Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Tobias Lehmann

Geboren am: 31.01.1968

Tobias Lehmann arbeitet als freischaffender Darsteller und als Regisseur. Seine Ausbildung absolvierte er an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Kaum hatte er 1991 sein Diplom in der Tasche, wurde er auch schon am Berliner Ensemble engagiert. Weiter ging es für ihn ans Theaterhaus Jena, ans Theater 89 in Berlin und ans Schauspiel Leipzig. Für seine Arbeit wurde Tobias Lehmann mehrfach ausgezeichnet: 1991 erhielt er den Kritikerpreis der Berliner Zeitung als „Bester Darsteller des Jahres“, für seine Regie bei „Der standhafte Zinnsoldat“ gab es mehrere internationale und nationale Preise und für „Ende einer Strecke“ bekam er 2006 den First Step Award.

Lehmanns wichtigste Rollen

Fragt man den Schauspieler und Regisseur nach seinen wichtigsten Rollen, nennt er sein Engagement als Visconte de Valmot in Heiner Müllers Quartett am Uckermärkischen Nationaltheater im Jahr 2013, den McNamara in „Berlin 1,2,3“ und den Woinitzki in „Diamanten sind Kohle auf Arbeit“ – beide Rollen spielte er 2011 an der Volksbühne Berlin. Von Bedeutung für Lehmann ist außerdem sein Part als General Harras im Schauspiel „Des Teufels General“ bei den Burgfestspielen Bad Vilbel 2012. Anschließend spielte Tobias Lehmann gleich mehrere Rollen im Musical HINTERM HORIZONT im Stage Theater am Potsdamer Platz Berlin.

(Änderung melden)

Frühere Musicals

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen