Jetzt Tickets kaufen

FELIX MARTIN & FREUNDE – Das Konzerthighlight

Letzte Woche hieß es im Berliner Wintergarten: FELIX MARTIN & FREUNDE, ein neues Musical Konzertformat von FELIX MARTIN. Der Berliner Wintergarten ist im Laufe der Jahre fast zu Felix Martins Wohnzimmer geworden, fanden dort doch schon viele seiner immer wieder das Publikum überraschenden Konzerte statt. Wir durften in diesem Rahmen bereits Weihnachtskonzerte, Felix Jubiläumskonzert und andere erleben. So war es uns auch diesmal ein Bedürfnis, seinem neuen Konzertformat FELIX MARTIN & FREUNDE beizuwohnen. Wie es uns gefallen hat und was diejenigen, die nicht dabei waren, verpasst haben, können Sie hier lesen.

Diesen Beitrag teilen


all-cast ©Ramona Weiss

Aus Kollegen wurden Freunde

Wie der Titel schon vermuten lässt, hatte sich FELIX MARTIN Freunde eingeladen, um diesen Abend zu einem ganz besonderen Abend werden zu lassen.

Mit dabei waren seine Freunde, Kollegen aus der Musicalbranche, die derzeit in großen Produktionen auf der Bühne stehen und in der Vergangenheit standen.

Die Zuschauer durften sich freuen auf Mercedesz Csampai – derzeit in Hamburg bei PARAMOUR (bis Februar 2019 DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Esmeralda), Christian Funk – ab Juni WEST SIDE STORY Magdeburg (bis März 2019 TANZ DER VAMPIRE – Herbert), Tobias Bieri – ALTAR BOYZ (2018 TANZ DER VAMPIRE Sankt Gallen – Alfred), Anthony Curtis Kirby – Hamburg TINA – DAS MUSICAL (2018 FUCK JU GÖHTE) und Lina Gerlitz – Eutiner Festspiele KISS ME KATE (2018 Stuttgart HAIR – Marjorie).

Ein charmanter Gastgeber

F.Martin

©Brigitte Dummer

Am Montag, den 13. Mai 2019, öffnete der Berliner Wintergarten seine Türen für ein neues Konzertformat von Musicalstar Felix Martin. Unter dem Titel FELIX MARTIN & FREUNDE sollte uns ein besonderer Abend mit vielen Highlights, Entertainment und viel Spaß erwarten.

Im gemütlichen Ambiente des Berliner Wintergartens, an einladend eingedeckten Tischen, mit leckeren Drinks und einem kleinen Imbiss, fühlten wir uns gleich wieder wie zu Hause.

Gewohnt charmant und herzlich, begrüßte FELIX MARTIN Sein Publikum mit dem Song „Wer versteht, was Liebe ist?“ und stellte während dessen auch gleich seine Freunde/Gäste vor.

Alles, was ein Musicalfan braucht, wurde geboten

Den Anfang machte Christian Funk mit „Dies ist die Stunde“ aus JEKYLL & HYDE und brachte damit den gesamten Saal schon ein erstes Mal zum Brodeln. Der Applaus war noch nicht ganz verstummt, da faszinierte uns Mercedesz Csampai mit einer bezaubernden und stimmlich überwältigenden Elsa aus FROZEN. Mit „Let It Go“ war dann das Eis endgültig gebrochen und die Stimmung im Saal fantastisch.

Es folgten DAS PHANTOM DER OPER, GHOST, WEST SIDE STORY, ELISABETH und JESUS CHRIST SUPERSTAR.

Mercedesz Csampai präsentierte gemeinsam mit Felix Martin aus dem PHANTOM DER OPER ein Duett in russischer und deutscher Sprache. Wer russisch gesungen hat und wer deutsch, brauchen wir wohl nicht erläutern;-).

Den wohl bekanntesten Song aus GHOST „Unchained Melody“ durften wir, nur von der Gitarre (Jo Gehlmann) begleitet, von Felix Martin genießen. Einfach nur traumhaft schön.

Gemeinsam mit Tobias Bieri präsentierte Felix Martin „Somewhere“, bevor er noch einmal in die Rolle des Tod, aus dem Erfolgsmusical ELISABETH, schlüpfte. Zuvor hatte Felix Martin diese Rolle in Wieund zuletzt 2008 fast um die Ecke im Theater des Westens erfolgreich gespielt. Es war ein Erlebnis, ihn mal wieder in der Rolle zu hören, eine tolle Performance! Am Montag im Wintergarten stand der Tod aber gleich zweimal auf der Bühne. „Der letzte Tanz“ wurde gemeinsam mit Christian Funk performt und wir müssen hier anmerken, dass wir sehr neugierig wären, Christian Funk einmal komplett in der Rolle des Tod in einer Inszenierung sehen zu können. Als Elisabeth stand in „Wenn ich tanzen will“ Lina Gerlitz Felix Martin zur Seite und bezauberte uns mit ihrer Stimme.

Tobias Bieris Interpretation von „Gethsemane“ aus JESUS CHRIST SUPERSTAR, kann man nur mit „WOW“ kommentieren. Diese stimmliche Präsenz und seine gekonnte Präsentation, waren uns bisher noch nicht bekannt.

Beschwingt in die Pause

Mercedesz Csampai/Christian Funk Kuss

©Brigitte Dummer

Kurz vor der Pause wurde es dann noch „zuckersüß“. Aus der DER KLEINE HORRORLADEN bekamen wir „Suddenly Seymor“ zu hören, mit Christian Funk als Seymor und Mercedesz Csampai als Audrey. Einfach nur emotional „zuckersüß“, die zwei ein Traumpaar.

Mit „Let It Sunshine“ wurden wir fröhlich, beeindruckt und beschwingt in die Pause entlassen.

Was für ein erster Teil! Musicalsongs aus den beliebtesten und bekanntesten aktuellen Produktionen so geballt genießen zu können ist für musicalbegeisterte schon etwas Besonderes. Verbindet man doch mit diesen Songs auch Erinnerungen an vergangene Musicalbesuche einerseits und ist andererseits überwältigt von der Professionalität der Darsteller auf der Bühne. Man wünscht sich, genau in der soeben erlebten Besetzung einige Stücke einmal neu zu erleben.

Der Einladung konnte und wollte keiner widerstehen

Zweiter Teil, Nikolai Orloff hatte gerade drei Klaviertöne angeschlagen und der Saal war in Aufruhr.

Von der Treppe zum Rang im Berliner Wintergarten lud Graf Felix von Krolock zum legendären Mitternachtsball ein. Damit startete sicher der an diesem Abend meist ersehnte Musicalblock.

M.Csampai und F. Martin Tanz der Vampire

©Brigitte Dummer

Nicht nur wegen der „unsterblichen“ Beliebtheit dieses Musicals, sondern vor allem, weil vier First Cast Besetzungen live auf der Bühne präsent waren.

Mercesdesz Csampai hatte 2013 im Berliner Theater des Westens bereits als Sarah brilliert. Christian Funk war allen noch aus der gerade beendeten Tourproduktion von TANZ DER VAMPIRE als Herbert in guter Erinnerung und auch in der Sankt Gallener Inszenierung bekleidete er die Rolle. Mit Tobias Bieri war an diesem Abend auch ein Original- Alfred anwesend und mit Graf Felix von Krolock war die Konstellation perfekt, um in die Dunkelheit einzutauchen. „Der Einladung zum Ball“ folgte das anwesende Publikum nur allzu gerne.

… und manchmal werden Wünsche wahr!

Tobias Bieri und Christian Funk TDV

©Brigitte Dummer

Highlight dieses Blocks, wenn man einen Titel heraus suchen müsste, war für uns „Wenn Liebe in Dir ist“!

Endlich, ja endlich ist es Herbert gelungen, Alfred zu überwältigen und den lange versuchten und ersehnten „Biss“ zu platzieren.

Nachdem nun der Erbgraf Herbert sein Ziel erreicht hatte, war es an der Zeit, dass auch der Herr Graf höchstpersönlich seine „Unendliche Gier“ stillte und seine wahren Beweggründe in „Totale Finsternis“ gemeinsam mit Mercedesz Csampai umsetzte. Nach diesem Musicalblock war das Publikum im Saal fast nicht mehr auf den Plätzen zu halten. Wie gut es allen gefallen hat, wurde mit tosendem Applaus gewürdigt.

Nachdem sich die Begeisterung etwas gelegt hatte, überraschte uns Anthony Curtis Kirby mit einem Songmedley aus TINA – DAS MUSICAL, und er machte uns eindeutig mit seiner Performance neugierig und weckte den Wunsch, nach Hamburg zu fahren, um sich das Gesamtwerk unbedingt live vor Ort anzuschauen.

Lina Gerlitz entführte uns im Anschluss zu THE PRODUCERS und überzeugte mit tänzerischer, komödiantischer und gesanglicher Professionalität mit dem Lied „Wenn Du's drüf hast, zeig es!“.

Ein außergewöhnlicher Song mit Schwierigkeitsgrad und ein Ausflug nach Paris

Mit dem Song „Table 3“ überraschte uns dann Christian Funk. Ehrlich gesagt war uns dieser Titel bisher unbekannt. Christians Darbietung war aufgrund der Schwierigkeit des Titels außergewöhnlich, aber auch außergewöhnlich amüsant. Bei dem Song „Table 3“, handelt es sich um keinen Musicalsong, sondern einfach nur um ein Lied, welches eine Geschichte erzählt. Christian Funk hat sie perfekt erzählt.

Der Abend näherte sich nun schon dem Ende. Wie im Fluge verging die Zeit, waren wir doch gerade erst gekommen, um einen schönen Abend zu erleben.

Zum Ende entführten uns der Gastgeber und seine Freunde wie ersehnt nach Paris in die Kathedrale von Notre Dame und in das Musical DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME.

Mercedesz Csampai

©IMarquardt

Es war wunderschön Mercedesz Csampai noch einmal „Hilf den Verstoßenen“ singen zu hören, ist doch dieses berührende und musikalisch so außergewöhnliche Musical viel zu schnell aus dem deutschen Musicalrepertoire verschwunden.

Tobias Bieri schenkte uns, nur von der Gitarre begleitet, eine wunderschöne Version vom „Licht des Himmels“, bevor uns Erzdiakon Frollo höchstpersönlich ins „Feuer der Hölle“ zog. Felix Martin hat diese Rolle in Berlin, München und Stuttgart gespielt, geprägt, gelebt. Danke Felix, dass Du uns dieses Lied noch einmal geschenkt hast.

Heißer als Höllenfeuer

Christian Funk Rocky Horror

©IMarquardt

Zum krönenden Abschluss wurde es dann noch heißer als im „Feuer der Hölle“!

Drei wahrlich heiße Frank'N'Furter rockten die Bühne! Geballte „Sweet Transvestite“ Präsenz!

Neben der sensationellen Performance hat doch sicher eines am meisten beeindruckt. Wie können die Jungs auf diesen Schuhen stehen, geschweige denn auf der Bühne performen? Wir glauben, dass wenige oder vielleicht auch gar keine der anwesenden Damen, in diesen Schuhen hätten überhaupt auch nur bequem sitzen können. Hut ab– die Herren, was Christian Funk, Felix Martin und Anthony Curtis Kirby da gezeigt haben – großes Kino.

Felix Martin Rocky Horror

©IMarquardt

Ein Wunsch für die Zukunft

So endete nun ein wundervoller Abend und wir wünschen uns nur eines! Das Konzertformat FELIX MARTIN & FREUNDE sollte zu einem immer wiederkehrenden Event in Berlin werden.

Zum Abschluss eines perfekten Abends mit Freunden gehört auch noch ein kleiner After – Show Small Talk. Wie es bereits bei Felix Martins Konzerten zur guten Tradition geworden ist, hatten wir auch dieses Mal die Gelegenheit noch ein paar Worte im Foyer mit den Künstlern zu wechseln und unsere Freude über diesen wundervollen Abend zum Ausdruck zu bringen.

Wir freuen uns schon heute auf ein nächstes Mal und sagen „Danke für die Lieder“

Wer einen der Künstler live in der einen oder anderen Rolle erleben möchte, hier geht es zu den aktuellen Stücken und Tickets:

Tickets für DIE PÄPSTIN Stuttgart - Felix Martin

Bitte beachtet, dass Felix nur an sechs ausgewählten Terminen spielt. Folgende Termine sind geplant:

10.8.19,
11.8.19 beide Shows,
17.8.19,
18.8.19 beide Shows

Tickets für PARAMOUR - Mercedesz Csampai
Tickets für PARAMOUR - Mercedesz Csampai
Tickets für TINA TURNER -DAS MUSICAL - Anthony Curtis Kirby
Tickets für TINA TURNER -DAS MUSICAL - Anthony Curtis Kirby
Tickets für CHICAGO Magdeburg - Christian Funk
Tickets für CHICAGO Magdeburg - Christian Funk
Tickets KISS ME KATE - Lina Gerlitz
Tickets für ALTAR BOYZ - Tobias Bieri
Tickets für ALTAR BOYZ - Tobias Bieri

Kategorie: Galas & Konzerte

Tags: Berlin

Autor: I. Marquardt(20.05.2019)

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters