lohnt sich ein Kauf der Gesamtaufnahme von STARLIGHT EXPRESS.

STARLIGHT EXPRESS (2013) CD bei Amazon
STARLIGHT EXPRESS (2013) CD bei Amazon

Kategorie: Fanartikel,Starlight Express

Tags:

Autor: C. Demme (23.03.2017)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen