Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

ILLUSIONEN – ALEXANDRAS LEBEN: Das Chanson-Schauspiel

Eine Musical-Darstellerin, eine Sängerin, 16 unvergessene Evergreens: ILLUSIONEN – ALEXANDRAS LEBEN erzählt vom Leben der mit nur 27 Jahren verstorbenen Sängerin Alexandra – auf ganz besondere Weise, als Ein-Personen Chanson-Schauspiel. Am 31. Januar 2015 feiert das Stück am Landestheater Eisenach Premiere .

Diesen Beitrag teilen

Illusionen - Alexandras Leben
Illusionen – Alexandras Leben © Sebastian Stolz

Jannike Schubert im Ein-Personen-Stück

Nur begleitet von Franz Fischer am Klavier steht Jannike Schubert auf der Bühne. Die Musical-Darstellerin verkörpert Alexandra, die junge Sängerin, die in den 1960er Jahren große Erfolge mit ihren Chansons feierte. „Sehnsucht“, „Mein Freund, der Baum“ und „Zigeunerjunge“ gehören zu ihren bekanntesten Stücken. Alexandras Karriere endete jäh, mit nur 27 Jahren starb am 31. Juli 1969 sie bei einem Autounfall. Ihre Mutter und ihr sechsjähriger Sohn saßen mit im Wagen. Ihre Mutter starb wenig später im Krankenhaus, der Junge überlebte leicht verletzt. Die genauen Umstände sind bis heute nicht geklärt. War der Unfall gar kein Unfall, wurden die Bremsen des Mercedes manipuliert? Alexandras Verlobter Pierre Lafaire wurde später als US-Geheimagent enttarnt – spielte das eine Rolle beim mysteriösen Tod der jungen Frau, wie Regisseur und Dramatur Marc Boettcher in seiner Biografie über Alexandra vermutet?

16 Evergreens erzählen von Alexandras Karriere

Geboren wurde Alexandra als Doris Treitz in Ostpreußen, mit ihren Eltern flüchtete sie nach Kiel, wo sie auch zur Schule ging. Bevor Alexandra zur bekannten Sängerin wurde, studierte sie Schauspiel. 1965 wurde der Schallplattenproduzent Fred Weyrich auf die tiefe, rauchige Stimme der jungen Frau aufmerksam und baute sie zusammen mit Manager Hans R. Beierlein zum Star auf. ILLUSIONEN – ALEXANDRAS LEBEN beschreibt diesen Werdegang mit 16 unvergessenen Evergreens der Künstlerin. Geschrieben hat die musikalische Biografie Lars Wernecke, für das Chanson-Schauspiel mischt er biografische Aussagen der Sängerin mit denen ihrer Wegbegleiter wie Udo Jürgens, Adamo und Manager Beierlein. Marie Helena Anschütz führt am Theater Eisenach Regie und gestaltete das Bühnenbild, Franz Fischer hat die musikalische Leitung inne. Die Kostüme stammen von Martina Helbing, die Dramaturgie entwickelte Sophie Oldenstein, Kai Picker ist für die musikalischen Arrangements verantwortlich.

Tickets gibt es über das Landestheater Eisenach, Vorstellungen finden an den folgenden Tagen statt:

  • 31. Januar 2015
  • 05. Februar 2015
  • 06. Februar 2015
  • 13. Februar 2015
  • 08. März 2015
  • 10. Mai 2015
  • 06. Juni 2015
  • 26. Juni 2015

Kategorie: Stadttheater

Autor: S. Gerdesmeier(27.01.2015)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters