Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

MERCEDESZ CSAMPAI – im Interview mit Musical1

Wir haben in Stuttgart die bezaubernde Mercedesz Csampai getroffen. Sie steht derzeit in der Rolle der Esmeralda in DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME hier auf der Bühne. Sie hat uns einiges über ihre Arbeit als Musicaldarstellerin, bisherige Rollen und ihre nächsten Pläne erzählt.

Diesen Beitrag teilen


Mercedesz Csampai ©Marcus Gustafsson
Liebe Mercedesz, wie wunderbar, dass Du uns die Zeit für ein Interview schenkst. Viele Deiner Fans freuen sich sehr, dass Du wieder in Deutschland bist.
Seit Anfang des Jahres spielst Du in dem Disney Musical DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME hier im Stage Apollo Theater die weibliche Hauptrolle Esmeralda. Du hast schon in sehr vielen Ländern auf der Bühne gestanden und tolle Rollen verkörpert. Da stellt sich uns gleich die erste Frage.

Wo wurdest du geboren? Und wo ist derzeit Deine Heimat?

Ich wurde in Siofok geboren, einer wunderschönen Stadt am Plattensee in Ungarn. Danach zogen wir nach Russland und dann nach Stockholm in Schweden. Das ist auch momentan mein Zuhause.

Schon ein kurzer Blick auf Deine künstlerische Laufbahn zeigt uns, dass Du eine außergewöhnliche und einzigartige Schauspielerin bist. Auf allen europäischen Bühnen bist Du gut zu Hause. Du hast in Schweden, Dänemark, der Schweiz, Deutschland und Russland gespielt… Wie kam es dazu?

Meine erste Rolle in Deutschland war die der Sarah in TANZ DER VAMPIRE. Damit fing 2013 in Berlin alles an. Ich hatte mir so sehr gewünscht, diese Rolle einmal zu spielen. Ich habe allerdings nie gedacht in Deutschland auf der Bühne zu stehen. Ich hatte Glück und habe diese Rolle bekommen. Daraufhin bin ich nach Deutschland gegangen, ohne auch nur ein wenig die deutsche Sprache zu können. Das war eine sehr große Herausforderung. Es hat aber auch jede Menge Spaß gemacht.
Ich bin Halb-Russin und so habe ich von einer Stage Entertainment Produktion in Moskau erfahren. Ich habe dort dann für THE LITTLE MERMAID vorgesprochen und auch das hat geklappt. Ich arbeitete als Swing, das war fast eine noch größere Herausforderung. Dann kam meine Cover-Rolle in PHANTOM OF THE OPERA in Moskau. Ich war dort Cover Christine. Eine wunderbare Zeit.
Wie ich erwähnte, ist Schweden meine Heimat. Das ist ganz in der Nähe von Dänemark und die Sprachen sind sich ziemlich ähnlich, so ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Leute aus Schweden in Dänemark und Norwegen zum Vorsingen dort entscheiden. Ich habe das auch gemacht. Für LES MISERABLES sang ich vor und hatte wiederum das Glück, als Eponine gecastet zu werden. Auch dies war schon lange eine meiner Traumrollen.

Wie viele Sprachen sprichst Du?

©Milan van Waardenburg

Ich spreche Schwedisch, Englisch, Russisch und ein bisschen Deutsch. Als ich in der Schule war, habe ich Französisch und Italienisch studiert. Ich verstehe und spreche auch ein wenig Ungarisch.

Wir haben Dich 2017 als Sarah im Tanz der Vampire in St. Gallen und bei den Schlossfestspielen in Schwerin als Maria in West Side Story gesehen. Diese beiden sehr unterschiedlichen Charaktere spielten mehr oder weniger gleichzeitig – braucht dies eine zusätzliche Masse an Konzentration?

Ich war so glücklich, dass ich im letzten Jahr die Möglichkeit hatte, zwei solch großartige Rollen zu spielen. Es ist immer ein bisschen kompliziert, verschiedene Shows im gleichen Zeitraum zu spielen, aber glücklicherweise ja nicht parallel  zur selben Zeit. Erst Sarah in Sankt Gallen und dann kam WEST SIDE STORY in Schwerin. Ich hatte also die Möglichkeit, mich immer nur auf das jeweilige Stück zu konzentrieren und das war auch gut.

Du hast Sarah seit 2013 in Berlin gespielt. Wie schwierig war die Rolle in St. Gallen?

St. Gallen ist so modern, so anders als die traditionelle Rolle der Sarah. Ich muss aber sagen, dass ich beide Versionen von TANZ DER VAMPIRE sehr liebe.
Die Originalversion von Roman Polanski wird immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben, weil es mein erster professioneller Musicaljob in Deutschland war.

Aber ich liebe auch die Version von St. Gallen. Diese modernere Variante der Geschichte, machte es frischer und lebendiger. In dieser Version war Sarah ein Mädchen, das die Vampire wirklich bewunderte, denn die Familie Chagal wusste sehr genau dass sie da waren.
Sarah wollte so sein wie die Vampire. Es hat Spaß gemacht, sie etwas moderner und ein bisschen erwachsener zu spielen.

Nicht wenige Menschen und Fans kennen dich seit 2013, als du die Sarah im TANZ DER VAMPIRE im Theater des Westens in Berlin spieltest. Einige von ihnen sind dir all die Jahre gefolgt und hofften, dass du eines Tages wieder in Deutschland sein wirst. Deshalb möchten wir sagen, wir freuen uns sehr, dich wieder bei uns in Deutschland zu haben.

©Stage Entertainment /Detlev Overmann

Und jetzt: Esmeralda? Wie kam es zu dieser Rolle? Ganz reguläre Audition?

Ich liebe es, in Deutschland zu arbeiten und bin immer wieder so glücklich, wenn ich hier sein kann!
Ich hatte schon letztes Jahr von dem Musical DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Deutschland gehört und von den ersten Auditions zum Musical. Zu dieser Zeit war ich aber noch in St. Gallen beim TANZ DER VAMPIRE und konnte leider nicht zum Vorsprechen und Singen gehen. Ein Jahr später habe ich für ein paar Produktionen in Europa Auditions besucht und dabei hörte ich, dass sie nach einer neuen Esmeralda suchten.
Ich habe mich angemeldet, vorgesprochen und hatte das große Glück, die Rolle zu bekommen.

Ist Esmeralda auch eine Deiner Traumrollen?

Seit ich das Musical zum ersten Mal gehört und gesehen hatte, wusste ich, davon möchte ich gerne ein Teil sein und die Rolle der Esmeralda spielen.

Was ist für Dich die Faszination an der Figur Esmeralda?

Esmeralda ist so eine unglaublich starke, weibliche Figur. Was mich am meisten fasziniert, ist wie furchtlos und mutig sie ist. Sie hat keine Angst, für das zu kämpfen, woran sie glaubt.

Esmeralda muss in ihrer Rolle viel tanzen. Ist das eine besondere Herausforderung?

Ich liebe es, dass Esmeralda tanzen muss! Das war eines der Dinge, auf die ich am meisten gespannt war, als ich erfuhr, dass ich die Rolle bekommen hatte. Die Tanznummern sind die wunderbarsten Sachen.
Ich selber liebe es zu tanzen und ich wollte das auch schon immer einmal auf der Bühne in einer Rolle tun. Aber alle Rollen, die ich bisher spielte, waren singende Rollen.
Also bin ich jetzt sehr glücklich!

Hast du irgendwann einen deiner neuen Kollegen getroffen, bevor du nach Stuttgart gekommen bist?

Ja, Kevin Köhler. Wir haben 2013 zusammen in TANZ DER VAMPIRE in Berlin auf der Bühne gestanden. Er war einer meiner Alfreds.
Ich hatte auch im Vorfeld das Vergnügen, Milan van Waardenburg letztes Jahr beim CHRISTMAS DELIGHT Konzert in Stuttgart zu treffen. Das Konzert war an dem Tag, als ich am Morgen die offizielle Pressevorstellung als Esmeralda in Stuttgart hatte.
Bei der Pressepromotion habe ich auch zum ersten Mal David Jakobs, Felix Martin und Maximilian Mann getroffen.
Auch von anderen Castmitgliedern hatte ich gehört, aber nie einen vor den Proben getroffen.

Bist du nervöser und aufgeregter, wenn du niemanden kennst? Verlierst du das Gefühl während der Proben?

Ich bin am ersten Tag der Proben immer aufgeregt und nervös. Egal ob ich die Kollegen gut kenne oder gar nicht.
Es ist eine neue Show, manchmal eine neue Stadt, ein neues Land, ein neues Theater und neue Leute. Das ist spannend und aufregend, aber genau das ist es, was ich so liebe!

Hattest Du DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME schon vorher einmal auf der Bühne gesehen, in der aktuellen Produktion mit einer der Esmeraldas, Sarah Bowden, Kristina Love, Sina Pirouzi?

Ja! Ich hatte das Vergnügen, alle drei Esmeraldas vor meinen Proben auf der Bühne zu sehen.
Ich sah Sarah in Berlin und Sina und Kristina in München. Jede Esmeralda ist, wie jede Sarah auch, etwas ganz Besonderes.

Was meinst Du, macht Deine Esmeralda so einzigartig?

Wie ich schon erwähnte, jeder hat seinen eigenen Weg, den Charakter zu verkörpern und ihm sein eigenes Flair zu geben.

©Natalia Danilovtseva & Alexandr Utyupin

Und um zu sehen, wie „Meine Esmeralda“ ist, und was sie einzigartig macht, kommt mich in Notre Dame besuchen und urteilt selber. Man muss unsere schöne Show einfach gesehen haben.

Warst du schon mal in Stuttgart in einem der beiden Musicaltheater?

Ich war noch nie zuvor in Stuttgart in einer Show, aber ich war schon vor Jahren bei einem Vorsprechen in Stuttgart.

Bleibst du als Esmeralda beim Glöckner bis zum Ende der Spielzeit in Stuttgart?

Ja, definitiv!

In der nächsten Zeit wirst Du in einem Musical Deluxe Konzert singen! Kannst Du schon etwas darüber sagen?

Es wird das diesjährige Weihnachtskonzert CHRISTMAS DELIGHT am 10.12.18 im Friedrichsbau Varieté sein.
Es wird weihnachtlich, aber auch lustig. Komm vorbei! Ich freue mich Euch dort zu treffen. Es wird ein schöner Abend!

Liebe Mercedesz, wir danken dir für deine Zeit und wünschen dir eine weiterhin schöne und erlebnisreiche Zeit in Stuttgart. Genieße es, wir wünschen Dir zu jeder Zeit Toi Toi Toi!

Wer MERCEDESZ CSAMPAI live auf der Bühne als Esmeralda erleben möchte: Hier geht es zu den Tickets für DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME und CHRISTMAS DELIGHT

TICKETS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME
TICKETS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME
10.12.2018 CHRISTMAS DELIGHT
10.12.2018 CHRISTMAS DELIGHT

 

Kategorie: Der Glöckner von Notre Dame,Interviews

Tags:

Autor: I. Marquardt(04.09.2018)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen