Jetzt Tickets kaufen

Stefan Poslovski Interview – Musical1 Podcast 323

In unserer heutigen Podcastfolge blicken wir noch einmal auf die Open-Air Musicalsaison zurück. Unser Moderator Christian hat sich mit Stefan Poslovski unterhalten. Ihn könnte man fast schon als „alten Hasen“ bezeichnen, steht er doch schon seit 1996 auf der Musicalbühne. Den Sommer 2019 verbrachte er nämlich im schönen Erfurt, auf den Treppenstufen des Doms: DER NAME DER ROSE.

Diesen Beitrag teilen


Stefan Poslovski © Lutz Edelhoff

Ein besonderer Domstufen-Moment

Stefan Poslovski hat Erfurt und die Umgebung als sehr offen und hilfsbereit empfunden. Willkommen fühlte er sich hier, als Mensch und Darsteller. Die Domstufen bildeten die perfekte Kulisse für die kirchlich-christliche Geschichte von DER NAME DER ROSE. Ein besonderer Domstufen-Moment ist ihm im Gedächtnis geblieben: Während einer Kostümprobe ist er durch den Dom spaziert – als die Orgelmusik einsetzte.
Ein wahrlich beeindruckender Augenblick. Generell war diese Produktion für ihn besonders: Immerhin standen ca. 140 Personen auf den Treppenstufen des Erfurter Doms, die die Bühne bildeten. Ein wahrliches Spektakel.

Mysteriöse Todesfälle

Die Romanvorlage zu DER NAME DER ROSE erzählt eine historische Kriminalgeschichte. Der Mönch Adso von Melk schaut auf seine Erlebnisse als junger Novize zurück. Gemeinsam mit seinem Lehrer, dem Franziskanermönch William von Baskerville, begibt er sich zu einem einsamen Kloster in den italienischen Bergen. Gleich zu Beginn wird William vom Abt darum gebeten, einen mysteriösen Mordfall zu untersuchen, der sich aktuell im Kloster ereignete. Im Laufe der kommenden Tage ereignen sich vier weitere Todesfälle, bei denen weitere Mönche auf ungeklärte Weise zu Tode kommen.
Wir berichteten hier ausführlich darüber und sprachen die Musical1 Empfehlung aus
.

Rückblick: DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME

Stefan Poslovski stand schon in vielen namhaften Produktionen auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Sei es in TANZ DER VAMPIRE, 3 MUSKETIERE, LES MISERABLÉS oder WICKED – DIE HEXEN VON OZ. Im Apollo Theater Stuttgart ist er ein gern gesehener Darsteller. Daher kamen wir nicht umhin, auf die erfolgreiche Produktion von DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME zurückzublicken. Gerade der Zusammenhalt mit den Kollegen im Ensemble war hier besonders. Sie waren eine eingeschworene Gemeinschaft.
Hält er ein Comeback in Deutschland für möglich? Wie sehen seine Folge-Engagements aus?
Das alles hat er uns erzählt. Wir wünschen viel Spaß beim Anhören der aktuellen Podcastfolge!

Kategorie: Podcast

Autor: C. Demme (20.11.2019)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters