Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

DIRTY DANCING – wieder in Deutschland und Schweiz auf Tour

Am 08. Oktober 1987 kam DIRTY DANCING zum ersten Mal in die (west)deutschen Kinos. Eine Nation erlebte zum ersten Mal einen Sommer „Bei Kellermanns!“ Der Film wurde ein Welterfolg. Eine Bühnenshow folgte und ist nun zum wiederholtem Male auf Tour.

Diesen Beitrag teilen

Dirty Dancing Tour-Logo
Dirty Dancing Tour-Logo ©Mehr! Entertainment GmbH

Der Klassiker mit Patrick Swayze als Jonny Castle und Jennifer Grey als „Baby“ – Frances Houseman hat praktisch alle Generationen in seinen Bann gezogen. Die überwiegende Besucherschar war weiblich. Teenies, Mütter, Großmütter zogen gemeinsam in die Kinosäle und das meist nicht nur einmal. In Deutschland war es plötzlich wieder „IN“, eine Tanzschule zu besuchen, Mambo und Salsa zu tanzen.

Dirty Dancing Baby und Johnny

© Jens Hauer

Das ist nun über 30 Jahre her und mit 44 Millionen verkauften Alben ist der Soundtrack des Kinofilms einer der erfolgreichsten aller Zeiten geworden.

DIRTY DANCING – Live auf der Bühne erleben

ELEANOR BERGSTEIN

Die Drehbuchautorin, Schriftstellerin, Produzentin und Regisseurin Eleanor Bergstein hat mit DIRTY DANCING ihr berühmtestes Projekt geschaffen. DIRTY DANCING gehörte zu den Top 5 der erfolgreichsten Kinofilme des Jahres 1987.

Dies inspirierte Eleanor Bergstein, dann wohl auch, eine Bühnenversion von DIRTY DANCING zu schaffen. Am Londoner West End waren die Vorstellungen monatelang jeden Abend bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Als umjubelte Live-Show präsentiert sich DIRTY DANCING ab November 2018 wieder auf Tour. In der Show sind mehr als 50 Songs zu hören, welche den Zuschauer ganz schnell in den Sommer '63 katapultieren. Spätestens wenn „(I‘ve Had) The Time Of My Life“ erklingt, fehlt nur noch der Satz „Mein Baby gehört zu mir!“ und es ist perfekt. Die Hauptrolle des Johnny Castle wird auch in diesem Jahr Mate Gyunei (er spielte bis 29.09.2018 im Musical Dome in TANZ DER VAMPIRE den Black Vampire) übernehmen.

Die mitreißenden Tanzszenen lassen erfahrungsgemäß die Beine der Zuschauer im Saal mitwippen. Die Show, in der alle Probleme gelöst werden, der furiose Abschlusstanz, sowie die eingängigen und bekannten Songs, entlassen den Zuschauer mit einem Summen auf den Lippen, und dem Eindruck: kann man sich immer wieder ansehen.

Mate Gyenei als Johnny Castle

©Mehr! Entertainment GmbH

Dieses perfekte Gefühl ist nun wieder für kurze Zeit möglich. Seid mit dabei : DIRTY DANCING – Die Bühnenshow ist ab Oktober auf Tour durch Deutschland mit einem kleinen Abstecher in die Schweiz.

Start ist am 27.Oktober 2018 im Musical Dome in Köln. Danach geht es weiter über

Wetzlar, München, Hamburg, Zürich, Düsseldorf, Stuttgart, Neu-Ulm, Münster, Dortmund, Leipzig, Bremen, Kiel nach Nürnberg,

wo die Tour am 17. März 2019 dann endet.

In jeder Stadt wird DIRTY DANCING nur kurze Zeit gastieren, da heißt es schnell sein, um ein gutes Ticket zu kaufen. Lasst Euch verzaubern von unvergesslichen Songs und einer der schönsten Liebesgeschichten. Schaut vorbei bei den “Kellermanns” und seid Zeuge, wenn es wieder heißt: “Ich habe eine Wassermelone getragen.”

 

Tickets für DIRTY DANCING TOUR
Tickets für DIRTY DANCING TOUR

 

Diesen Beitrag teilen

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Antwort erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@musical1.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletterhinweis schließen
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen
Sicherheit des Newsletters