Jetzt Tickets kaufen

NEXT TO NORMAL – Waggonhalle Marburg

Am 30. Juli 2019 wird ein preisgekröntes Musical seine Premiere in der Waggonhalle Marburg feiern: NEXT TO NORMAL Die Auditions sind bereits vorbei und die Cast wurde bekannt gegeben. Dieses Musical wird bestimmt eines der Musicalhöhepunkte in diesem Jahr. Hier könnt ihr Euch schon kurz im Vorfeld informieren.

Diesen Beitrag teilen


Next to Normal Plakat ©waggonhalle marburg

Musical mit ernsthaftem Hintergrund

Next to Normal, das Musical von Brian Yorkey und Tom Kitt, ist vielen bereits bekannt. Es erzählt die Geschichte einer Mutter, die an einer bipolaren Störung leidet und von den Auswirkungen, die diese auf ihre Familie hat. Außerdem befasst sich das Musical mit Themen wie Trauer um einen Verlust, Selbstmord, Drogenabhängigkeit in der modernen Psychiatrie und dem Leben in einem Vorort.

Ausgezeichnet mit dem Tony Award

Das Musical gewann 2009 den Tony Award in den Kategorien „Best Original Score“ (Tom Kitt [Musik] und Brian Yorkey [Libretto]), „Best Orchestration“ (Michael Starobin und Tom Kitt), und „Best Performance by a Leading Actress in a Musical“ (Alice Ripley). Die Show war für 11 Tony Awards nominiert, unter anderem als „Best Musical“. Es gab mehrere Workshop-Aufführungen von Next to Normal vor dem Off-Broadway-Debüt 2008. Die Show gewann den „Outer Critics' Circle Award“ für eine herausragende Leistung, außerdem erhielt Alice Ripley eine Nominierung für den „Drama Desk Award“ als beste Hauptdarstellerin. Nachdem das Stück am Off-Broadway ein Erfolg geworden war, wurde das Musical auch in Deutschland immer wieder in die verschiedensten Produktionen aufgenommen und fand bei den Zuschauern großen Anklang.

2019 in der Waggonhalle Marburg

Musical Storys mit Hintergrund, die zum Nachdenken anregen, sind etwas, was das Publikum wünscht. Auch 2019 darf dieses herausragende Musical nicht im Musical Spielplan Deutschland fehlen.
So hat in diesem Jahr dieses NEXT TO NORMAL seinen Weg in die Waggonhalle Marburg gefunden.

Die Inszenierung & Regie hat Jens Daryousch Ravari, Musikalische Leitung Tom Feldrappe, Produktionsleitung Kurosch Abbasi. In Marburg wird es in der deutschen Übersetzung von Titus Hoffmann vom 30.07. bis 20.10.2019 gezeigt.

Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Unbedingt Tickets sichern, dieses Stück ist wirklich als absolut sehenswert einzustufen und wir dürfen ganz sicher auf eine wunderbare Inszenierung in Marburg gespannt sein.

Die Cast steht nun fest

Vor Kurzem wurde das Casting abgeschlossen und die Hauptakteure sind bekannt gegeben worden.

Diana –

Felicitas Geipel / Anjuschka Uher

Dan –

Sören Flimm / Yannick Bernsdorff

Gabe –

Lukas Sandmann / Nils-Patrick Gombert

Cast Diana Goodmann

© waggonhalle marburg

©waggonhalle marburg

©waggonhalle marburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natalie – Karoline Blöcher / Tahira Schäfer

Henry – Linus Ansky / Jonas Blahowetz

Dr. Madden / Dr. Fine – Yannick Bernsdorff / Mark Daniel Wiedermann

 

Freunde von anspruchsvollen Musicals wird es freuen, das NEXT TO NORMAL wieder auf einer Bühne zu sehen ist.

Hier kann man die Tickets ordern:

TICKETS FÜR NEXT TO NORMAL WAGGONHALLE MARBURG

Kategorie: Stadttheater, Theater Eigenproduktionen

Autor: I. Marquardt(02.03.2019)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters