Jetzt Tickets kaufen

GO TRABI GO Musical

„Go Trabi Go“ ist eine deutsche Filmkomödie über die Wendezeit von Peter Kimm aus dem Jahr 1991. Über Nacht wurden der Dresdner Kabarettist Wolfgang Stumph als Vater Udo Struutz, Marie Gruber als dessen Frau Rita und Claudia Schmutzler als Tochter Jaqueline deutschlandweit bekannt. Mit Sprüchen wie „Noch keen Haar am Sack, aber ‘n Kamm in der Tasche“ lockte der Film 1,4 Mio. Zuschauer in die Kinos und wurde somit der zweiterfolgreichste Kinospielfilm des Jahres 1991.

Inhaltsverzeichnis

    Das Musical GO TRABI GO Musical wird aktuell leider nicht mehr in Dresden aufgeführt.

    Kein News von GO TRABI GO Musical mehr verpasssen

    Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

    Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

    Handlung von GO TRABI GO

    Die Mauer ist gefallen und Familie Struutz aus Bitterfeld wild entschlossen, sich einen lang ersehnten Traum zu erfüllen: Urlaub in Italien. So machen sich Familienvater und Deutschlehrer Udo, seine Frau Rita und die 17jährige Tochter Jacqueline auf, um mit ihrem himmelblauen Trabant „Schorsch“ auf den Spuren Goethes nach Neapel zu reisen. Doch die Fahrt durch den „wilden Westen“ ans Ziel wird zu einem turbulenten Abenteuer…

    Eine musikalische Roadkomödie nach dem gleichnamigen Film

    Der Kultfilm aus dem Jahre 1991 kommt in einer liebevollen Bearbeitung von Christian Kühn erstmals auf die Bühne, mit mitreißender Musik von Popkomponist Dominik Walenciak (Songtexte: Carsten Golbeck), humorvollen Choreografien von Jörn-Felix Alt und in der spritzigen Inszenierung von Katja Wolff.

    Der DDR-Kultfilm „Go Trabi Go” kommt erstmalig als musikalische Roadkomödie auf die Theaterbühne und feiert an der Comödie Dresden am 14. September seine Uraufführung.

    Spielzeit abgelaufen

    Das Musical GO TRABI GO Musical wird aktuell leider nicht mehr aufgeführt. Die folgenden Musicals, könnten interessant sein:

    Musical Bewertungen (2 Stück)

    Bewertung abgeben


    Bewertung abgeben
    * Erforderliche Felder

    GO TRABI GO Musical SKU UPC Model
    Dieser Trabi gibt richtig Gas!
    22.12.2019 von Patrick Bräu

    Jeder der die Produktionen der Comödie in Dresden kennt weiß, dass man das Theater garantiert mit guter Laune verlassen wird! Und so ist es auch bei dieser Show, die so liebevoll inszeniert ist, dass man nicht nur sofort alle Figuren in sein Herz geschlossen hat, nein, man hat vielmehr das Gefühl gerade wirklich mit Freunden auf einer turbolenten 'Urlaubsreise' zu sein!
    Ich muss kurz erwähnen dass ich zuvor weder den Film zuvor gesehen hatte. Somit konnte ich ohne Erwartungen in die Show gehen und wurde bestens Unterhalten. Die Bühne ist sehr einfach, wird aber sehr passend mit Requisiten in den jeweiligen Schauplatz verwandelt. Und ganz ehrlich, diese Show braucht auch gar kein großes Bühnenbild! Es reicht 'da Schorsch' auf der Bühne und das unglaublich tolle, spielfreudige Ensemble! Kurz vor meinem Besuch wurde der Rita Struutz Darstellerin -Anja Pahl- der deutsche Musicalpreis für die beste Hauptrolle verliehen und ich weiß jetzt auch warum! Was diese Frau da geleistet hat ist unbeschreiblich! Sie lässt den Zuschauern die Freiheit mit der Figur Rita zu lachen, aber auch in ihr innerstes zu Blicken, was vor allem in dem Song 'Ritas Reise' ein Höhepunkt ist! Diese Interpretation wird man so schnell nicht vergessen. Hut ab vor dieser Leistung! :)
    Auch alle anderen Darsteller passen perfekt und runden diesen schönen Abend ab.

    Ich kann diese Show nur von ganzem Herzen empfehlen!


    Ab in den Süden
    08.05.2019 von David Hilbert

    Nach 27 Jahren nun, schafft es der Trabant Schorsch aus Peter Timms Komödienhit "Go Trabi Go" auf die Theaterbühne und das nicht nur als getreue Adaption, sondern als Musical. Fraglos darf man zunächst skeptisch sein, ob dieses ambitionierten Vorhabens. Doch nach Sichtung des Stücks sind alle Zweifel verschwunden: ja, es ist gelungen.

    Die Geschichte um Familie Strutz, die sich kurz nach Wende zu ihrem ersten Italien-Ausflug aufmacht und das nicht etwa per Flugzeug sondern per Trabant, dürfte wohl soweit jeder kennen. Comödien-Intendant Christian Kühn allerdings kennt diese so gut, dass er die Geschichte an vielen Stellen 1:1 übernommen hat. Liebgewonnene Zitate wie "Jaqueline, wo bleibste denne?" ist dabei genauso vorhanden, wie die Fahrt im Fahrerhaus eines Brummifahrers, der 118 Trabbi-Witze zu erzählen hat. Doch neben Altbekanntem gibt es auch viel Neues zu entdecken. Dazu wurde das Ganze durch schmissige und überraschend passende Musical-Szenen ergänzt, die Ohrwurm-Garantie haben.

    Das Szenenbild ist zudem aufwendig gestaltet, um die Reise von Bitterfeld nach Neapel glaubwürdig zu visualisieren. In punkto Darsteller setzt Kühn bewusst auf eher unbekannte Gesichter. Und das obwohl die Fußstapfen für manche Darsteller riesig sind. Die Größten hat dabei wohl Lorenz Liebold zu füllen, dessen Udo in den Proben nur schwer mit dem von Stumph zu vergleichen war. Doch er holt alles raus, was nur möglich war. Perfekt jedoch die in Dresden durchaus schon bekannte Lucille-Mareen Mayr, deren Jaqueline fast deckungsgleich mit der kecken Filmfigur ist.. Dazu Anja Pahl als Rita und ein 6-köpfiges Nebendarsteller-Ensemble, das sämtliche Nebenrollen auf die Beine stellt.

    Egal ob als Reise zurück in die Vergangenheit oder als moderne Adaption der bekannten Geschichte. Wer die Comödie liebt, kommt an diesem Stück definitiv nicht vorbei.


    Erstveröffentlichung im Dresdner Stadtmagazin 10/2018


    5.0 5.0 2 2 Jeder der die Produktionen der Comödie in Dresden kennt weiß, dass man das Theater garantiert mit guter Laune verlassen wird! Und so ist es auch bei dieser Show, die so liebevoll GO TRABI GO Musical
    Newsletterhinweis schließen
    Musical1 Newsletter
    Zusammengefasste Musical-News
    Hinweise auf gute Musical-Angebote
    Regelmäßige Ticketverlosungen
    Musical-Neuerscheinungen
    Sicherheit des Newsletters