Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Martin Schäffner Interview – Musical1 Podcast 25

Kurz vorm Jahreswechsel haben sich die Musical1-Podcast-Moderatoren noch einmal für Euch auf die Suche nach einem Musicaldarsteller begeben und sind dabei auf Martin Schäffner, der aktuell bei CHICAGO in Stuttgart auf der Bühne steht, aufmerksam geworden. Mit Christian plaudert er über seine bisherigen Bühnenerfahrungen und gibt Einblick in sein Privatleben.

Diesen Beitrag teilen


martin-schaeffner @ Sandra Schroeder

Ein Hoch auf die Studienzeit an der Universität der Künste

Wenn Martin an sein Studium an der Universität der Künste in Berlin zurück denkt, verspürt er zunächst eine riesengroße Freude über die Tatsache, dass er dort angenommen wurde. Das Studium erstreckte sich über vier Jahre, von 2002 bis 2006. Lobenswert sind für Schäffner vor allem die tollen Lehrer, die den Unterrichtsstoff und die praktischen Inhalte interessant und abwechslungsreich gestalteten.

Auch schwärmt er über die Leute, mit denen er die Studienzeit verbrachte, darunter unter anderem Benjamin Eberling, Lucy Scherer und Helena Blöcker. Während seines Studiums durfte Martin auch bereits Bühnenerfahrung sammeln. In der Bar jeder Vernunft stand er für CABARET auf der Bühne.

Bilderbucheinstieg ins Musical-Business – Von null auf hundert dank Stage Entertainment

Direkt nach seinem Studium gelang Martin das, wo von so ziemlich jeder Musicaldarsteller träumt: das erste Engagement bei Stage Entertainment. Von Berlin ging es dann nach Stuttgart. Dort spielte er in der Produktion 3 MUSKETIERE. Er war als Cross Swing sowie Cover König Ludwig eingesetzt und hatte somit ingesamt 13 Rollen, die er dort singen musste.

Für Schäffner bedeutete es sehr viel, gleich nach dem Studium für Stage Entertainment spielen zu dürfen, denn es ist nicht selbstverständlich gleich solch einen Start in der Musicalkarriere hinzulegen. Martin gesteht: “Die Frage, ob man gut genug ist, um nach dem Studium einen Job zu bekommen, stellte ich mir im Laufe der vier Jahre öfters. Das Engagement bei 3 MUSKETIERE war quasi für mich die Bestätigung und das erfüllte mich dann natürlich mit sehr viel Freude.”

Vom Luxusliner bei IWNNINY auf ein echtes Kreuzfahrtschiff

Und der Erfolg wurde nicht geringer. Direkt nach 3 MUSKETIERE ging es für den sympathischen jungen Mann nach Hamburg, wo er bei ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK vor Anker ging. Von der Seeluft inspiriert entschied sich Martin für seinen nächsten Karriereabschnitt: ein Kreuzfahrtschiff der AIDA-Flotte. “Ich habe mir damals gesagt, dass ich den Fokus einmal hauptsächlich auf den Gesang legen möchte, und das konnte ich auf der AIDA vollkommen tun,” gesteht Schäffner. Wieder zurück an Festland führte ihn der Weg direkt in den Kölner Musicaldom zu HAIRSPRAY. Danach entschied sich Martin für einen Cut auf Zeit in der Musicalbranche. Nachdem er sich bereits dem alleinigen Gesang gewidmet hatte, sollte nun der Fokus auf Schauspiel liegen. Sein Weg führte ihn in die Schweiz nach St. Gallen in die Produktion AVENUE Q, anschließend ging es nach Tecklenburg zu CRAZY FOR YOU. Auch bei VOM GEIST DER WEIHNACHT war Schäffner bereits zu sehen. Aber auch in CHICAGO war er bereits am Theater in St. Gallen zu sehen.

Als seine schönste bisher gespielte Produktion sieht er AVENUE Q in St. Gallen und Mannheim. Schäffner offenbart: “Das Stück ist einfach so geil. Ich mochte die Musik schon viele Jahre zuvor. Aber auch die Zusammenarbeit mit Dominik Flaschka als Regisseur war absolut toll. Das Stück ist der witzig und voller Humor. Das hat mir einfach Spaß gemacht.”

Leidenschaft, Intrigen und Broadway-Feeling-vom-feinsten – CHICAGO in Baden-Württemberg

Martin SchäffnerAktuell steht Martin Schäffner in der Rolle der Mary Sunshine auf der Bühne bei CHICAGO im Palladium Theater in Stuttgart. Martin gibt zu, dass es schon komisch war für ein Stück vorzusingen, dass er bereits schon einmal spielte: “Man hat das schon einmal gemacht mit Kostüm, Maske und allem was dazu gehört und stellt sich in seinen Auditionsklamotten dahin und singt noch einmal vor. Das ist schon ein seltsames Gefühl und man hat schon etwas Angst davor, dass gesagt wird “Ne ist ja furchtbar”, das wäre dann schon bescheiden. Aber zum Glück lief alles wie erhofft.” Nicht weniger aufregend für Martin war die Wohnungssuche in Stuttgart.

Schäffner gibt zu, dass es immer ein kleines Abenteuer ist am aktuellen Spielort einer Long Run-Produktion eine passende Wohnung zu finden. Die Probenzeit zu CHICAGO stellte sich als sehr spannend heraus. Besonders lobenswert für Schäffner und für das gesamte Kreativteam, denn sie wussten genau, was wichtig ist, um der Produktion den erhofften Erfolg zu gewährleisten.

Als Besonderheit der Stuttgarter Inszenierung von CHICAGO empfindet Martin Schäffner die schlichte Darstellung von Bühnenbild und Kostümen, denn die Darsteller stehen absolut im Mittelpunkt der Show. “Ohne viele Hilfsmittel musst du dann da stehen und das beste aus dir rausholen und genau das ist auch das Spannende für den Zuschauer, denn er erlebt die Darsteller sozusagen pur.” gibt Schäffner zu.

Faszination Mary Sunshine

Martin Schäffner spielt in CHICAGO die Rolle der Mary Sunshine. Eher untypisch daran ist, dass ein Mann in die Rolle einer Frau schlüpft. Musical1 hat nachgefragt, ob es für den jungen Mann viel Überwindung kostet, Abend für Abend in eine weibliche Rolle zu schlüpfen. Hier die Antwort: “Nein. Mir macht das total Spaß. Es kostet mich wirklich keine Überwindung. Ich fand es immer schon lustig, denn ich mag die Weichheit und gerade auch in CHICAGO wird ja am Ende bekanntgegeben, dass ich eigentlich ein Mann bin. Ich mag es tatsächlich echt gern geschminkt zu werden, weil mich das wirklich sehr entspannt und gerade auch vor der Show runter bringt. Gerade auch jetzt bei der Rolle der Mary Sunshine werde ich auch professionell geschminkt und das ist schon ein Highlight für mich. Das macht mir einfach Spaß.”

Martin Schäffner – haut nah

Als Heimatort hat sich der junge Mann für die Stadt am Rhein entschieden: Köln. Ist er anfangs für Engagements noch komplett umgezogen, hat er sich nun etwas Festes in Köln aufgebaut und hat nun an den jeweiligen Spieltorten eine Zweitwohnung für die Zeit bei der jeweiligen Produktion. Martin gibt zu, dass er sich in Köln pudelwohl fühlt.

Spielt Schäffner in Long-Run-Produktionen, ist er mal ganz froh, wenn er seine Freizeit nicht ganz so häufig im Theater verbringt. Wenn er jedoch in Stadttheatern auf der Bühne steht, geht er auch gerne mal in die Stücke, die dort gespielt werden, um einfach mal zu schauen, was die Produktionen so hergeben und was die Kollegen da auf der Bühne zeigen.

Auch geht er gerne in Produktionen in denen Freunde oder Kollegen von ihm spielen. “Letztens habe ich SHREK gesehen, als mein ehemaliger Studienkollege Benjamin Eberling seine Premiere als SHREK hatte. Das hat mir auch sehr gut gefallen.” berichtet Martin.

Musical1 fragte Martin Schäffner ein wenig aus, hier die Antworten

Lieblingstheater: Theater St. Gallen

schönstes Urlaubsziel: irgendwo am Meer mit viel Sonne

wichtigste Person in deinem Leben: auf jeden Fall mein Freund und mein kleiner Neffe

Lieblingsjahreszeit: Sommer

 

Kategorie: Podcast

Autor: C. Demme (28.12.2014)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen