Musical Braunschweig

Musical Braunschweig – diese beiden Worte stehen für abwechslungsreiche Unterhaltung. Von aufregenden Inszenierungen des Staatstheaters Braunschweig über spektakuläre Tour-Produktionen bis hin zur Musical Dinner Show in eleganter Atmosphäre: In der zweitgrößten Stadt Niedersachsens präsentiert sich das Musiktheater in all seinen Facetten. Seit 2021 hat Braunschweig sogar sein eigenes Musical Open Air am Westbahnhof 13. Grund genug, einmal in der Stadt vorbeizuschauen. Verweilen Sie doch gleich ein wenig länger und lassen sich vom historischen Flair Braunschweigs bezaubern.

Weiterlesen

Aktuelle Musicals in Braunschweig

Massachusetts - BEE GEES Musical

Tickets

Tarzan - das Musical

Tickets

Musical Braunschweig: Theater und weitere Spielstätten

Braunschweig liegt im Südosten des Landes Niedersachsen und zählt fast 250.000 Einwohner. Die Ursprünge der Stadt reichen bis ins frühe 9. Jahrhundert zurück. Die Standentwicklung wurde vor allem durch Heinrich den Löwen vorangetrieben, der im 12. Jahrhundert erst Herzog von Sachsen und später auch Herzog von Bayern war. Unter seiner Herrschaft wuchs Braunschweig zu einer mächtigen und einflussreichen Handelsmetropole heran und gehörte ab Mitte des 13. Jahrhunderts der Hanse an. Auch heute noch ziert ein Löwe das Stadtwappen Braunschweigs und die Metropole trägt den Beinamen „Löwenstadt“.

Heute ist die Region Braunschweig vor allem als Standort für Wissenschaft und Forschung bekannt. Kultur kommt aber ebenfalls nicht zu kurz. Schauspiel, Ballett und Musiktheater gibt es zum Beispiel am Staatstheater Braunschweig zu erleben. Das Vorgängerhaus des stadtältesten Theaters entstand bereits im Jahr 1690. Jährlich zeigt das Staatstheater Braunschweig rund 30 Premieren, darunter auch Musicals.

Im Sommer gibt es Musicals in Braunschweig auch unter freiem Himmel zu sehen. 2021 starteten die Musicalmacher, ein Team als jungen Produzent/innen, Darsteller/innen und kreativen Bühnenprofis aus Hamburg St. Pauli, ihr Musical Open Air am Westbahnhof 13. Die Premiere wurde ein voller Erfolg. Die Zuschauer können sich auf moderne Stoffe mit Fokus auf gesellschaftsrelevante Themen freuen.

Weitere Musical-Highlights gibt es in der Volkswagen Halle zu erleben. Im Veranstaltungszentrum machen immer wieder große Tour-Produktionen Station. Im Hotel Landhaus Seela Braunschweig verbinden Musical Dinner Shows eindrucksvolle Inszenierungen mit kulinarischen Genüssen.

Musical-Kurztrip nach Braunschweig: Sehenswürdigkeiten in der Löwenstadt

Musical Braunschweig – das ist mehr als nur erstklassiges Musiktheater. Bleiben Sie ein paar Tage länger in der Löwenstadt und nehmen Sie sich die Zeit, die faszinierenden Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Zahlreiche Hotels und Pensionen laden zu einem komfortablen Aufenthalt ein.

Braunschweig verbindet Tradition und Moderne, historische Bauwerke aus der Gründungszeit und Architektur aus der Gegenwart. Als Ausgangspunkt für Ihren Streifzug bietet sich der Burgplatz an. Hier steht der Braunschweiger Löwe, das Wahrzeichen der Stadt, errichtet auf Geheiß von Heinrich dem Löwen. Rund um den Platz lassen sich bedeutende Bauten aus der Stadtgeschichte entdecken. Da wäre zum Beispiel der Dom St. Blasii aus dem 12. Jahrhundert, ebenfalls von Heinrich dem Löwen erbaut. Neben einer eindrucksvollen Krypta beherbergt der Dom Schätze der Romanik sowie den berühmten Marienaltar.

Interessieren Sie sich für Braunschweiger Geschichte, lohnt sich auch ein Besuch der Burg Dankwarderode. Um 1175 herum als Residenz errichtet, stellt die Burg heute einen Teil des Welfenschatzes aus. Historische Entdeckungen warten auch im Residenzschloss auf die Besucher. Der ursprüngliche Bau aus dem 19. Jahrhundert wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Erst 2006 wurden die Hauptfassade samt Schlossvolumen unter Verwendung von mehr als 600 Originalteilen wiedererrichtet. Auf dem Mittelbau prangt die größte Quadriga Europas.

Lebhaft geht es auf dem Altstadtmarkt zu. Der Platz dient bereits seit dem 12. Jahrhundert als Kulisse für Handels- und Jahrmarkt, Messen und Unterhaltung. Umringt von der St. Martini-Kirche, dem Gewandhaus und dem Altstadtrathaus findet hier auch heute noch ein großer Wochenmarkt statt. Ebenso malerisch wie kontrastreich präsentiert sich derweil das Magniviertel mit seinen charmanten Fachwerkbauten und dem kunterbunten „Happy RIZZI House“ des New Yorker Künstlers James Rizzi. Wer sich nach all den Entdeckungen etwas Erholung sucht, spaziert entlang der Wallanlagen der Okerumflut. Die Wallanlagen bilden die Grenze zwischen der historischen Innenstadt und den Stadterweiterungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Unterwegs in Braunschweig

Ein Musical-Besuch in Braunschweig lohnt sich auch, da die Stadt aus dem gesamten Bundesgebiet einfach zu erreichen ist. Mit dem Auto geht es über die A2, die Berlin und das Ruhrgebiet miteinander verbindet, in Richtung Löwenstadt. Die A36 und A39 bringen Autofahrer auf die Stadtautobahn. Wer lieber mit der Bahn fährt, kommt mit dem IC, ICE oder EC bequem am Braunschweiger Hauptbahnhof an. Von Berlin aus beträgt die Reisezeit etwa 1 Stunde und 20 Minuten, Musical-Fans aus Hamburg sind rund zwei Stunden lang unterwegs, von Hannover aus ist man in einer halben Stunde in der Stadt.

Um Braunschweig zu erkunden und zur Musical-Spielstätte zu kommen, benötigen Sie nicht unbedingt ein eigenes Auto. Der öffentliche Nahverkehr bringt Sie bequem und günstig durch die Stadt. Sparen können Sie mit Mehrfach-Fahrkarten oder Tagestickets. Für einige Theatervorstellungen sind Kombikarten erhältlich: Sie zahlen nur den Eintritt fürs Theater und nutzen Bus und Bahn für Hin- und Rückfahrt kostenlos.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters