Jetzt für Musical1 spenden

WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN Musical

Vom Fensterputzer zum Millionär – oder doch zumindest zum gut bezahlten Mitglied der oberen Firmenetage: J. Pierrepont Finch lebt den amerikanischen Traum. Allerdings hat es der ehemalige Fensterputzer nicht mit harter Arbeit zur Karriere gebracht, sondern mit Charme und List. HOW TO SUCCEED IN BUSINESS WITHOUT REALLY TRYING heißt das Musical dann auch im Original, auf Deutsch: WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN. Fred Loesser, der auch GUYS AND DOLLS schuf, schrieb Musik und Gesangstexte, das Buch von Abe Burrows basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Stepherd Mead, mit einer dramatischen Adaption von Willie Gilbert und Jack Weinstock. Die Volksoper Wien holt das Musical mehr als 50 Jahre nach der österreichischen Erstaufführung 1965 zurück nach Wien.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden

Inhaltsverzeichnis

    Das Musical WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN Musical wird aktuell leider nicht mehr in Wien aufgeführt.

    Kein News von WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN Musical mehr verpasssen

    Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

    Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

    Handlung von WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN

    J. Pierrepont Finch ist ein kleiner Fensterputzer. Statt seiner Arbeit nachzugehen, ließt er jedoch den Karriereratgeber „Wie man etwas wird im Leben, ohne sich anzustrengen“. Forsch und beherzt begibt sich Finch ins Gebäude der Firma, für die er Fenster putzt – und bittet den Präsidenten des Unternehmens um eine Stelle. Nicht nur der Präsident, auch die Sekretäring Rosemary Pilkington erliegt seinem Charme. Zunächst arbeitet Finch in der Poststelle. Sein Charme, Chuzpe und glückliche Fügungen verhelfen ihm jedoch schnell zum Aufstieg. Als Werbechef schließlich startet Finch eine große Kampagne, die jedoch ordentlich nach hinten losgeht – das Ende seines kometenhaften Aufstiegs?

    Ausgezeichnet mit sieben Tony Awards und dem Pulitzerpreis

    Frank Loessers Musical feierte 1961 am Broadway Premiere. HOW TO SUCCEED IN BUSINESS erhielt sieben Tony Awards und wurde außerdem mit dem Pulitzerpreis für das beste Drama ausgezeichnet – eine Ehre, die Musicals nur selten zuteil wird. Nach Wien kam das Musical zum ersten Mal 1965. Harald Juhnke als Fensterputzer und Theo Lingen als Firmenboss standen am Theater an der Wien auf der Bühne. In der Neufassung, die mehr als 50 Jahre nach der österreichischen Erstaufführung an der Volksoper zu sehen ist, übernehmen Mathias Schlung und Robert Meyer diese Rollen.

    Bewährtes Team für die Inszenierung

    Für die Inszenierung konnte die Volksoper Wien ein bewährtes Team zusammenstellen: Matthias Davids führt Regie, Joseph R. Olefirowicz übernimmt zusammen mit Lorenz C. Aichner die musikalische Leitung, Mathias Fischer-Dieskau zeichnet sich für das Bühnenbild verantwortlich – eine Kombination, die auch schon SWEENEY TODD an der Volksoper zum Erfolg machte.

    Spielzeit abgelaufen

    Das Musical WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN Musical wird aktuell leider nicht mehr aufgeführt. Die folgenden Musicals, könnten interessant sein:

    Musical Bewertungen (2 Stück)

    Bewertung abgeben


    Bewertung abgeben
    * Erforderliche Felder

    WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN Musical SKU UPC Model
    26.02.2017 von Angelika

    Anspruchsvolle mitreißende Musik, super Dirigent, feines Ensemble, lustig, amüsant-sehr zu empfehlen!


    WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN
    26.02.2017 von Gerhard R. Menhard

    Wieder einmal ist der Volksoperndirektion ein Glücksgriff gelungen. Das Musical "Wie man Karriere macht, ohne sich anzustrengen" ist schwungvoll, melodienreich, witzig und verfügt über ein exzellentes Bühnenbild. Das Orchester unter der Stabführung von Joseph R. Olefirowicz, begleitet die Sänger und den Chor sehr einfühlsam und mit viel Elan. Die einzelnen Rollen sind treffend besetzt und man sieht jedem einzelnen Mitwirkenden die Spielfreude an. Den Damen Antoni, Hengl-Pirker und Rosin, sowie den Herren Schlung, Meyer und Di Sapia gebührt ein Großteil des Erfolges. Alles auf Kurzform gebracht: unbedingt ansehen und 3 Stunden unterhaltsame Zeit in der Wiener Volksoper genießen..


    5.0 5.0 2 2 Anspruchsvolle mitreißende Musik, super Dirigent, feines Ensemble, lustig, amüsant-sehr zu empfehlen! WIE MAN KARRIERE MACHT, OHNE SICH ANZUSTRENGEN Musical
    Newsletterhinweis schließen
    Musical1 Newsletter
    Zusammengefasste Musical-News
    Hinweise auf gute Musical-Angebote
    Regelmäßige Ticketverlosungen
    Musical-Neuerscheinungen
    Sicherheit des Newsletters