Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

MARY POPPINS Presse-Event

Am 2. November 2017 fand im Stage Kehrwieder Theater ein Presse-Event rund um die Bekanntgabe der Hauptdarsteller der Mary Poppins und des Berts statt. Doch nicht nur die Presse war vor Ort, sondern auch einige Blogger durften bei der Veröffentlichung dabei sein. Neben den beiden Darstellern waren auch Uschi Neuss und James Powell als Gast auf der Bühne und beantworteten Fragen rund um das Musical Mary Poppins. Bis Ende Januar wird das Kindermädchen noch über die Dächer von Stuttgart fliegen, bevor sie dann Ende Februar in Hamburg im Theater an der Elbe einzieht.

Diesen Beitrag teilen

Mary Poppins Medley
Mary Poppins Medley © Stefanie Müller

Mary Poppins ab Ende Februar in Hamburg

Am 2. November fand die Bekanntgabe der Hauptdarsteller von Mary Poppins und Bert statt. Doch an dem Tag wurden nicht nur die beiden Darsteller bekannt gegeben, es waren auch Uschi Neuss (Geschäftsführerin Stage Entertainment Deutschland) und James Powell (Producer
Mary Poppins Hamburg) vor Ort, die einiges über das Musical erzählt haben. James Powell sprach zum Beispiel darüber, dass das Musical so besonders ist, weil sich so ziemlich jeder in eine der Rollen hineinversetzen und sie verstehen könne. Er erwähnte auch die Zusammenarbeit mit Disney und Cameron Mackintosh.Bei zwei so großartigen kreativen Köpfen sei es bei der Entwicklung des Musicals ein Risiko gewesen, dass sie komplett unterschiedliche Vorstellungen haben könnten. Doch dem war zum Glück nicht so. Sie hatten eine ähnliche Vision von dem Projekt, sodass daraus eine gute Zusammenarbeit entstand. Powell gab einen Einblick in die Entstehung des Musicals und verriet, dass es viele Überarbeitungen und Proben gab. Das erste Bühnenbild der Produktion am Broadway war spektakulär, hätte so jedoch niemals an andere Bühnen gebracht werden können. Daher wurde das Bühnenbild überarbeitet und habe nun eine gute Balance zu der Handlung des Musicals und nehme ihr nicht den Fokus. Über den Start in Stuttgart sagte James Powell, dass die Darsteller intuitiv wussten, worum es in der Geschichte geht, welches in anderen Ländern aufgrund der typisch britisch dargestellten Familie schwieriger gewesen sei. Eine großartige Übersetzung habe in Deutschland geholfen aber auch die gute Arbeit der Darsteller.

Elisabeth Hübert und David Boyd

Elisabeth und David © Stefanie Müller

Mary Poppins und Bert

Über die Rolle der Mary Poppins sagt James Powell, dass sie eine hohe Herausforderung an eine Darstellerin stelle. Sie müsse exzellent singen können, tänzerisches Talent haben, sehr charismatisch und eine großartige Schauspielerin sein. Die richtige Darstellerin zu finden sei immer schwierig. Es gebe einen schmalen Grad zwischen Arroganz und Selbstvertrauen und die Darstellerin müsse das verstehen und die Rolle lieben. Die gefundene Mary Poppins könne all das und sei perfekt für die Rolle.Die Mary aus Stuttgart bleibt dem Stück weiterhin erhalten, denn Elisabeth Hübert verkörpert das zauberhafte Kindermädchen auch in Hamburg.
Elisabeth freue sich sehr darauf, bald wieder in Hamburg spielen zu dürfen. Auch auf das Theater an der Elbe freue sie sich, da sie es mit dem WUNDER VON BERN eröffnen durfte. Sie sei auch sehr geehrt diese Rolle verkörpern zu dürfen, da sie weiß, wer Mary Poppins schon alles vor ihr gespielt hat. Doch sie schafft ihre eigene Version der Nanny und sei am Ende einer Show noch immer überwältigt, dass sie diese Vorstellung geschafft habe, da sie sehr anspruchsvoll sei.

Auch in der Rolle des Berts wird ein bekannter Darsteller mit nach Hamburg gehen. David Boyd wird als Schornsteinfeger über die Dächer Hamburgs tanzen. Auch er freue sich darauf wieder nach Hamburg zu kommen, da er schon seit seiner Zeit bei Tarzan dort wohne. Das Besondere an dem Musical sei, dass es humorvoll ist und dabei eine sensible Geschichte behandelt. Dieses Zusammenspiel berühre den Zuschauer, der sich in seine Kindheit zurückversetzt fühle. Und selbst die beiden Hauptdarsteller können nichts gegen die Ohrwürmer des Musicals machen und haben sie ständig im Kopf.

Als Kostprobe haben Elisabeth und David ein Medley aus Liedern des Musicals präsentiert. Im Folgenden finden Sie eine Bildergalerie vom gesamten Presse-Event.

Kategorie: Mary Poppins

Tags:

Autor: S. Müller(06.11.2017)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen