Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

THE WYLD – NICHT VON DIESER WELT – Friedrichstadtpalast Berlin

Das gab es noch nie in der 95-jährigen Geschichte des Friedrichstadtpalastes in unserer Hauptstadt Berlin. Noch nie hat eine Produktion die Budgetschwelle von 10 Millionen Euro überschritten. Doch jetzt kommt etwas auf Europas größte Showbühne was nicht von dieser Welt ist: THE WYLD. Eine Show der Superlative aus der Feder von Manfred Thierry Mugler und Roland Welke mit Kostümen von Manfred Thierry Mugler und Stefano Canulli.

Teile diesen Beitrag

Friedrichstadtpalast
Friedrichstadtpalast @ Götz Schleser

Der Friedrichstadtpalast – ein Haus der Superlative

Seit 95 Jahren steht der Friedrichstadtpalast in Berlin für Glanz und Glamour. Bereits im Jahr 1919 wurde der Palast damals noch unter dem Namen das “Große Schauspielhaus” eröffnet. Am 1. November 1947 folgte dann die Umbenennung in Friedrichstadtpalast. Seit nun 30 Jahren steht das Gebäude als gigantisch wirkender Neubau in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte. Schon von der S-Bahnsteigen kann man einen kleinen Blick auf das Gebäude der Superlative werfen. Der Palast ist ein herausragendes architektonisches Zeitzeugnis der deutsch-deutschen Teilung, denn er wurde als letzter Prachtbau der DDR, am 27. April 1987, errichtet. Nach umfassenden Investitionen in Millionenhöhe ist der Palast nach wie vor der größte und modernste Show-Palast in Europa.

Urban Tribe @ THE WYLD

@ Robert Grischek

THE WYLD –  NICHT VON DIESER WELT – bisher teuerste und aufwendigste Show im Friedrichstadtpalast

Mit THE WYLD – NICHT VON DIESER WELT ist es den Machern gelungen, noch einen in der Geschichte des Friedrichstadtpalastes drauf zu setzen. Aus hauseigenen Geldern und Sponsorenmitteln schnürte der Intendant Dr. Berndt Schmidt das größte Investitionsbudget in der 95-jährigen Geschichte des Hauses. Die Budgetschwelle von 10 Millionen Euro wurde bei weitem überschritten und somit ist THE WYLD die teuerste Showproduktion außerhalb von Las Vegas. Doch THE WYLD hat durchaus noch mehr zu bieten. So wurden für die Entstehung und Umsetzung nur Hochkaräter des Show-Business ins Boot gezogen. Gemeinsam führen Manfred Thierry Mugler, unter anderem bekannt durch sein Mode- und Parfümlabel “Thierry Mugler”, und Roland Welke, einer der erfolgreichsten europäischen Showmacher, Buch und Regie zu dieser Produktion. Des Weiteren schaffen zehn Choreographen, unter Ihnen internationale Spitzenstars wie Brian Friedman und Itzik Galili, in Zusammenarbeit mit 60 Tänzer und Tänzerinnen eine weitere Superlative nicht von dieser Welt: die weltweit größte stehende Showballett-Compagnie.

Handlung und Sinnbild der Show

Im “anything goes” der Großstadtmetropole Berlin werden Lebensformen aller Farben angezogen. Inmitten von Ihnen ein junger BMX-Fahrer sowie die menschenscheue Lady, die oben im Fernsehturm lebt und sich zu Außerirdischen hingezogener fühlt als zu Ihren Mitmenschen. Hierbei handelt es sich wohl um zwei Seelen die näher und doch weiter entfernt von einander nicht sein könnten. Eine Liebe zwischen Himmel und Erde, welche die Schwerkraft überwinden muss. Doch dies erfordert höhere Mächte, wie Nofretete, die wohl berühmteste Berlinerin. Ihr Name bedeutet so viel wie “Die Schöne ist gekommen”. Doch woher kommt Sie? Und vor allem: was hält Sie seit 3400 Jahren jung? – Wer genau das erfahren will, sollte sich THE WYLD – NICHT VON DIESER WELT auf gar keinen Fall entgehen lassen. Die Show vereint die Natur des Menschen in all ihren Facetten und die Wildnis der Großstadt, bevölkert durch Paradiesvögel, Großstadtgewächse und intergalaktische Metamorphosen, sehr modern, archaisch, skurril und futuristisch.

THE WYLD ist wunderbar und sonderlich genau wie die Stadt – Berlin – in der es spielt. Die Welturaufführung findet am 23. Oktober 2014 statt. Geplant ist eine Spielzeit bis etwa Mitte 2016.

White Gothic @ THE WYLD

@ Robert Grischek

Kategorie: Theater Eigenproduktionen

Tags:

Autor: C. Demme (20.10.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.
  • Maco 20. Oktober 2014 at 15:33 / Antworten

    Ein fantastisches Erlebnis fuer die Gesamtheit der Sinne: Welche Energie, Kraft, Aesthetik!!!
    Ich werde die Show mehrfach genießen, sicherlich!

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen