Musical Mönchengladbach

Die Stadt Mönchengladbach ist vielen vor allem für ihren Fußballverein bekannt. Die Stadt hat jedoch mehr zu bieten als nur Ballsport: Musical Mönchengladbach – diese Worte stehen für unterhaltsames Musiktheater an den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach sowie in anderen Veranstaltungszentren. Aufregende Inszenierungen und spannende Tour-Musicals sind für viele Musical-Fans ein guter Grund, auch eine weitere Anreise in Kauf zu nehmen und die Stadt im Westen Nordrhein-Westfalens zu besuchen. Was es am Niederrhein zu erleben gibt, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Beliebte Musicals in anderen Städten

Beliebteste Musical-Städte

Aktuelle Musicals in Mönchengladbach

Best of Musicals - Highlights aus über 20 Musicals

Logo Best of Musicals - Highlights aus über 20 Musicals
Tickets

Die Schlümpfe - Das Musical

Logo Die Schlümpfe - Das Musical
Tickets

Die Schöne und das Biest - das Musical

Logo Die Schöne und das Biest - das Musical
Tickets

Tabaluga und Lilli - Das drachenstarke Musical

Logo Tabaluga und Lilli - Das drachenstarke Musical
Tickets

Musical Mönchengladbach – die Spielstätten

Ihren Namen verdankt die Stadt dem Fluss Gladbach, der einst im Ortsteil Waldhausen entsprang. Heute ist die Quelle versiegt, entlang des alten Bachbetts verläuft nur noch der Gladbachkanal. Doch auch der Rhein befindet sich in unmittelbarer Nähe. Als Großstadt gilt Mönchengladbach bereits seit 1921. Im Dezember 2021 zählte die Stadt mehr als 261.000 Einwohner.

Bühnen gibt es in Mönchengladbach gleich mehrere. Zu den wichtigsten Spielorten für Musicals gehören die Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach, ein 1950 gegründetes Kooperationstheater, das sich den drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett widmet. Ebenfalls am Haus ansässig sind die Niederrheinischen Sinfoniker, die sowohl als Sinfonie- wie auch als Theaterorchester aufspielen.

Das Theater Mönchengladbach befindet sich in der ehemaligen Stadthalle der einstmals unabhängigen Stadt Rheydt. Der Bau wurde am 4. Oktober 1930 eingeweiht, im Zweiten Weltkrieg zeitweise als Lazarett genutzt und nach 1945 wiedereröffnet. Ab Mai 1982 erfolgte der Umbau in ein Opernhaus, seit 1984 dient das Gebäude schließlich als Spielstätte der Vereinigten Städtischen Bühnen. Nach dem Verkauf des Schauspielhauses im Jahr 1996 werden hier neben Opern, Operetten und Musicals auch Schauspielaufführungen gezeigt. Das Theater verfügt über drei Bühnen: das Studio mit 99 Plätzen, den Opernsaal mit rund 778 Plätzen und den Konzertsaal für Auftritte der Niederrheinischen Sinfoniker.

In der Spielzeit 2009/2010 wurde die alte Stadthalle umfassend renoviert und an aktuelle Brandschutzbestimmungen angepasst. Aufführungen fanden während dieser Zeit am Theater im Nordpark (TiN) statt, einer ehemals militärisch genutzten Halle.

Musicals und mehr in Mönchengladbach erleben

Besuchen Sie ein Musical in Mönchengladbach, verbinden Sie den Theaterabend doch gleich mit einem längeren Aufenthalt und einer Entdeckungstour durch die Stadt. Mönchengladbach kann auf mehr als 1.000 Jahre Geschichte zurückblicken und bietet für jeden Geschmack etwas: Wer sich für historische Baukunst interessiert, schlendert durch die Altstadt, Kunst- und Kulturliebhaber schauen in den zahlreichen Museen vorbei, Entspannung findet sich in den Naturlandschaften zwischen Rhein und Maas.

Das älteste Baudenkmal der Stadt ist das Münster auf dem Abteiberg, erbaut im 12. und 13. Jahrhundert. In direkter Nachbarschaft befindet sich das Museum Abteiberg, ein Beispiel für die zeitgenössische Architektur im Stadtkern. Das Museum zeigt die Bildende Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, mit Ausstellungsstücken von Joseph Beuys, Andy Warhol, Gerhard Richter, der Gruppe ZERO und vielen mehr. Kunst und Kulturgegenstände aus der Zeit der Renaissance und des Barock gibt es derweil im Schloss Rheydt zu bewundern. Hier gewinnen Besucher auch einen Einblick in die Textilgeschichte Mönchengladbachs.

Die Mönchengladbacher Altstadt präsentiert sich äußerst abwechslungsreich und verbindet historische Gemäuer mit moderner Wall Art, die geschichtsträchtige Atmosphäre auf dem Alten Markt mit zeitgemäßen Einkaufserlebnissen auf der Hindenburgstraße und entspannte Momente in den Straßencafés mit einem wilden Partyleben in der Nacht. In den Restaurants genießen Sie rheinische Spezialitäten und lokale Braukunst.

Wer noch mehr Musik und Theater erleben möchte, kommt alle zwei Jahre im Mai auf seine Kosten: Das Ensemblia für Musik, Theater, Tanz und Kunst wird bereits seit 1979 veranstaltet und ist damit das älteste spartenübergreifende Festival in Deutschland.

Musical Mönchengladbach – Ihre Anreise

Mönchengladbach ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug und dem Flugzeug gut zu erreichen. Als einzige Stadt in Deutschland verfügt sie über zwei Hauptbahnhöfe, den Mönchengladbach Hauptbahnhof und den Rheydt Hauptbahnhof, was ihr einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde einbrachte.

Mit dem PKW gelangen Sie über das Autobahnkreuz Mönchengladbach in die Stadt. Es verbindet die in Nord-Süd-Richtung verlaufende A61 Venlo-Koblenz-Hockenheim mit der in Ost-West-Richtung verlaufenden A52 Roermond-Düsseldorf. Der Flughafen Düsseldorf befindet sich nur knapp 25 Kilometer entfernt, der Flughafen Köln-Bonn liegt in rund 59 Kilometer Entfernung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden