Bis zu 28 % sparen

Musical Dinslaken

Musical Dinslaken – wenn Musical-Fans diese Worte hören, denken sie vermutlich vor allem an die Sommernacht des Musicals, eine jährlich stattfindende Open-Air-Aufführung am Burgtheater Dinslaken. Die rund 71.000 Einwohner zählende Stadt am unteren Niederrhein in Nordrhein-Westfalen hat sich mit diesem Ereignis bei Kulturliebhabern im gesamten deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht. Die Anreise lohnt sich auch von weiter her. Sind Sie erst einmal in der Stadt, nehmen Sie sich doch gleich ein wenig Zeit, um durch Dinslaken zu bummeln und die weiteren Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen.

Weiterlesen

Aktuelle Musicals in Dinslaken

Musical Starlights - Best of Musicals

Logo Musical Starlights - Best of Musicals
Tickets

Die Bühnen der Stadt Dinslaken

Faszinierende Theater-Erlebnisse gibt es in Dinslaken überdacht und unter freiem Himmel zu sehen. Die Burghofbühne Dinslaken zeigt Schauspiel sowie Kinder- und Jugendtheater. Sie gehört zu den vier Landestheatern in Nordrhein-Westfalen. Mit etwa 20 festangestellten Beschäftigten ist sie die kleinste dieser Bühnen, aber auch die wirtschaftlich erfolgreichste. Das Ensemble tritt nicht nur an der Hauptspielstätte, dem Burgtheater, auf, sondern ist für Gastspiele in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs. Hervorgegangen ist das Theater aus einer Schauspielergruppe, die mit ihren regelmäßigen Auftritten vor allem den Bergleuten Kultur vermitteln wollte. Die Burghofbühne wurde schließlich 1951 gegründet. Zum Programm gehört auch die sogenannte Bürgerbühne, die theaterpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche bereitstellt.

Das denkmalgeschützte Burgtheater Dinslaken ist die Freilichtbühne der Stadt, eröffnet 1934 direkt neben der mittelalterlichen Burg unweit der Innenstadt. Als Amphitheater angelegt, fasst die Tribune etwa 1.800 Besucher. In den Anfangsjahren stand die Bühne für Saisonfestspiele zur Verfügung. 1945 wurde sie bei einem Luftangriff zerstört, bereits ein Jahr später begann allerdings der Wiederaufbau. Zunächst nutzten sie das Schauspiel Essen und das Rheinische Landestheater Neuss als Spielstätte, bis die freie Dinslakener Schauspielgruppe den Verein Burghofbühne Dinslaken e.V. gründete. Seit den 1990er Jahren dient das Burgtheater nun als Spielstätte für die Burghofbühne und zeigt darüber hinaus ein gemischtes Programm aus Theater, Kabarett und Musik. Während der Dinslakener Kulturwoche ist sie außerdem Veranstaltungsort für das Fantastival mit der Sommernacht des Musicals.

Fantastival Dinslaken – Sommernacht des Musicals

Jeden Sommer begrüßt die Stadt Dinslaken Musik- und Kulturliebhaber zum Fantastival. Gegründet von der ehrenamtlichen Freilicht AG, Deutschlands erster Kultur-Aktiengesellschaft, soll das Festival den Kulturstandort Dinslaken beleben und das Burgtheater mit einem neuen Unterhaltungsprogramm füllen. Seit 1999 gibt es nun im Freilichttheater neben der Burg Schauspiel, Kabarett, Klassik, Jazz und Musical zu erleben. Über 200 Veranstaltungen für mehr als 200.000 Besucher wurden bereits durchgeführt.

Ein Höhepunkt des Fantastivals ist die Sommernacht des Musicals. Die Gala bringt die bekanntesten Stars der deutschen Musicalszene zusammen. Auf der Bühne des Burgtheaters kam es schon zu so manchem geschichtsträchtigen Ereignis: Genau dann, als Yngve Gasoy Romdal zu „Gethsemane“ aus JESUS CHRIST SUPERSTAR ansetzte, ging 2005 ein großes Unwetter nieder. 2008 trafen hier die beiden Ur-ELISABETHS Pia Douwes und Maya Haarkvort aufeinander und standen gemeinsam vor dem Publikum. Gekrönt werden die immer wieder überraschenden Auftritte von einem großen Höhenfeuerwerk.

In den Jahren 2020 und 2021 musste das Fantastival corona-bedingt abgesagt werden. Seit 2022 findet das Festival einschließlich der Sommernacht des Musicals aber wieder statt und nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Reise durch die Welt des klassischen und modernen Musicals. Darüber hinaus können sich die Besucher auf weitere Größen aus Rock, Pop und Reggae freuen, ergänzt von klassischen Konzerten. Das Kindertheater „Räuber Hotzenplotz“ bietet spannende Inszenierungen für die jungen Besucher.

Musical und mehr in Dinslaken: Auf Entdeckungstour durch die Stadt

Musical Dinslaken – wer das erleben möchte, sichert sich seine Tickets für das Fantastival am besten frühzeitig. Dank der zentralen Lage nahe der Ballungsräume des Ruhrgebiets und Rheinlands ist die Anreise nach Dinslaken unkompliziert. Mit dem eigenen Auto geht es über die A59 oder die A3 in die Stadt. Wer lieber mit der Bahn fährt, kommt am Bahnhof Dinslaken an. Der befindet sich nur zehn Minuten vom Burgtheater entfernt.

Sind Sie erst einmal angekommen, nehmen Sie sich doch ein paar Stunden Zeit, um auch die weiteren Sehenswürdigkeiten Dinslakens zu entdecken. Bummeln Sie entspannt durch die historische Altstadt, besuchen sie die Gartenstadt Lohberg, eine alte Bergarbeitersiedlung am ehemaligen Zechengelände mit seinen zwei Fördertürmen, oder schauen Sie sich die mittelalterliche Burg an, in der heute das Rathaus beheimatet ist. Sehnen Sie sich nach mehr Ruhe, unternehmen Sie einen Kurztrip hinaus ins Grüne vor den Toren der Stadt. Beim Sonnenbaden am Tenderingsee nordwestlich des Ortsteils Bruch oder während einer Radtour auf der Rotbach-Route, vorbei am Rotbachsee und der Emschermündung, verstehen Sie schnell, warum Dinslaken als das „grüne Tor zum Ruhrgebiet“ gilt.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters