Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

ROCKY HORROR SHOW trifft immer wieder den Nerv der Zeit

Die Rocky Horror Show begeistert mit Witz, Sex und Verstand. Die Tournee ist sehenswerter denn je. Richard O‘Briens Kultshow ist wieder mal unterwegs in Deutschland und begeistert vor ausverkauften Theatern. Mit einer tollen Cast und krachendem Orchester ist die Show unterwegs. Ab dem 27.03.2018 macht sie Halt in der Alten Oper in Frankfurt/Main und zieht von dort weiter nach Hannover. Aktuell sind Termine noch bis in den Sommer hinein verfügbar, sodass das Publikum noch genügend Möglichkeiten hat, sich die Show mit Kultstatus anzusehen.

Diesen Beitrag teilen

The Rocky Horror Show Logo
The Rocky Horror Show Logo © BB Promotion

Ein immer wiederkehrendes Uhrwerk

Fast schon zuverlässig wie eine Uhr kommt die Rocky Horror Show, organisiert von der BB-Promotion, auf Tour durch die deutschsprachigen Länder. Sicherlich sollte man meinen, dass das deutsche Publikum ermüdet ist und diese Produktion als langweilig empfinden würde. Das ist aber nicht der Fall, denn ebenso zuverlässig wie eine Uhr strömen die Fans der Rocky Horror Show in die diversen Theater und besuchen das Musical.

Nun stellt sich die Frage, wieso dies eigentlich so ist. Liegt es an der Produktion an sich, weil sie sich alljährlich ändert? Nein! Liegt es an der der hervorragenden Handlung, die auf dem Film mit Tim Curry basiert? Möglicherweise! Die Antwort auf die Fragen ist schwer zu finden, aber sehr wahrscheinlich liegt es daran, dass diese Show und auch die Produktion einfach gut sind. Viele Zuschauer lassen sich in den Bann des Stückes ziehen, weil es einfach Kult ist.

Rituale, die man kennen sollte!

Jede Show läuft an sich gleich ab, ist aber doch irgendwie immer anders. Die ganzen Rituale, die während der Show durchlaufen werden, sind einfach phänomenal. Ein Nicht-Kenner würde sich sehr wahrscheinlich wundern, dass plötzlich Konfetti durch die Luft fliegt bzw. die Hälfte des Publikums Zeitungspapierhüte auf den Kopf setzt, während die andere Hälfte mit Wasserpistolen in die Luft spritzt. Dies gehört alles zur Show und ergänzt hervorragend das Bühnengeschehen, welches in München und auch an den anderen folgenden Tourneeorten ( Frankfurt, Hannover, Basel …) von Seiten der BB-Promotion geradezu perfekt inszeniert wurde.

Das funktionale Bühnenbild ist einfach, aber genau richtig für die Umsetzung des Stückes. In diesem Stück, das eigentlich ein Film ist und genauso aufgezogen wird, geht es um die Geschichte eines verlobten Paares, das sich in einer regnerischen Nacht in einem Haus verirrt und eigentlich nur telefonieren will. Sie treffen dort auf den Frank'n'Furter , der dort neues Leben erschaffen will. In verschiedenen sexuellen, aufreizenden und fantasievollen Momenten durchleben die Zuschauer die Geschehnisse.

Fulminante Cast

Angeführt wird die grandiose Cast von Gary Tushaw, der als Frank'n'Furter jeden Moment zelebriert. Als heimlicher Star ist Stuart Matthew Price als Riff Raff zurückgekehrt, der diese Rolle schon in vorherigen Tourneen perfektioniert hat. Das deutsche Publikum dankt ihm seine Treue zur Produktion mit hemmungslosem Applaus. Ihm zur Seite steht die Schwedin Anna Lidman als Magenta, die mit ihrer grandiosen Stimme die Show einläutet und das Publikum am Ende in die Rocky Horror Show freie Zeit entlässt.

Das zukünftige Ehepaar verkörpert von Sophie Isaacs und Felix Mosse agiert rollendeckend, wobei besonders Sophie Isaacs die eigentlich blasse Rolle der Janet doch recht faszinierend gestaltet. Die Rolle des Erzählers, welcher in der sonst englischsprachigen Inszenierung die Handlung stellenweise erläutert, wird von verschiedenen Schauspielern übernommen, unter anderem Sky du Mont, und muss sich intensiv gegen die „Boring“-Rufe des Publikums wehren.

Let’s do the timewarp again!

© Jens Hauer

Die Band unter Jeff Frohner rockt die Melodien und begeistert das Publikum. Besonders bei den bekannten Liedern können die Zuschauer mitgehen und stellenweise auch tanzen. Die Frage, ob man die Produktion auch dieses Jahr nochmal sehen sollte, kann man mit einem eindeutigen Ja beantworten. Weil die grandiosen Darsteller, die gute Umsetzung bzw. der Kultcharakter der Show eine exzellente Abendunterhaltung an den diversen Standorten bieten, die bis zum Juli 2018 besucht werden können. Denn wieso in zwei Jahren, solange aktuell noch die Möglichkeit besteht? Also auf geht’s: Let’s do the timewarp again!!!

Die folgenden Spieltermine

  • 27.03.2018 – 01.04.2018 Frankfurt/Main (Alte Oper)
  • 06.04.2018 – 08.04.2018 Hannover (Swiss Life Hall)
  • 10.04.2018 – 15.04.2018 Zürich (Theater 11)
  • 17.04.2018 – 22.04.2018 Basel (Musical Theater)
  • 24.04.2018 – 06.05.2018 Düsseldorf (Capitol Theater)
  • 08.06.2018 – 09.06.2018 Baden-Baden (Festspielhaus)
  • 12.06.2018 – 13.06.2018 Leipzig (Arena)
  • 15.06.2018 – 17.06.2018 Hamburg (Mehr! Theater am Großmarkt)
  • 21.06.2018 – 24.06.2018 Frankfurt/Main (Alte Oper)
  • 27.06.2018 – 08.07.2018 Graz (Oper)
Tickets gibt es hier
Tickets gibt es hier

Kategorie: Kritiken,The Rocky Horror Show

Autor: Gastautor(22.03.2018)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters