Jetzt Tickets kaufen

Kinderdarsteller in Musicals – Interview mit der Kinderabteilung von MARY POPPINS

Ob in kleinen Rollen wie in TARZAN und ELISABETH oder als Hauptfiguren wie in MARY POPPINS und DIE SCHATZINSEL - Kinderdarsteller sind aus vielen Musicals nicht wegzudenken. Doch wie wird man eigentlich Kinderdarsteller? Wie sehen die Castings aus? Wie laufen Proben und Shows ab? Diese und viele weitere Fragen haben wir Jana Nagy, der Leiterin der Kinderabteilung bei MARY POPPINS, im Interview gestellt. ​

Diesen Beitrag teilen

MARY POPPINS Hamburg Supercalifragilisticexpialigetisch
MARY POPPINS Hamburg Supercalifragilisticexpialigetisch © Stage Entertainment

Kinderdarsteller – Aus dem Musical nicht wegzudenken

In vielen Musicals spielen Kinderdarsteller eine wichtige Rolle. Mal verkörpern sie das jüngere Ich der Hauptfigur und stellen wichtige Ereignisse aus deren Kindheit dar (KINKY BOOTS, DIE PÄPSTIN), mal spielen sie die Kinder der Hauptfiguren (ELISABETH, LIEBE STIRBT NIE) oder sind in anderer Hinsicht für die Handlung von Bedeutung (GEFÄHRTEN). In einigen Stücken spielen Kinder sogar Hauptrollen und haben sehr viel Text, komplexe Choreografien und eigene Lieder zu meistern, so zum Beispiel in MATILDA, DER KÖNIG DER LÖWEN oder MARY POPPINS.

Besondere Betreuung für junge Künstler

In all diesen Stücken stehen Kinder gemeinsam mit ihren erwachsenen Kollegen auf der Bühne. Doch natürlich läuft die Arbeit mit ihnen ganz anders ab als die mit erwachsenden, ausgebildeten Darstellern mit ggf. jahrelanger Bühnenenerfahrung. Kinder erhalten am Theater eine besondere Betreuung durch sogenannte Kindercoaches. Diese wissen genau, wie sie am besten auf die Kinder eingehen, mit ihnen arbeiten und in ihnen den Spaß am Musical wecken können.
Jana Nagy ist Leiterin der Kinderabteilung bei MARY POPPINS im Stage Theater an der Elbe und hat uns im Interview einige Fragen zur Arbeit mit Kinderdarstellern beantwortet.

Mary Poppins Logo

© Disney & Stage Entertainment

Wie wird man Kinderdarsteller?

  • Wie kommen die Kinderdarsteller zu Ihnen?

Die Kinder melden sich zu einem Casting an. Meist haben sie davon über Flyer erfahren oder von Ausschreibungen in der Zeitung.

  • Müssen die Kinder schon Erfahrung in den Bereichen Gesang, Schauspiel und Tanz haben und wenn ja, welche?

Nein. Sie müssen keine Vorbildung haben. Oft sind die Kinder, die noch nie vorher etwas gemacht haben an Tanz, Schauspiel und Gesang, die, die am entspanntesten rangehen. Aber natürlich ist es auch schön, wenn die Kinder schon vorher getanzt haben oder auch etwas Kontakt mit dem Bereich „Musical“ hatten.

  • Welche Auswahlkriterien gibt es noch (Alter, Größe, …)?

Das kommt natürlich immer auf die Rolle an, auf die sich die Kinder bewerben. Bei MARY POPPINS suchen wir Kinderdarsteller, die wirklich noch kindlich wirken. Heißt zum Beispiel keine Teenager. Ja, da spielt Alter und Größe oft eine sehr wichtige Rolle. Zum Beispiel auch, da die Rolle des Michael Banks kleiner sein soll als die der Jane Banks.

  • Wie läuft ein Casting für Kinderdarsteller ab?

Das Casting läuft sehr spielerisch ab. Wir versuchen die Kinder kennenzulernen, um rauszufinden, ob sie überhaupt Spaß daran hätten, so eine große Rolle zu spielen bzw. ob der Wunsch, bei uns mitzumachen, von ihnen selbst kommt. Wir gucken, ob sie sich länger konzentrieren können, und wie aufnahmefähig sie sind. Natürlich interessiert uns der Charakter des Kindes und wie das Kind mit einer Castingsituation umgeht. Da kann man oft schon Tendenzen sehen, wie es später mit Bühnenproben umgehen wird.
Danach wird meist ein kleiner Song sowie ein Tanzausschnitt aus der Show mit den Kindern erarbeitet. Dabei sehen wir, ob sie Spaß an Bewegung und Gesang haben.

Anmerkung der Redaktion: In Videoform gab Stage Entertainment in der Vergangenheit bereits öfters Einblicke in die Casting- und Probensituationen mit Kinderdarstellern, so zum Beispiel für die Produktionen LIEBE STIRBT NIE, GEFÄHRTEN, und DAS WUNDER VON BERN.

Mary Poppins, Bert, Jane und Michael auf dem Dach

© Stage Entertainment

Der Weg auf die Bühne

  • Wie unterscheiden sich die Proben mit Kinderdarstellern von denen mit Erwachsenen?

Das Tempo ist viel langsamer und wir haben einen viel längeren Verlauf.

  • Wieviel Probenzeit benötigen die Kinderdarsteller (auch im Vergleich zu den Erwachsenen)?

Ca. sechs Monate. Es kommt aber immer auf die Rolle an – bei MARY POPPINS ist das die maximale Zeit. Manche Erwachsene lernen eine Rolle in zwei Wochen.

  • Wie oft und wie lange proben sie pro Woche?

Die Kinder proben zwei- bis dreimal mal in der Woche jeweils 3,5 Stunden

  • Welche gesetzlichen Regelungen zu Arbeitszeiten für Kinderdarsteller gibt es (Probezeiten, Anzahl der erlaubten Aufführungen, …)?

Die Kinder haben pro Kalenderjahr 30 Aufführungstage, dazu zählen auch die Bühnenproben. Bei Mary Poppins haben die Kinder sieben Bühnenproben bevor sie ihren ersten Aufritt haben. Sie können somit noch 23 Vorstellungen spielen.

  • Wie vereinbaren die Kinder ihre Arbeit am Theater mit der Schule? Gibt es Regelungen dazu, dass schulische Leistungen nicht absacken dürfen?

Grundsätzlichen sollten die Leistungen in der Schule nicht „absacken“. Denn auch die Schule muss ihr Einverständnis für den Aufritt und das Proben der Kinder bei uns geben.

  • Welchen zeitlichen Aufwand/ Was bedeutet es für Eltern, wenn ihr Kind für ein Musical engagiert wird?

Die Kinder müssen zu den Proben gebracht und abgeholt werden, wie auch zu den Vorstellungen.

  • Gibt es auch Kinder, die während der Show als „Ersatz“ bereitstehen, falls ein Kind ausfällt, ähnlich wie bei den erwachsenen Darstellern?

Nein, das gibt es nicht. Die Kinder werden individuell bei einem Ausfall eines anderen Kindes angerufen.

  • Wie werden die Kinder während der Proben und Shows betreut?

Während der Proben ist mindestens immer ein Kindercoach oder Gesangscoach vor Ort.
Während der Show werden die Kinder die ganze Zeit von einem Kinderbetreuer betreut, der sie zu jedem Aufritt bringt und sie nach jedem Abgang abholt.

Anmerkung der Redaktion: Auch Einblicke in die Proben und den Alltag von Kinderdarstellern sind auf Youtube zu finden, beispielsweise zu TARZAN, DER KÖNIG DER LÖWEN und DAS WUNDER VON BERN.

MARY POPPINS Hamburg Supercalifragilisticexpialigetisch

© Stage Entertainment

Kindercoach beim Musical – Ein herausfordernder Job

  • Was ist die größte Herausforderung an der Arbeit mit Kinderdarstellern?

Jedes Kind ist individuell. Manche Kinder lernen die Show super schnell und finden sehr schnell einen Draht zu der Figur, die sie spielen, bei manchen dauert es länger. Für mich ist die größte Herausforderung mich in Geduld zu üben. Außerdem ist es  manchmal sehr schwer, den Kopf nach der Arbeit auszuschalten, da immer eine Show läuft und immer neue Kinder im Training sind.

  • Was macht am meisten Spaß?

Zu sehen, wie die Kinder darin aufgehen, wenn sie merken, wie viel sie können und wie viel sie gelernt haben. Zu sehen, wie sie das erste Mal Mary Poppins begegnen und mit ihr gemeinsam auf der Bühne stehen, ist wunderbar.

  • Wie läuft die Zusammenarbeit mit den erwachsenen Darstellern ab?

Das ist wieder sehr individuell. Ich glaube, jeder Erwachsene hat eine andere Art mit Kindern umzugehen. Manche halten sich zurück, manche finden es ganz toll, mit den Kindern zu sprechen und ein Verhältnis aufzubauen. Hier bei MARY POPPINS sind die Darsteller sehr offen zu den Kindern und ihnen sehr zugewandt.

  • Vielen Dank für das informative Interview!

Kinderdarsteller bei MARY POPPINS werden

MARY POPPINS läuft noch bis August 2019 im Stage Theater an der Elbe. Für die Produktion werden weiterhin talentierte Kinderdarsteller für die Rollen von Jane und Michael Banks gesucht:

  • Jungen im Alter von 8-12 Jahren mit einer maximalen Größe von 1,37 m
  • Mädchen im Alter von 9-13 mit einer maximalen Größe von 1,45 m

aus Hamburg und Umgebung

Schriftliche Bewerbungen per E-Mail an: kinder.​​casting@​​stage-​​entertainment.​​de
Es werden folgende Angaben benötigt: Name und Anschrift, Alter und Größe, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

 

Doch auch, wer diese Kriterien nicht erfüllt, kann in den Genuss des bunten, unterhaltsamen Musicals kommen – mit einem Besuch bei MARY POPPINS.

Tickets für MARY POPPINS kaufen
Tickets für MARY POPPINS kaufen

Kategorie: Interviews

Tags: Hamburg

Autor: C. Hain (04.02.2019)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters