Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Musical Theater Wien

Raimund Theater Wien

© Extrawurst – wikipedia.de

Wien hat sich seit den 1990er Jahren als Musical-Metropole von internationaler Bedeutung etabliert. ELISABETH schaffte es von 1992 an, von der österreichischen Hauptstadt aus erst Europa, dann die Welt zu begeistern. Roman Polanskis TANZ DER VAMPIRE feierte 1997 in Wien seine Uraufführung und wurde zu einem der beliebtesten Musicals im deutschsprachigen Raum. Anlaufstelle Nummer eins für viele Musical-Fans in der österreichischen Hauptstadt sind die Vereinigten Bühnen Wien. Doch auch andere Bühnen zeigen immer wieder spannende Musicals in Wien.

Theater in Wien

Ronacher Theater Wien

Das Ronacher liegt in der Wiener Innenstadt, nicht weit entfernt vom Stephansdom. Neben dem Raimund Theater ist es eine der beiden Wiener Bühnen für Ensuite-Produktionen von Musicals und gehört zu den Vereinigten Bühnen Wien.

Volksoper Wien

Aktuelles Musical: GYPSY

Die Volksoper Wien entstand 1898 als Sprechtheater und war dem 50-jährigen Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. gewidmet. Das Theater zeigt neben Opern, Operetten und Ballett in jeder Spielzeit auch Musicals, vor allem Klassiker des Genres.

Raimund Theater

Aktuelles Musical: I AM FROM AUSTRIA

Im 6. Wiener Gemeindebezirk liegt das Raimund Theater. Als Spielstätte der Vereinigten Bühnen Wien zeigt es vor allem Musicals. Am Raimund Theater feierte der TANZ DER VAMPIRE seine Uraufführung, Welterfolge wie DAS PHANTOM DER OPER, MAMMA MIA! Und LES MISERABLES waren bereits zu Gast.

Die Vereinigten Bühnen Wien: Aufwendige Musical-Produktionen

Wien ist eine Stadt der Theater. Die ältesten Spielhäuser stammen noch aus dem 18. Jahrhundert. Ob modernes Theater, klassische Oper, Sprechtheater oder eben Musical: In Wien findet jeder Zuschauer, was sein Herz begehrt. Musical-Fans zieht es dabei oft in die Spielhäuser der Vereinigten Bühnen Wien, kurz VBW. Das Raimund Theater und das Ronacher sind Wiens große Musical-Theater, bekannt für opulente Inszenierungen beliebter Stücke und aufwendig produzierte Erstaufführungen.

In den 1980er und 1990er Jahren diente vor allem das Theater an der Wien, das ebenfalls zu den VBW gehört, als Aufführungsort für aufsehenerregende Musicals. Der damalige Intendant Peter Weck, der das Haus seit 1983 leitete, führte die Musicals hier ein. 1983 zeigte das Theater an der Wien die deutschsprachige Erstaufführung von CATS, 1992 folgte mit ELISABETH die bis heute erfolgreichste Wiener Musical-Produktion. Seit dem Mozartjahr 2006 dient das Theater an der Wien als Spielstätte für Opern, die großen Musicals sind ins Raimund Theater und ins Ronacher gezogen.

Wien – eine Theaterstadt mit langer Tradition

Theater aller Sparten hat in Wien eine jahrhundertelange Tradition. Während die vermögende und adlige Wiener Gesellschaft ihr Vergnügen an zwei Hofbühnen fand, unterhielten reisende Wanderbühnen die einfachen Bürger. 1788 entstand das älteste, heute noch bestehende Theater Wiens, das Theater in der Josefstadt. Auch hier sind in den Kammerspielen immer mal wieder Musicals zu sehen, wenn das Theater auch hauptsächlich als Sprechbühne dient. Das Wiener Burgtheater dient als eines der wichtigsten Spielhäuser der Welt. Es entstand 1748 und zog 1888 an den heutigen Universitätsring um. Zum Burgtheater gehört das Akademietheater, das Theater der Akademie für Musik und darstellende Kunst. Es zeigt hauptsächlich zeitgenössische Stücke für ein junges Publikum, darunter auch Musicals. Daneben gibt es unzählige kleinere Theater in Wien, die mit ihrem abwechslungsreichen Programm unterhalten.

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen